Windows Server 2016 Standard Online-Katalog

Preise und Lizenzinformationen zur Windows Server 2016 Standard Edition



windows-server-2016-standard-product-tile-150px

Die Windows Server 2016 Standard Edition ist auf Unternehmen ausgerichtet, die ausschließlich physische Server einsetzen oder eine nur minimal virtualisierte Umgebungen, mit nur wenigen VMs, nutzen. Die Standard Edition bietet keine Shielded Virtual Machines, Software Defined Networking (SDN)-Funktionen und Storage Spaces Direct und Storage Replica. Diese Funktionen stehen ausschließlich mit der Windows Server 2016 Datacenter Edition zur Verfügung.

Lizenzierung

WindowsServer2016_Core_Lizenzen

Windows Server 2016 Standard Edition Lizenzen werden nach den Prozessoren-Kernen des physischen Servers, auf dem das Betriebssystem installiert wird, lizenziert. Die Lizenzen sind ausschließlich als Pakete für 2 Kerne (2-Core) erhältlich, eine Lizenz deckt also immer 2 Kerne eines Servers ab. Für einen physischen Server müssen mindestens 16 Cores und pro Prozessor 8 Cores lizenziert werden.

Um einen Server zu lizenzieren müssen alle Prozessor-Kerne des Servers über eine Lizenz verfügen und die Mindestlizenzierung (s.o.) muss eingehalten werden.

Beispiel: Wenn Sie einen Server mit 2 Prozessoren und je 4 Kernen (=8 Cores insgesamt) lizenzieren möchten, benötigen Sie 8 Windows Server 2016 2-Core Pakete (=16 Cores).

Erklärung: Die beiden Prozessoren müssen die Mindestlizenzierung von 8 Cores pro Prozessor einhalten, daher werden 4 weitere Lizenzen der 2er Pakete benötigt. In der Grafik rechts sehen sie die benötigten Lizenzpakete für eine bestimmte Prozessor/Core-Anzahl.

Mehr Informationen zu Core-Lizenzierung und Zugriffslizenzen finden Sie auf der Seite zur Windows Server 2016 Lizenzierung.

Upgrades

Versions-Upgrades auf den Windows Server 2016 sind nur möglich, wenn Sie über eine laufende Software Assurance verfügen.

Preise

OEM/System Builder Versionen: 16, bzw. 24 Core-Lizenzen

Bezeichnung
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 16 Cores; 64-bit; OEM; deutsch
SKU: P73-07115
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 24 Cores; 64-bit; OEM; deutsch
SKU: P73-07134

Volumenlizenzen

Die Lizenzen im Volumenlizenzprogramm sind immer für 2 Cores. Beachten Sie bitte die Mindestlizenzierung von 16 Cores pro Server

Neu: 16-Core Lizenzen

Ab 1. Mai 2017 gibt es die 16-Core Lizenzen auch im Volumenlizenzprogramm:

Bezeichnung
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 16-Core-Lizenz; Open-NL
SKU: 9EM-00118
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 16-Core-Lizenz; inkl. 2 Jahre SA; Open-NL
SKU: 9EM-00114
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 16-Core-Lizenz; 2 Jahre SA only; Open-NL
SKU: 9EM-00115
Neulizenzen
Bezeichnung
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 2-Core-Lizenz; Open-NL
SKU: 9EM-00124
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 2-Core-Lizenz; Open-C
SKU: 9EM-00123
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 2-Core-Lizenz; Open-D
SKU: 9EM-00230
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 2-Core-Lizenz; Open-E
SKU: 9EM-00058
Neulizenzen mit 2 Jahren Software Assurance:
Bezeichnung
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 2-Core-Lizenz inkl. 2 Jahren SA; Open-NL
SKU: 9EM-00120
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 2-Core-Lizenz inkl. 2 Jahren SA; Open-C
SKU: 9EM-00119
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 2-Core-Lizenz inkl. 2 Jahren SA; Open-D
SKU: 9EM-00228
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 2-Core-Lizenz inkl. 2 Jahren SA; Open-E
SKU: 9EM-00054
Software Assurance Verlängerungen:
Bezeichnung
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 2-Core-Lizenz; 2 Jahre SA only; Open-NL
SKU: 9EM-00122
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 2-Core-Lizenz; 2 Jahre SA only; Open-C
SKU: 9EM-00121
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 2-Core-Lizenz; 2 Jahre SA only; Open-D
SKU: 9EM-00229
Microsoft Windows Server 2016 Standard; 2-Core-Lizenz; 2 Jahre SA only; Open-E
SKU: 9EM-00056
Autor: Stefan Barth |

Kommentare

1
Sabine Klee |

Guten Tag,

ich würde gerne Windows Server 2016 als Einzellizenz erwerben für eine Server, nächstes Jahr soll dieser Server ausgetauscht werden kann ich diese Lizenz dann trotzdem verwenden?

Danke

Herr Hoff


2
Stefan Barth |

Guten Tag Herr Holf,

Sie dürfen die Windows-Server-2016-Lizenz alle 90 Tage, oder wenn die Hardware dauerhaft entfernt wird, einem neuen Host zuweisen. Dies ist sowohl bei einer Volumen- als auch bei einer Einzellizenz erlaubt. Sie können hier also bedenkenlos eine Einzellizenz (z.B. SKU P73-07115 ) erwerben.

Mit freundlichen Grüßen aus Sindelfingen
Stefan Barth


3
W. Flesch |

Ich möchte einen Hyper-V mit 2 Server2016 VMS installieren!
Wie muss ich das Lizensieren?


4
Stefan Barth |

Guten Tag Herr Flesch,

ich empfehle hier eine persönliche Beratung da u.a. die Anzahl der Kerne berücksichtigt werden muss um hier eine Aussage zu treffen. Gerne können Sie mich direkt kontaktieren:
Tel.: 07031-79433-490
stefan.barth@software-express.de

Mit freundlichen Grüßen aus Sindelfingen
Stefan Barth


5
Steffen Bottermund |

Guten Tag,

ich habe vor von Server 2012 R2 Standard auf Server 2016 Standard zu gehen. Unter dem Server 2012 R2 läuft eine VM (Server 2012 R2) mit unsrerem Warenwirtschaftssystem. Diesen würde ich aus Kostengründen ungerne umziehen wollen. Wie sieht das mit der Lizenzierung aus? Darf ich unter dem Server 2016 Hyper-V den 2012er weiter betreiben? Da ja 2 VMs inkusive sind. Oder gilt das nur wenn ich die 2 VMs mit 2016 installiere?

Vielen Dank im voraus

Steffen Bottermund


6
Daniel Gilberg |

Sehr geehrter Herr Bottermund,

vielen Dank für Ihren Kommentar. Als Gast-Betriebssysteme lassen sich unter Hyper-V 2016 auch ältere Windows Server-Editionen betreiben, genaue Informationen finden Sie unter folgendem Link:
https://docs.microsoft.com/de-de/windows-server/virtualization/hyper-v/Supported-Windows-guest-operating-systems-for-Hyper-V-on-Windows

Gerne können Sie mich direkt kontaktieren:
Tel.: 07031-79433-390
daniel.gilberg@software-express.de

Mit freundlichen Grüßen aus Sindelfingen
Daniel Gilberg