Microsoft stellt Cloud PBX mit PSTN Calling in Deutschland vor

Bislang sind die Skype for Business Funktionen für die komplette Telefonanlage in der Cloud (Cloud PBX) mit Anrufen in das Festnetz (PSTN Calling) noch nicht verfügbar. Somit kann die Telefonanlage in der Cloud momentan nur in einer Hybrid-Lösung mit einem zusätzlichen Skype for Business 2016 Server umgesetzt werden. Microsoft hat jetzt eine Preview Version (quasi ein Beta Test) der kompletten Cloud Telefonanlage (Cloud PBX mit PSTN Calling) für deutsche Nutzer angekündigt und bietet die Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme. Dazu müssen Sie allerdings einige Voraussetzungen erfüllen.

Skype-Preview für PSTN Anrufe in Deutschland

Die Komplette Telefonanlage in der Cloud ohne einen Skype for Business Server 2015 ist momentan in Deutschland noch nicht erhältlich, da Microsoft bislang keine Anrufe von der Cloud direkt ins Festnetz durchstellen kann. Dies ändert sich mit der Einführung von Cloud PBX mit PSTN Calling, einem Add-On für Skype for Business Online Plan 2. Hiermit bietet Microsoft direkte Festnetzanrufe und tritt quasi als Provider auf. Kunden können dann eine neue (Festnetz-)Telefonnummer bei Microsoft erwerben oder Ihre alte Nummer übernehmen. Die Telefonnummern sind noch nicht für alle Städte und Gebiete in Deutschland verfügbar. Microsoft fügt gerade weitere Städte nach und nach hinzu.

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Preview

Die Preview richtet sich an Unternehmen mit guten IT-Kenntnissen (optimal auch Office 365) und mehr als 50 Nutzern. Außerdem wird ein regelmäßiges Feedback erwartet. Die vollständigen Voraussetzungen laut Microsoft:

  • Rechnungsadresse in einem Land, in dem die Beta für PSTN Anrufe verfügbar ist (neu für Deutschland oder Belgien).
  • 50 Nutzer verwenden PSTN Anrufe mit Ihrer Office 365 Nummer als Haupt-Telefonnummer.
  • Die Nutzer sind angehalten regelmäßige Umfragen auszufüllen und Feedback über die Erfahrungen zu geben.
  • Gelegentliche Teilnahme an Live Feedback Sitzungen.
  • Das Office 365 Service Location Profil muss dem Land entsprechen, aus dem die Telefonnummer bereitgestellt wird.
  • Es wird eine physische Adresse für den Nutzer und die Telefonnummer benötigt.
  • Ein zugewiesener Administrator als Kontaktperson.

Mehr zu Skype for Business Online und Office 365

Autor: Stefan Barth |

Kommentare

1
Lutz Wünsch |

Hallo Herr Barth,

vielen Dank für die interessante Information. Wissen Sie denn, ob Microsoft das dieses Jahr noch live schalten wird?

Grüße,
Lutz Wünsch


2
Daniel Gilberg |

Sehr geehrter Herr Wünsch,

vielen Dank für Ihren Kommentar. Unter folgendem Link finden Sie die aktuellen Informationen über die Verfügbarkeit von PSTN:
https://support.office.com/de-de/article/L%c3%a4nder-und-Regionen-in-denen-Skype-for-Business-Online-PSTN-Dienste-unterst%c3%bctzt-werden-6ba72f37-d303-4795-aa8f-7e1845078ed7?ui=de-DE&rs=de-DE&ad=DE

Gerne können Sie mich direkt kontaktieren:
Tel.: 07031-79433-390
daniel.gilberg@software-express.de

Mit freundlichen Grüßen aus Sindelfingen
Daniel Gilberg