Veritas Backup Exec 16 Optionen

Preise und Infos zu allen Veritas Backup Exec 16 Optionen - Informationen für IT Leiter und alle, die sich mit der Beschaffung von Backup-Lösungen beschäftigen.



Die Funktionalität von Backup Exec 16 kann über verschiedene Optionen erweitert werden. Diese unterscheiden sich in der Lizenzierung. Manche müssen nur einmal pro (Medien-)Server lizenziert werden, andere werden nach der Nutzeranzahl lizenziert. Wir listen auf dieser Seite alle Optionen für Backup Exec 16 auf und erläutern die Lizenzierung.

Die Lizenz für den Medienserver und Bundles finden Sie auf unserer Seite zu den Backup Exec 16 Editionen.
Weitere Agenten für Backup Exec 16 finden Sie unter den Backup Exec Agenten.

Enterprise Server Option

Mit der neuen Enterprise Server Option werden die alten Optionen Central Administration Server Option (CASO), Shared Storage Option (SSO) und Advanced Disk-based Backup Option (ADBO) zusammengefasst. Mit den Optionen können mehrere Backup Exec Medienserver zentral verwaltet werden und Speichergeräte gemeinsam nutzen. Die Enterprise Server Option wird pro verwalteter Backup Exec-Umgebung lizenziert.

Bezeichnung
Veritas Backup Exec 16 Enterprise Server Option; Neulizenz inkl. 1 Jahr Basic Maintenance
SKU: 13118-M0008
Bezeichnung
Veritas Backup Exec 16 Enterprise Server Option; Renewal 1 Jahr Basic Maintenance
SKU: 14040-M1-13

Deduplication Option

Die Deduplication Option bietet integrierte und flexible Deduplizierungsfunktionen. Damit können Sie die Größe der Backups durch vermeiden der Speicherung redundanter Daten, bzw. Dateiblöcke je nach Struktur stark reduzieren. Unterstützt werden die Client-Deduplizierung (auf Quell- oder Remote-Servern), die Medienserver-Deduplizierung (auf dem Medienserver) oder die Appliance-Deduplizierung (integriert mit OpenStorage Deduplizierungs-Appliances). Auch die Deduplizierung Daten die von Remote-Standorten an Unternehmenszentralen übertragenen werden ist möglich. Die Deduplication Option wird pro Backup Exec Server, lizenziert.

Bezeichnung
Veritas Backup Exec 16 Deduplication Option; Neulizenz inkl. 1 Jahr Basic Maintenance
SKU: 12051-M0008
Bezeichnung
Veritas Backup Exec 16 Deduplication Option; Renewal 1 Jahr Basic Maintenance
SKU: 14749-M1-13

VTL Unlimited Drive Option

Mit der Virtual Tape Library (VTL) Unlimited Drive Option dürfen Sie Library Expansion Optionen (LEO) pro Backup Exec-Medienserver bereitstellen. Damit kann die VTL-Speicherumgebung, wie ein einzelnes Gerät integriert werden. Die VTL Unlimited Drive Option wird pro Backup Exec-Medienserver lizenziert.

Bezeichnung
Veritas Backup Exec 16 Virtual Tape Library Unlimited Drive Option; Neulizenz inkl. 1 Jahr Basic Maintenance
SKU: 14572-M0008
Bezeichnung
Veritas Backup Exec 16 Virtual Tape Library Unlimited Drive Option; Renewal 1 Jahr Basic Maintenance
SKU: 12423-M1-13

Library Expansion Option

Mit der Library Expansion Option (LEO) können Sie Bandgeräte oder optische Autoloader- und Bibliotheksspeichersysteme durch zusätzliche Laufwerke erweitern. Die LEO wird pro zusätzlichem Gerät lizenziert.

Bezeichnung
Veritas Backup Exec 16 Library Expansion Option; pro Gerät; Neulizenz inkl. 1 Jahr Basic Maintenance
SKU: 14217-M0008
Bezeichnung
Veritas Backup Exec 16 Library Expansion Option; pro Gerät; Renewal 1 Jahr Basic Maintenance
SKU: 12746-M1-13

NDMP Option

Hiermit werden Backup und Wiederherstellung von NDMP NetApp- (Data ONTAP ab Version 7.0), EMC Celerra- (mit DART ab Version 5.5) und IBM N-Series-Speicherkonfigurationen mit angeschlossenen Bandgeräten unterstützt. Die NDMP Option wird pro Server lizenziert.

Bezeichnung
Veritas Backup Exec 16 NDMP Option; Neulizenz inkl. 1 Jahr Basic Maintenance
SKU: 14896-M0008
Bezeichnung
Veritas Backup Exec 16 NDMP Option; Renewal 1 Jahr Basic Maintenance
SKU: 14356-M1-13

Ihr Ansprechpartner:
Marco Strehl. Veritas Backup Exec, VMware
Marco Strehl
+49-30-49987088-140
Diese Seite wurde am zuletzt aktualisiert.

Kommentare