VMware Horizon 8 Release

Letzte Aktualisierung: 15.09.2020

Am 30. Oktober ist Release der neuen Version Horizon 8. Mit dem Release gibt es flexiblere Bereitstellungsoptionen, sodass es leichter ist, hybride bzw. cloud Szenarien abzubilden, damit wichtige Anwendungsfälle leichter umgesetzt werden können. Neu ist auch Horizon Control Plane, eine Managementtool, mit dem komplexe Verwaltungsfunktionen zur Verfügung stehen.

Neuerungen

Mit der Ankündigung wurden neue Bundles für bessere und flexiblere Bereitstellungsoptionen für Organisationen vorgestellt. Horizon unterstützt nun Hybrid- und Multi-Cloud-Architekturen, sodass Unternehmen flexibel über öffentliche sowie private Clouds (VMware Cloud unter AWS und Microsoft Azure) skalieren können. Die Verwaltung und die Steuerungsebenen wurden verbessert, wodurch die Dienste über die Horizon Pods in verschiedenen Rechenzentren und Clouds besser verbunden werden können. Ebenfalls neu ist der sogenannte Universal Broker, der Anwendungen und Desktops individuell dem Benutzer anpasst. Ebenfalls wurde die Image- und Anwendungsverwaltung verbessert, sowie die Echtzeit-Leistungsüberwachung und End-to-End-Sicherheit, wodurch wichtige Hybrid- und Multi-Cloud-Anwendungsfälle wie Homeoffice, Geschäftskontinuität, Echtzeit-Bursting, Notfallwiederherstellung und Hochverfügbarkeit optimiert werden können.

Weitere Neuerungen und Änderungen im Überblick:

  • Mit Horizon 8 ist vSAN kein Bestandteil mehr der perpetual/Subscription Horizon-Bundles, aber in VMware Cloud unter AWS, Google Cloud VMware Engine und Azure VMware Solution enthalten
  • Mit Horizon Standard und Advanced kann nun auch Instant Clones verwendet werden
  • vRealize Operations for Horizon wird aus allen Horizon 8 Bundles entfernt, ControlUp kann nun separat bei VMware erworben werden
  • Anwendungen können jetzt von einem Linux-Server veröffentlicht werden
  • Automatisierung durch APIs bspw. Überwachung, Berechtigungen sowie Anwender- und Gerätemanagement
  • Optimierte Audio- und Videounterstützung für Microsoft Teams, Zoom und andere Kommunikations- und Collaboration-Tools

VMware Horizon 8 Produktübersicht

VMware Horizon ist als Subscription, Mietlizenz oder dauerhafte Lizenz (perpetual) verfügbar. Bei Horizon is auch Teil der Workspace ONE Editionen. Mit dem neuen Release stehen mehr Bundles zur Verfügung und somit auch flexiblere Bereitstellungsoptionen zur Verfügung und können so sich die passende Lizenz heraussuchen.

Als Subscription sind folgende Editionen verfügbar:

  • Horizon Universal – Bereitstellung von Desktop und Anwendungen für on-premises oder Cloud Deployment
  • Horizon Apps Universal – Bereitstellung von Anwendungen für on-premises oder Cloud Deployment
  • Horizon Subscription – Bereitstellung von Desktop und Anwendungen für Cloud Deployment
  • Horizon Apps Subscription – Bereitstellung von Anwendungen für Cloud Deployment

Als Mietlizenz gibt es folgende Editionen:

  • Horizon Term Enterprise Edition – 3-Monats und 1 Jahr Mietlizenzen, Horizon Enterprise Edition Lizenz inklusive Production Support

In folgenden Editonen als perpetual Lizenz verfügbar:

  • Horizon Standard Edition – Einfache, leistungsstarke virtuelle Desktop-Infrastruktur mit einer hervorragenden Benutzererfahrung
  • Horizon Advanced Edition – Kostengünstige Bereitstellung von virtuellen Desktops und Anwendungen über einen einheitlichen Arbeitsbereich
  • Horizon Enterprise Edition – Desktops und Anwendungen mit Closed-Loop Management und Automatisierung
  • Horizon Apps Standard Edition – Einfache, leistungsstarke Anwendungsvirtualisierung mit hervorragender Benutzererfahrung
  • Horizon Apps Advanced Edition – Leistungsstarke Anwendungsvirtualisierung mit Closed-Loop Management und Automatisierung

Horizon 8 Lizenzierung und Support

Lizenziert wird entweder nach Named User (NU) oder Concurrent Connection User. Bei der Bestellung von Neulizenzen muss immer ein Jahr Support (mindestens Basic) mit bestellt werden. Eine Verlängerungspflicht nach einem Jahr besteht zwar nicht, ist jedoch empfehlenswert. Während der Laufzeit sind Updates auf neue Versionen kostenlos. Bei Subscriptions und Mietlizenzen sind die Vorteile des Supports bereits enthalten.

