Logo: OpenShift Container Storage

OpenShift Container Storage

  • Plattform zur Datenspeicherung für Container
  • Lokal (nur Server), virtuell oder in einer Public, Private oder Hybrid Cloud anwendbar
  • Mit OpenShift Container Platform kompatibel
Enrico Köhle
Sie haben Fragen?
Ich bin für Sie da.
Enrico Köhle

Red Hat OpenShift Container Storage

Red Hat OpenShift Container Storage ist eine Plattform zur Datenspeicherung für Container und stellt persistenten Speicher für Cloud-native Workloads bereit. Entwicklerteams können in verschiedenen Clouds bzw. Hybriden Umgebungen Anwendungen verwalten und so schneller entwickeln und bereitstellen.

Zusammen mit OpenShift Container Platform lassen sich virtuelle Maschinen und Container auf derselben Plattform hosten.

Kauf und Lizenzierung

Red Hat OpenShift Container Storage wird nach Cores bzw. Netzwerkgerät lizenziert. Ein ausführliches Dokument über Kauf und Lizenzierung können Sie bei Red Hat abrufen: Red Hat Enterprise Linux Subscription Guide. Oder Sie wenden sich bei Fragen an mich.

  • Die Subscription wird nach Netzwerkgerät oder Cores lizenziert. Unterstützt werden:

    • Speichersystem mit Red Hat OpenShift Container Platform
    • Container innerhalb von OpenShift Container Platform oder
    • Speicherknoten außerhalb von OpenShift Container Platform.
  • Unterstützt auf Server-Hardware, nicht jedoch auf Desktops oder Workstations, und ist zur Verwendung auf einem bestimmten Netzwerkgerät oder als Container innerhalb der Cluster von OpenShift Container Plattform konzipiert.

  • Wird als Subscription für 1 und 3 Jahre angeboten. Andere Laufzeiten können angefragt werden.

  • Enthalten ist Premium Support.

  • Nach Ablauf der Subscription dürfen Sie die Serviceleistungen von Red hat nicht mehr nutzen. Wenn eine weitere Nutzung gewünscht wird, muss verlängert werden.

  • Nutzung für externe Zwecke ist nicht erlaubt. Wenn dies aber nötig ist, muss es vorab mit Red Hat besprochen und vertraglich festgelegt werden.

  • Laufzeitanpassungen für Nachbestellungen können zwischen 12 und 60 Monaten angefragt werden. Gerne können Sie mich dazu kontaktieren.

Preise

2 Core

24 Core

Add-On

Support

Red Hat OpenShift es nur mit Wartung (Service Level Agreement - mit Premium oder Standard Support). Die Software ist identisch, jedoch gibt es Unterschiede im Support und den Support Reaktionszeiten selbst.

Standard Support

Mit Standard Support können Red Hat Kunden sich bei Supportbedarf und technischen Problemen an den technischen Support wenden. Je nach Schweregrad bzw. Supportanfrage unterscheiden sich die Support Reaktionszeiten.

Premium Support

Mit Premium Support können Sie auch über die üblichen Geschäftszeiten hinaus den technischen Support von Red hat kontaktieren. Je nach Schweregrad bzw. Supportanfrage gibt es unterschiedliche Support Reaktionszeiten.

Funktionen

  • Integrierte Speichertechnik - bspw. als Block-, File- und Object-Speicher sowie für Amazons S3 Bucket Notifications
  • Snapshot-Funktionalität - Orchestrierung durch Container Storage Interface (CSI) für Point-in-Time-Snapshots und Klone von persistenten Datenvolumen.
  • OpenShift-APIs für Data Protection - Wiederherstellung von Daten und Anwendungen, die in Container-Pods laufen.
  • Unterstützung von Backup-Lösungen - IBM Spectrum Protect Plus, Acronis usw.
  • Flexibel skalierbar - Unterstützt alle OpenShift Workloads und erlaubt weltweiten Datenaustausch über Plattformen und Skalierung beständigere Volumes (PVs) pro OpenShift Container Storage-Cluster.

Technische Erweiterungen für Red Hat

OpenShift testen

Falls Sie noch nicht wissen, wie OpenShift funktioniert oder was OpenShift ist, können Sie ohne Installation Erste Schritte mit OpenShift unter Anleitung von Red Hat durchführen.