Open Value

Open Value ist ein Volumenlizenzprogramm von Microsoft. Unter Open Value sind, wie unter Open License, 5 Lizenzen als Mindestbestellmenge ausreichend. Im Gegensatz zu Open License, enthalten diese Lizenzen immer Software Assurance.

Open Value bietet eine Ratenzahlungsoption und gibt Ihnen die Flexibilität, die Zahlungen auf mehrere Jahresraten zu verteilen anstelle die Lizenzkosten in einem Betrag zu bezahlen. Dadurch reduzieren sich die Einstiegskosten und Sie können Ihr jährliches Software-Budget besser im Voraus abschätzen. Zusätzliche Lizenzen können ganz einfach über den bestehenden Vertrag bestellt werden, da die Ratenzahlungen jeweils an die verbleibenden Vertragsjahre angepasst sind.

Seit dem 1.1.2013 kann ein bereits ausgelaufener Open Value-Vertrag, nicht mehr verlängert werden. Die bestehende Software Assurance kann nur bis zum Tag des Ablaufs in einem neuen Vertrag verlängert werden. Da die Lizenzen (L) dann schon abbezahlt worden sind, ist nur der Erwerb von Software Assurance (SA only) erforderlich.

Open Value Verträge gibt es in den folgenden Formen:


Ausführliche Informationen:


Kommentare

1
Michael Becker |

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich benötige ein Lizensierungsmodell für den Remote-Zugriff auf meinen Windows Server 2012 R2.

Ich möchte den Server 20 Nutzern zeitgleich zugreifbar machen – benötige daher also 20 RD-CALs. Sicherlich kommt da noch eine Lizenz für den Server selbst hinzu (AD-CAL?).

Können Sie mir eine Preisauskunft für ein geeignetes konkretes Paket erteilen?

Mit vielen freundlichen Grüßen
M. Becker


2
Mihaela Kochan |

Hallo Herr Becker,

vielen Dank für Ihren Kommentar.

Für jeden Server benötigen Sie die dazugehörigen Server Cals für die User die
darauf zugreifen sollen. In Ihrem Fall also Windows Server Cals.
Für den Remote Zugriff kommen dann noch Remote Desktop Services Cals dazu.
Die Lizenzierung der Cals kann über Open License oder OEM Versionen erfolgen.

Wir schicken Ihnen gerne ein passendes Angebot zu.

Mit freundlichen Grüßen,
Mihaela Kochan