SAP Crystal Server Online-Katalog

Übersicht der SAP-Produkte und -Preise, sowie Informationen zum Kauf und zur Lizenzierung.

Stand: 10. Mai 2016



Lizenzierung

Die Lizenzierung des SAP Crystal Server erfolgt entweder per Concurrent Access License (CAL) oder per Named User License (NUL). Mit der CAL erhalten Sie eine Zugriffslizenz auf den Server. Bei gleichzeitigen Zugriffen wird eine entsprechende Anzahl an CALs benötigt. Bei der NUL ist nur der Inhaber der Lizenz zum Erstellen von Reports berechtigt. Andere Nutzer, als der in der Lizenz angegebene, müssen extra lizenziert werden. Desweiteren können CALs und NULs bis zu einem Maximum von 100 NULs und 250 CALs kombiniert werden.

Server

Concurrent Access Lizenzen:

Bezeichnung
SAP Crystal Server 2013; Windows; Lizenz mit 5 CALs
SKU: 7016424
SAP Crystal Server 2013; Linux; Lizenz mit 5 CALs
SKU: 7016425
SAP Crystal Server 2013; Windows; Lizenz mit 10 CALs
SKU: 7016428
SAP Crystal Server 2013; Linux; Lizenz mit 10 CALs
SKU: 7016429
Bezeichnung
SAP Crystal Server 2013; Standard Maintenance für 5 CALs
SKU: 7016426
SAP Crystal Server 2013; Enterprise Maintenance für 5 CALs
SKU: 7016427
SAP Crystal Server 2013; Standard Maintenance für 10 CALs
SKU: 7016430
SAP Crystal Server 2013; Enterprise Maintenance für 10 CALs
SKU: 7016431

Named User Lizenzen:

Bezeichnung
SAP Crystal Server 2013; Windows; Lizenz für 5 Named User
SKU: 7016436
SAP Crystal Server 2013; Linux; Lizenz für 5 Named User
SKU: 7016437

SKU:
Bezeichnung
SAP Crystal Server 2013; Windows; Standard Maintenance für 5 Named User
SKU: 7016438
SAP Crystal Server 2013; Windows; Enterprise Maintenance für 5 Named User
SKU: 7016439

SAP Crystal Server 2013

Zentrale Verwaltung und Verteilung von Berichten.

Der SAP Crystal Server ist als Version für Windows oder Linux erhältlich. Beim SAP Crystal Server müssen, wie bei Microsoft Servern, die Zugriffe lizenziert werden. Diese können als Concurrent Zugriffslizenz (Lizenziert wird die Anzahl der gleichzeitigen Zugriffe auf den Server), bei SAP CAL genannt, oder nach den benannten Nutzern, die auf den Server zugreifen (NUL – Named User License), lizenziert werden und sind mit der Serverlizenz gebundelt. Bei der Lizenzierng gibt es einige Besonderheiten:

  • Die Dashboard Ansicht, Durchsuchen der Daten und Zugriff auf Business Intelligence Arbeitsbereiche ist nur für benante Nutzer (Named User)
  • Die datengestützte Veröffentlichungslizenz basiert auf der Anzahl der gekauften Crystal Server Lizenzen
  • Der SAP Crystal Reports Server unterstützt höchstens 100 Named User und 250 CAL Zugriffe auf einem einzigen Server
  • Named User Lizenzen und CALs können bis zu diesen Maxima kombiniert werden
  • Das Add-On für Mobile Lösungen für den SAP Crystal Server setzt eine vorhandene Named User Lizenz voraus

Zusätzlich gibt es eine Standard oder Enterprise Maintenance, die das Upgraderecht auf neue Versionen während der Laufzeit und Support enthält. Die Maintenance ist beim Kauf für den Server erforderlich.

Verwalten, Verteilen und Verschicken von kritischen Geschäftsberichten

Der SAP Crystal Server ist eine komplette Verwaltungslösung für Ihre Business Intelligence. Die Lösung erlaubt es Ihrer Organisation mit SAP Crystal Reports vorbereitete Berichte berechtigten Mitarbeitern sicher verfügbar zu machen. Reports können automatisiert, Zeit oder Ereignis orientiert erstellt, und Standortübergreifend zur gemeinsamen Nutzung bereitgestellt werden. Der SAP Crystal Server beinhaltet eine semantische Ebene, dass so genannte Universum. Dieses verbindet den Crystal Server 2011 mit den SQL-Datenbanken und wandelt die erhaltenen Informationen aus verschiedensten Datenbanken in einfacher lesbare und ansprechendere Form um. Somit wird nicht nur dem unerfahrenen Benutzer die Suche nach Informationen erleichtert. Das separate Produkt SAP Crystal Dashboard Design, zur Gestaltung von Berichten und dem Einbau von Diagrammen, lässt sich in den Crystal Server 2011 integrieren.

Neue Funktionen im Überblick

  • Integration von SAP Business Objects Explorer: Durch die Einbindung von SAP Business Objects Explorer erhalten Sie schnelle Antworten auf Ihre geschäftlichen Fragen. Die einfache Stichwortsuche mit einer kombinierten und intuitiven Datenauswertung unterstützt Sie dabei.
  • Suchen wie mit Google: Automatisch priorisierte Ergebnisse und die verfeinerte Suchfunktion nach Interessensgebieten helfen Ihnen dabei entscheidungsrelevante Informationen umgehend zu finden.
  • Geführte Datenauswertung: Ohne weitere Belastung Ihrer IT-Abteilung, erhalten Sie fundierte Antworten auf Fragen.
  • Ergonomische Bedienung durch ein einheitliches Look-and-Feel: Sämtliche Komponenten haben die gleiche Bedienlogik und ebenfalls identische Bedienelemente.
  • Einfacher Datenzugriff: Die in SAP Business Objects enthaltene Universumkomponente (sematische Ebene) gibt es jetzt auch in SAP Crystal Server. Dadurch erhalten Sie einen schnelleren und einfacheren Zugriff auf Daten und zusätzlich einen klar strukturierten Überblick über die Geschäftsdaten.
  • Mehrsprachige Berichte und Dashboards: Die Verwaltung und Erzeugung von Berichten und Dashboards ist in mehreren Sprachen möglich.
  • Leichte Implementierung: Die Software unterstützt 64-Bit-Architektur (x64), überwacht die Systemdiagnose und verwaltet den Lebenszyklus. Somit lassen sich Daten und Objekte einfacher zwischen unterschiedlichen Servern versenden.
Weitere Informationen:

/

Kommentare