HashiCorp Consul

HashiCorp Consul bietet Funktionen zur Cloud-Netzwerk-Automatisierung mit einer zentralen Shared-Registry für sichere Services über verschiedene Plattformen und Cloud-Dienste. Consul erleichtert den Umstieg auf eine dynamische Netzwerk-Infrastruktur und ist auch als Dienst in Azure verfügbar (HashiCorp Consul Service - HCS).

Lizenziert wird nach Nodes. Eine Übersicht der einzelnen Module finden Sie unten.

HashiCorp Consul Preise

Preise für HashiCorp Consul erhalten Sie auf Anfrage von unserem HashiCorp Spezialisten Enrico Köhle.

HashiCorp Consul Lizenzierung

HashiCorp Consul wird nach Nodes lizenziert. Die Lizenzen sind ausschließlich in Paketen (Essential, Basic, Standard, Premium, Enterprise, Advanced) mit einer festen Anzahl Nodes (50, 100, 250, 500, 1000) verfügbar. Wir listen die ersten drei Pakete mit 50, 100 oder 250 Nodes.

HashiCorp Supportpakete

Die HashiCorp Produkte enthalten immer Support. Der Gold Support ist erst ab einer Bestellmenge von 100.000 € möglich. Ein Angebot hierzu erhalten Sie auf Anfrage.

Einen Vergleich der Support Pläne finden Sie auf der HashiCorp Seite.

HashiCorp Consul Module

Das All-In Paket bestehend aus der Plaform Lizenz und dem Modul Governance and Policy, sowie Bronze, bzw. Silver Support. Das Global Visibility & Scale Modul ist im All-In Paket nicht enthalten, kann aber ab 250 Nodes (Standard) separat dazu lizenziert werden.

Die Consul Module im Überblick:

  • Platform - Die Platform Lizenz wird als Basis immer benötigt und enthält die Funktionen für Namespaces und Disaster Recovery
  • Governance and Policy - Ermöglicht Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA), sowie Kontrollgruppen, die bestimmte Aktionen explizit autorisieren müssen
  • Global Visibility & Scale - Bietet Netzwerk-Segmentierung und Advanced Federation - Nicht im All-In Paket enthalten

Vorteile mit HashiCorp Consul

  • Resilienz und Verfügbarkeit durch Service Registry und Service Discover
  • Verbesserte Produktivität durch Netzwerk- Middleware-Automatisierung
  • Reduziert Risiken und Kosten durch Zero Trust und Service Mesh