Microsoft SQL Server 2019

Letzte Aktualisierung: 30.10.2019

SQL Server 2019 ist released und ab sofort verfügbar! Preise sind jetzt bekannt und fixiert. Lizenzen können bestellt werden. Buchungen werden bis ca. 6. November 2019 im Microsoft Volume Licensing Service Center (VLSC) erscheinen. Bis dahin oder kurz danach sollten im VLSC ebenfalls die Downloads zur Verfügung stehen.

SQL Server 2019 richtet sich an mittelständische und große Unternehmen, die eine flexible und sichere Datenplattform für Datenbanken, Analytics, Big Data und KI-Anwendungen wie maschinelles Lernen (ML) benötigen. Wie bisher heißen die beiden Haupteditionen SQL Server Standard und SQL Server Enterprise. Weder Preise noch Lizenzierung haben sich gegenüber SQL Server 2017 geändert.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Stefan Barth und bin Ihr Ansprechpartner für Microsoft SQL Server 2019. Bei Fragen einfach melden.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Stefan Barth und bin Ihr Ansprechpartner für Microsoft SQL Server 2019. Wenn Sie Fragen haben…

SQL Server 2019 Release Date

SQL Server 2019 ist released und kann bestellt werden. Bis zur allgemeinen Zugänglichkeit über SQL Server 2019 Download im Microsoft Volume Licensing Service Center (VLSC) werden noch ein paar Tage vergehen. Spätestens ab dem 6./7. November sollten die Downloads im Portal verfügbar sein.

SQL Server 2019 Preise

SQL Server 2019 Standard ist auf die Anforderungen mittelständischer Unternehmen abgestimmt. Lizenziert wird wahlweise nach Server/CAL oder Cores.

Zu den Preisen

SQL Server 2019 Enterprise ist auf die Anforderungen mittelständischer und großer Unternehmen abgestimmt. Lizenziert wird immer nach Cores.

Zu den Preisen

SQL Server 2019 Lizenzierung

SQL Server 2019 wird wie der Vorgänger SQL Server 2017 lizenziert. Vielleicht hilft Ihnen dieses FAQ bei Ihren Lizenzierungsfragen.

Zum FAQ

Informationen und weiterführende Links zur SQL Server 2019 Lizenzierung.

Infos abrufen

SQL Server 2019 Preise – Top 4 Lizenzen für Firmen

Bezeichnung
Microsoft SQL Server Standard 2019; Neulizenz; Open-NL
SKU: 228-11477
Microsoft SQL Server 2019; User CAL; Neulizenz; Open-NL
SKU: 359-06866
Microsoft SQL Server Standard 2019; Neulizenz; 2 Cores; Open-NL
SKU: 7NQ-01564
Microsoft SQL Server Enterprise 2019; Neulizenz; 2 Cores; Open-NL
SKU: 7JQ-01607

SQL Server 2019 Update von 2008

SQL Server 2008 und 2008 R2 erhält seit 9. Juli 2019 keine Sicherheitsupdates mehr. Auch wenn die Funktionalität von SQL Server 2008 ausreicht, ist Nichtstun keine gute Option. Sie holen sich unverantwortbare Sicherheitsrisiken ins Haus und verstoßen vermutlich gegen sämtliche Compliance-Richtlinien, auch gegen DSGVO. Sie haben folgende Möglichkeiten:

  1. Update auf SQL Server 2019
  2. SQL Server 2008 Migration auf eine Azure VM
  3. Kostenpflichtig Extended Support buchen (nur Kunden mit speziellen Verträgen wie EA, EAS, SCE, EES)

Update auf Server 2019

Ein Update auf SQL Server 2019 ist der Königsweg. Je nach Anwendung, die migriert werden muss, kann das aufwendig werden. Eventuell fehlen für den Update Skills oder einfach nur Ressourcen.

Wir bieten Ihnen Unterstützung durch zertifizierte Microsoft SQL Server Spezialisten, wenn Sie eine Migration planen. Wenn Sie mögen, vereinbaren Sie mit mir ein erstes telefonisches Assessment, um den Aufwand abzuschätzen.

SQL Server 2008 Migration auf eine Azure VM

SQL Server 2008, die auf einer virtuellen Maschine in Azure ausgeführt werden (IaaS), erhalten kostenlos Extended Security Updates, auch ohne aktive Software Assurance. Ihre on-prem Installation vor Ort muss dazu in die Azure Cloud migriert werden. Oft kein großes Ding. Ist es jedoch Ihre erste Migration, raten wir dringend zur Unterstützung durch einen erfahrenen Azure/SQL-Server Spezialisten.

Kostenpflichtig Extended Support buchen (nur Kunden mit speziellen Verträgen wie EA, EAS, SCE, EES)

Kunden mit Enterprise Agreement (EA), Enterprise Subscription Agreement (EAS), Server & Cloud Enrollment (SCE) oder Enrollment for Education Solutions (EES) mit aktiver SA können kostenpflichtig Extended Security Updates buchen. Allen anderen bleibt nur ein Update oder der Weg nach Azure.

SQL Server 2019 Neuheiten

Die wichtigen SQL Server 2019 Merkmale sind:

Weitere, aktuelle, ausführlich Informationen lesen Sie am besten direkt auf Microsofts Seiten:

SQL Server 2019 Testversion

Microsoft bietet verschiedene Möglichkeiten zum Test des SQL Server 2019:

SQL Server 2019 Lizenzierung

Das SQL Server Lizenzmodell wurde gegenüber der Vorgängerversion SQL Server 2017 nicht geändert. Es gibt nach wie vor zwei Möglichkeiten SQL Server für Unternehmen zu lizenzieren:

SQL Server Developer Edition und SQL Server Express Edition stehen kostenlos zum Download bereit.

Mehr Informationen zur Lizenzierung und der Seite SQL Server 2019 Lizenzierung im Details.

SQL Server 2019 Update und Wartung

Der Wartungszyklus entspricht dem mit der letzten Version SQL Server 2017 eingeführten Modern Servicing Model. Während des 5-jährigen Produktlebenszyklus erhalten neue Versionen zunächst monatliche, kumulative Updates (CU). Nach einem Jahr ändert sich der Updatezyklus der CU auf 2 Monate. Dies wird bis zum Ende der Laufzeit des Produktlebenszyklus beibehalten. General Distribution Releases (GDR), die nur sicherheitsrelevante Fixes enthalten, gibt es weiterhin.

Eine genauere Beschreibung des Modells und einen Vergleich mit dem älteren inkrementellen Modell finden Sie auf unsere Seite zum SQL Server Servicing Model.

Weitere Informationen