Named User (NU)

Named User Lizenzen werden nach sogenannten benannten Benutzern lizenziert. Diese eignen sich vor allem für Entwicklerteams die beispielsweise in virtuellen Umgebungen arbeiten und dauerhaften Zugriff zu virtuellen Maschinen (VMs) benötigen.

Concurrent Connection User (CCU)

Concurrent Connection User (CCU) sind Lizenzen, mit denen die maximale Anzahl an Zugriffen lizenziert wird. Das bedeutet, wenn eine gewissen Anzahl, beispielsweise 8 Lizenzen erworben wurde, können maximal 8 verschiedene Benutzer gleichzeitig auf die Software zugreifen. Diese Lizenzierungsart eignet sich vor allem für Studenten oder Schichtarbeiter, die an unterschiedlichen Uhrzeiten auf die VMs zugreifen müssen.

Support

Bei perpetual Neulizenzen muss immer mind. der Basic Support mit dazu gebucht werden. Subscriptions und Mietlizenzen enthalten bereits den jeweiligen Support und haben anrecht auf die neuste Produktversion.

  • Basic Support (12×5) enthält Hilfe per E-Mail, Telefon und Remote-Zugriff für bis zu 4 technische Ansprechpartner bei Reaktionszeiten zwischen 4 und 12 Stunden. Während der Laufzeit sind Updates auf neue Versionen kostenlos.
  • Production Support (24×7) enthält Hilfe per E-Mail, Telefon und Remote-Zugriff für bis zu 6 technische Ansprechpartner bei Reaktionszeiten zwischen 30 Minuten und 12 Stunden. Updates auf neue Versionen sind natürlich auch enthalten.

Wie erhalte ich das Upgrade auf Horizon 8?

Upgrade-Voraussetzungen

Lizenz-Upgrades auf die neue Version unterliegen den folgenden Regeln:

  • Nur Lizenzen mit einem Support- und Wartungsvertrag, der zum Zeitpunkt der allgemeinen Verfügbarkeit (General Availability, GA) von VMware Horizon 8 gültig ist, sind für ein Upgrade berechtigt
  • Wenn Ihr Support- und Wartungsvertrag vor dem Zeitpunkt der allgemeinen Verfügbarkeit (GA) ausläuft, können Sie weiterhin auf bestehende VMware Horizon-Lizenzen zugreifen. Jedoch können Sie kein Upgrade auf VMware Horizon 8-Lizenzschlüssel durchführen
  • Wenn Ihr Support- und Wartungsvertrag vor dem Zeitpunkt der allgemeinen Verfügbarkeit (GA) ausläuft, können Sie den Vertrag zu einem späteren Zeitpunkt wieder in Kraft setzen. In diesem Fall können Sie ein Upgrade auf VMware Horizon 8-Lizenzen durchführen, sobald der Vertrag in Kraft tritt

So erhalten Sie Ihre Lizenzen für Horizon 8

Falls Sie die Bedigungen erfüllt haben, führen Sie folgende Schritte aus:

  • Melden Sie sich mit den Anmeldedaten Ihres VMware.com-Kontos bei My VMware an.
  • Klicken Sie auf „Accounts“ > „License Keys“. Falls Sie eine Benachrichtigung zum Upgrade Ihres Abonnements erhalten haben, klicken Sie in der Benachrichtigung auf „Upgrade Licenses“. Daraufhin wird die Seite mit den Lizenzschlüsseln aufgerufen
  • Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü „I want to“ die Option „Upgrade License Keys“ aus*
  • Wählen Sie einen Ordner aus der Ordnerliste aus. Daraufhin werden alle Produkte angezeigt, für die Sie ein Upgrade durchführen können. Wenn Sie ein Produkt auswählen, werden alle Lizenzen für dieses Produkt angezeigt, diese können Sie aber auch filtern.
  • Sie können alle oder nur eine bestimmte Anzahl an Lizenzen bestimmten, bei denen ein Upgrade durchgeführt werden soll
  • Das System deaktiviert Ihre aktuellen Lizenzen automatisch. Neue Lizenzen werden im selben Ordner abgelegt wie der ursprüngliche Lizenzschlüssel. Für die Lizenzen, die kein Upgrade erhalten haben, werden neue Lizenzschlüssel für das aktuelle Produkt erstellt und anschließend im Bestätigungsvorgang angezeigt

*Falls keine Ordner oder Produkte angezeigt werden, sind Sie möglicherweise für keinen der Ordner berechtigt, ein Upgrade der Lizenzschlüssel durchzuführen.

Preis und Verfügbarkeit von Horizon 8

Release von Horizon 8 ist der 30. Oktober 2020. Preise werden kurz vorab bekannt gegeben. Sobald mehr Informationen verfügbar sind, werden wir sie rechtzeitig Informieren.

Ich heiße Marco Strehl und bin für VMware zuständig. Bei Fragen können Sie anrufen oder mir ein E-Mail schicken.