VMware alt Online-Katalog

Übersicht der VMware-Produkte und -Preise, sowie Informationen zum Kauf und zur Lizenzierung.

Stand: 22. Dezember 2015



VMWare Logo

VMware ist führender Hersteller von Software zur Virtualisierung kompletter Rechenzentren, Desktops bis hin zu Anwendungen. Durch Virtualisierung Ihrer IT-Infrastruktur lassen sich erhebliche Kosten einsparen. Mit den Lösungen von VMware haben Sie eine komplette Übersicht Ihrer IT und können diese zudem sicher und einfach verwalten.

Wir unterstützen und beraten Sie bei Ihren Projekten.
Rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihren Fragen:
Alexander Gerbl (07031-79433-450),
Marco Strehl (030-49987088-140).

Auf unserer Homepage können Sie sich weiter informieren, Lizenzen direkt bestellen oder ein Angebot anfordern.

VMware Lizenzmodelle


Das VMware VPP (VMware Volume Purchasing Program) basiert auf einem Punktesystem mit einer Gültigkeit von 8 Quartalen. Auch Tochterunternehmen können über die VPP Nummer einkaufen. Sie erhalten bis zu 12% Rabatt.

Das VMware EPP (VMware Enterprise Purchasing Program) basiert auf sogenannten Tokens, welche es Kunden vereinfacht volumenbasierte Software-Lizenzen zu kaufen und von Kostenersparnissen, einfacher Beschaffung und flexiblem Einsatz zu profitieren. Produkte und Einkäufe lassen sich innerhalb einer 3-Jahres-Frist kombinieren und aufeinander abstimmen.

Über das VMware ELA (VMware Enterprise License Agreement) erhalten Sie einen firmenspezifischen Rabatt mit fixen Kosten, wir verhandeln hierbei direkt mit VMware.

Gemeinsam finden wir das perfekte Lizenzmodell für Ihre Bedürfnisse.

VMware Support and Subscription (SnS)


Die meisten VMware-Lizenzen müssen mit mindestens einem Jahr Support bestellt werden, der Support ist bei Neulizenzen nicht inbegriffen und muss separat dazu bestellt werden.
VMware unterscheidet dabei zwischen Basic Support und Production Support.

  • Der VMware Basic Support steht Ihnen von Montag bis Freitag, 12 Stunden täglich zur Verfügung. Sie erhalten bis zu 4 Support-Administratoren pro Vertrag.

  • Der VMware Production Support steht Ihnen rund um die Uhr, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr zur Verfügung und Sie erhalten bis zu 6 Support-Administratoren pro Vertrag.

Mit dem VMware Support-Vertrag erhalten Sie kostenlose Produkt-Updates und -Upgrades für alle Produkte und Zugriff auf die VMware-Website, -Diskussionsforen und -Knowledge Base. Der Zugang zum Support erfolgt telefonisch oder per E-Mail, inklusive Remote-Support. Die Anzahl der Support-Anfragen ist unbegrenzt.

VMware Lizenzen, Produkte und Lösungen


VMware Workstation

Mit der VMware Workstation können Sie unter Windows- und Linux-Betriebssystemen virtuelle Maschinen (VMs) erstellen, verwalten und ausführen.

VMware Fusion

VMware Fusion eignet sich für die Virtualisierung auf Mac-Desktop-Systemen.

VMware vSphere

VMware vSphere zur Virtualisierung und Management Ihrer Server und Server-Anwendungen.

VMware vSphere Essentials Kits

VMware vSphere Kits sind die günstigste Variante bei Server Virtualisierung von kleinen Unternehmen und Pilot-Projekten. Die Host Server müssen mit dem vCenter Server Essentials verwaltet werden. Der vCenter Server Essentials kann nicht verwendet werden um weitere vSphere Hosts zu verwalten.

  • VMware vSphere Essentials Kit zur Lizenzierung von 3 Server mit jeweils bis zu 2 Prozessoren. Enthält vCenter Server Essentials, 8-wege vSMP, Update Manager.
  • VMware vSphere Essentials Plus Kit zur Lizenzierung von 3 Server mit jeweils bis zu 2 Prozessoren. Enthält vCenter Server Essentials, 8-wege vSMP und Update Manager, vMotion, vShield Endpoint, vSphere Replication, Data Protection und High Availability.

