McAfee Endpoint Threat Protection (ETP)

Das Produkt wurde zum 14.1.2022 abgekündigt. Bestellungen sind nicht mehr möglich. Wartungen laufen nur noch maximal für 2 Jahre. Danach müssen Sie auf ein anderes Security Produkt, beispielsweise MVISION oder CEB wechseln. Gerne beraten wir Sie dabei. Eine Gegenüberstellung der anderen Produkte finden Sie in unserer Vergleichstabelle. Siehe dazu auch Vergleich McAfee Endpoint Security Produkte.

McAfee Endpoint Threat Protection (ETP) schützt Endgeräte, wie Desktops, Laptops und E-Mail Server vor Viren, Trojanern und fremden Zugriffen. Über die zentrale Managementkonsole können Bedrohungen und Aktivitäten überwacht werden. Es werden maximal bis zu 2000 Knoten unterstützt, für größere Umgebungen empfiehlt sich die McAfee Complete Endpoint Threat Protection..

McAfee Endpoint Threat Protection kaufen

Produktabkündigung

Die ETP wird zum 14.1.2022 abgekündigt. Bestellungen sind nicht mehr möglich. Wartungen laufen nur noch maximal für 2 Jahre. Danach müssen Sie auf ein anderes Security Produkt, die MVISION oder die CEB wechseln. Gerne beraten wir Sie dabei. Einen Gegenüberstellung der anderen Produkte zur ETP finden Sie in unserer Vergleichstabelle.

McAfee Endpoint Threat Protection Funktionen

  • Sicherheit für E-Mail Server. - In-Memory- sowie inkrementelle On-Demand-Scans, um Viren, Würmer, Trojaner, Phishing sowie andere Bedrohungen aus ein- und ausgehenden E-Mails zu entfernen.
  • SiteAdvisor Plus - Warnt Anwender vor bösartigen Webseiten und gibt Administratoren die Möglichkeit Webseiten zu sperren.
  • Desktop Firewall - Sicherheitsrichtlinien schützen Anwender vor unsicheren Webseiten, Netzwerken und Dateien und blockiert unerwünschte Netzwerkverbindungen.
  • McAfee ePolicy Orchestrator (ePO) - Ermöglicht Ihnen die zentrale Verwaltung und Kontrolle Ihres Sicherheitsstatus.

McAfee Funktionsvergleichstabelle als Umstiegshilfe

Siehe dazu auch unsere Vergleichstabelle Migration McAfee Produkte