Red Hat Enterprise Linux 8 Server Standard

Letzte Aktualisierung: 17.10.2019

Red Hat Enterprise Linux 8 (RHEL 8) Server Standard berechtigt zur Nutzung auf physischen und virtuellen Systemen, sowie in der Cloud. Im Gegensatz zur Basis Variante (RHEL Server Entry Level (Self-Support)), haben Sie Anspruch auf den technischen Red Hat Support. Funktionell ist zusätzlich Red Hat Enterprise Linux Atomic Host enthalten, mit dem Pakete und Applikationen als Container ausgeführt werden können. Beispielsweise können mit integrierten Tools Applikationen auf einem Windows Server oder VMWare ESXi Server entwickelt werden.

Für erweiterten Supportumfang gibt es den RHEL Server Premium. Dieser enthält neben besseren Reaktionszeiten noch Extended Update Support.

Bei höherer Virtualisierungsdichte, ab ca. 7 virtuellen Maschinen pro Hypervisor, ist Red Hat Enterprise Linux for Virtual Datacenters günstiger.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Massimo Martusciello und bin Ihr Ansprechpartner für Red Hat. Bei Fragen einfach melden.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Massimo Martusciello und bin Ihr Ansprechpartner für Red Hat. Wenn Sie Fragen haben…

RHEL 8 Server Standard Subscription Preise

Bezeichnung
Red Hat Enterprise Linux; Server; Standard; Subscription 1 Jahr
SKU: RH00004
Red Hat Enterprise Linux; Server; Standard; Subscription 3 Jahre
SKU: RH00004F3

RHEL 8 Server Standard Bundle Preise

Bezeichnung
Red Hat Enterprise Linux; Server with Smart Management; Standard; Subscription 1 Jahr
SKU: RH00009
Red Hat Enterprise Linux; Server with Smart Management; Standard; Subscription 3 Jahre
SKU: RH00009F3
Red Hat Enterprise Linux; Server with Smart Management & Resilient Storage; Standard; Subscription 1 Jahr
SKU: RH00024
Red Hat Enterprise Linux; Server with Smart Management & Resilient Storage; Standard; Subscription 3 Jahre
SKU: RH00024F3

RHEL 8 Server Add-On Preise

Bezeichnung
Red Hat Enterprise Linux; Smart Management; Add-On; Subscription 1 Jahr
SKU: RH00031
Red Hat Enterprise Linux; Smart Management; Add-On; Subscription 3 Jahre
SKU: RH00031F3
Red Hat Enterprise Linux; Resilient Storage; Add-On; Subscription 1 Jahr
SKU: RH00026
Red Hat Enterprise Linux; Resilient Storage; Add-On; Subscription 3 Jahre
SKU: RH00026F3
Red Hat Enterprise Linux; High Availability; Add-On; Subscription 1 Jahr
SKU: RH00025
Red Hat Enterprise Linux; High Availability; Add-On; Subscription 3 Jahre
SKU: RH00025F3

RHEL 8 Server Disaster Recovery Preise

Bezeichnung
Red Hat Enterprise Linux; Server (Disaster Recovery); Standard; Subscription 1 Jahr
SKU: RH00014
Red Hat Enterprise Linux; Server (Disaster Recovery); Standard; Subscription 3 Jahre
SKU: RH00014F3
Red Hat Enterprise Linux; Server with Smart Management (Disaster Recovery); Standard; Subscription 1 Jahr
SKU: RH00019
Red Hat Enterprise Linux; Server with Smart Management (Disaster Recovery); Standard; Subscription 3 Jahre
SKU: RH00019F3
Red Hat Enterprise Linux; Smart Management (Disaster Recovery); Add-On; Subscription 1 Jahr
SKU: RH00039
Red Hat Enterprise Linux; Smart Management (Disaster Recovery); Add-On; Subscription 3 Jahre
SKU: RH00039F3
Red Hat Enterprise Linux; High Availability (Disaster Recovery); Add-On; Subscription 1 Jahr
SKU: RH00033
Red Hat Enterprise Linux; High Availability (Disaster Recovery); Add-On; Subscription 3 Jahre
SKU: RH00033F3
Red Hat Enterprise Linux; Resilient Storage (Disaster Recovery); Add-On; Subscription 1 Jahr
SKU: RH00034
Red Hat Enterprise Linux; Resilient Storage (Disaster Recovery); Add-On; Subscription 3 Jahre
SKU: RH00034F3

RHEL Server Standard – Kauf und Lizenzierung

RHEL Server Standard wird nach Sockets bzw. virtuellen Instanzen lizenziert. Ein ausführliches Dokument über Kauf und Lizenzierung von RHEL Server können Sie bei Red Hat abrufen: Red Hat Enterprise Linux Subscription Guide. Oder Sie wenden sich bei Fragen an mich.

Standard Support

RHEL Versionen haben einen Wartungszyklus von bis zu 13 Jahren. Es werden regelmäßig Updates, Patches sowie Hotfixes rausgebracht. Ab dem Standard Support können Red Hat Kunden sich bei Supportbedarf und technischen Problemen an den technischen Support (telefonisch oder im Web) wenden. Je nach Schweregrad bzw. Supportanfrage unterscheiden sich die Support Reaktionszeiten.

Wie wird Disaster Recovery lizenziert?