VMware vSphere Acceleration Kit

Jeder Kunde kann nur ein Acceleration Kit lizenzieren. Jedes Kit enthält vSphere in der angegebenen Edition, Operations Management Standard, vCenter Server Standard und vSphere Data Protection Advanced für 6 Prozessoren.

VMware vSphere Einzellizenzen

Alle vSphere Lizenzen werden pro Prozessor lizenziert. vSphere with Operations Management Lizenzen enthalten vSphere in der angegebenen Edition mit Operations Management Standard.

Vmware Horizon 6 (mit View)

Mit VMware Horizon 6 bringen Sie die Virtualisierung Ihrer Rechenzentren und Server auf alle Geräte. Horizon beinhaltet View mit erweitertem Funktionsumfang. Ihre Mitarbeiter haben somit Zugriff auf virtuelle oder Remote-Desktops und Anwendungen, von allen Geräten und Standorten aus. Sie erhalten Zugriff auf virtuelle Desktop- und Anwendungsservices, VMware ThinApp Anwendungen, SaaS-Anwendungen und virtuelle Anwendungen von Citrix. Alle Windows-Ressourcen lassen sich über eine zentrale Management Konsole steuern, verwalten und schützen, – schnell und effizient.

Horizon 6 in drei Editionen

  • Horizon View Standard – Einfache, leistungsstarke VDI (Virtuelle Desktop Infrastruktur) für eine hervorragende Anwendererfahrung
  • Horizon Advanced – Kostengünstige Bereitstellung von Desktops und Anwendungen in einer einheitlichen Arbeitsumgebung
  • Horizon Enterprise – Bereitstellung von Desktops und Anwendungen mit Automatisierung und Management, auch in der Cloud
Feature Horizon (View) Standard Horizon Advanced Horizon Enterprise
Management
Cloud-Automatisierung und Self-Service (Orchestrator + Desktop-Plug-In)
Cloud-Analysefunktionen und -Betriebsmanagement
Dashboard für den Betrieb – Überwachung des Systemzustands und Performance-Analysen (vCenter Operations Manager for Horizon View)
Kapazitätsmanagement – Planung und Optimierung (vCenter Operations Manager for Horizon View)
Storage
Virtueller Storage (Virtual SAN)
Anwendungen
Einheitliche Arbeitsumgebung – XA, RDSH, SaaS, ThinApp
Gehostete Anwendungen (RDSH)
Paketierte Anwendungen (ThinApp)
Desktop-Infrastruktur
Image-Management für physische Desktops (VMware Mirage + VMware Fusion Professional)
Image-Management für virtuelle Desktops (Mirage)
Virtuelle Desktop-Infrastruktur (Horizon View)
Cloud-Infrastruktur (VMware vSphere Desktop und vCenter Desktop)

Übersichtstabelle der Produkte und Features von VMware vSphere


VMware vSphere Essentials Kit Essentials Plus Kit Acceleration Kit Standard Acceleration Kit Enterprise Acceleration Kit Enterprise Plus
Zur Virtualisierung von 3 Server mit jeweils bis zu 2 Prozessoren 3 Server mit jeweils bis zu 2 Prozessoren 6 Prozessoren, mit weiteren vSphere Standard Lizenzen skalierbar 6 Prozessoren, mit weiteren vSphere Enterprise Lizenzen skalierbar 6 Prozessoren, mit weiteren vSphere Enterprise Plus Lizenzen skalierbar
vCenter Server zum zentralen Management Essentials Essentials Standard Standard Standard
vCenter Orchestrator
vCenter Linked Mode Unterstützung
SUSE Linux Enterprise Server für VMware
Thin Provisioning
Update Manager
API’s für Data protect
High Availability
vMotion
vShield Endpoint
vSphere Replication
vSphere Data Protection Standard Standard Advanced Advanced
Storage vMotion
Fault Tolerance
Hot Add
Virtual Serial Port Concentrator
Storage APIs für Array integration und Multipathing
Distributed Resource Scheduler (DRS)
Distributed Power Management (DPM)
Big Data Extensions
Reliable Memory
Storage- und Netzwerk-E/A-Steuerung
Distributed Switch
Host Profiles und Auto Deploy
Storage DRS und Profile-Driven Storage
Single root I/O Virtualization (SR-IOV)
Flash Read Cache
App HA
vCenter Operations Management Suite Foundation Foundation Standard Standard Standard
Überwachung des Systemzustands und Performance-Analyse
Kapazitätsmanagement und -optimierung
Dashboard für den Betrieb und Ursachenanalyse

Kommentare