Microsoft Azure ab jetzt auch über Open License-Verträge

WindowsAzure_250px

Microsofts Cloud-Plattform Azure kann ab dem 1. August 2014 auch über die Open-Lizenzverträge lizenziert werden. Innerhalb weniger Minuten können Sie mit Microsoft Azure einzelne virtuelle Maschinen oder komplexe Serverarchitekturen erstellen und sofort, weltweit nutzen. Die Nutzung der Cloud-Dienste wird dabei von Microsoft minutengenau abgerechnet und automatisch skaliert, so dass Sie nur die Infrastruktur, die Sie auch tatsächlich einsetzen, bezahlen. Je nach tatsächlicher Nutzung können Sie mehr oder weniger Ressourcen bereitstellen. Beim Kauf von Azure Lizenzen im Open License-Programm wird ein Guthaben auf das Azure-Konto gebucht, das für die genutzten Dienste eingesetzt wird. Die Abrechnung durch Microsoft erfolgt tagesgenau und wird vom Kundenguthaben, das über die Volumenlizenz aufgeladen wurde, abgezogen. Jede Lizenz, die über das Volumenlizenzprogramm erworben wurde, entspricht dabei 100$ Guthaben in Azure.

Lizenzierung von Azure mit Open License

Beim Kauf einer Lizenz im Microsoft Volumenlizenzprogramm erhalten Sie ein Guthaben von 100$ (ca. 75 €). Dieses Gut kann für die Azure Dienste eingesetzt werden.

Das Prinzip ist hier vergleichbar mit den Prepaid-Handy-Karten: Sie bezahlen vorab und können das Guthaben nach Bedarf für die Dienste (bei Handys z.B.: SMS oder Anrufe) nutzen. Wenn das Guthaben abgelaufen ist können die Dienste nicht mehr benutzt werden, bis es wieder aufgefüllt wurde.

Preise
Bezeichnung
Microsoft Azure Subscription; 100$ Guthaben; Open-NL
SKU: 5S2-00003
Microsoft Azure Subscription; 100$ Guthaben; Open-D
SKU: 5S2-00006
Microsoft Azure Subscription; 100$ Guthaben; Open-E
SKU: 5S4-00003

Die Abrechnung der Azure Dienste ist abhängig von der Nutzung und der verwendeten Konfiguration. Zusätzliche Kosten können bei bestimmten Diensten durch ausgehende Datenübertragungen entstehen. Microsoft berechnet für die ersten 5 GB an ausgehenden Daten keine Kosten, darüber hinaus erfolgt die Abrechnung über nachfolgende Tabelle:

Ausgehende Datenübertragungen

Darunter versteht Microsoft Daten, die vom Azure-Rechenzentren ausgehen. Es gibt 3 geographische Zonen mit unterschiedlicher Preispolitik:

  • Zone 1: Westen USA, Osten USA, USA Nord Mitte, USA Süd Mitte, Osten USA 2, USA Mitte, Westeuropa, Nordeuropa
  • Zone 2: Asien Pazifik Ost, Asien Pazifik Südost, Japan Ost, Japan West
  • Zone 3: Brasilien Süd
Ausgehende Datenübertragungen Preise Zone 1 (netto) Preise Zone 2 (netto) Preise Zone 3 (netto)
Für die ersten 5 GB / Monat kostenlos kostenlos kostenlos
5 GB bis 10 TB / Monat 0,09€ / GB 0,15€ / GB 0,19€ / GB
Für die nächsten 40 TB / Monat 0,07€ / GB 0,12€ / GB 0,18€ / GB
Für die nächsten 100 TB / Monat 0,06€ / GB 0,10€ / GB 0,16€ / GB
Für die nächsten 350 TB / Monat 0,04€ / GB 0,09€ / GB 0,15€ / GB

Die Azure Dienste

Auf den Microsoft Seiten finden Sie eine ausführliche Beschreibung der Dienste und Kosten für unterschiedliche Konfigurationen:

Server
Data Services
App Dienste
Netzwerk
Autor: Stefan Barth |

Kommentare