Microsoft Downgrade-Recht bzw. Downgrade Right

Microsoft Gold Partner 150

Oder: Das Recht, ältere Versionen noch nutzen zu können

Microsoft Downgrade-Recht – Was ist das?

Bei Microsoft bedeutet „Downgrade-Recht“, dass auch die Vorgängerversionen der erworbenen Software genutzt werden dürfen. Sie können also die Version installieren, die Sie erworben haben, oder eine Vorgängerversion nutzen.

Wann sollten Sie Ihr Downgrade-Recht nutzen und welche Vorteile bietet das?

Ein Beispiel: Sie haben ein neues Computersystem mit Windows Vista Business bzw. Windows Vista Ultimate gekauft, der neue PC soll nun aber mit Windows XP laufen. Dank des Downgrade-Rechts können Sie sowohl Windows Vista Business bzw. Windows Vista Ultimate als auch Windows XP Professional einsetzen. Dazu müssen Sie nur Downgrade-Medien, aus einer vorhandenen, lizenzierten Version verwenden. Sie können die Vorgängerversion solange nutzen, bis Sie ein Upgrade für Sinnvoll halten.

Wichtige Anmerkung für OPEN Lizenz Nutzer:

Für alle OPEN Lizenz Nutzer gilt, dass jede Lizenz das Downgrade Recht automatisch mindestens auf die Vorgängerversion enthält. Bitte fragen Sie uns zur jeweiligen Version bis zu welcher Vorgängerversionen das Downgrade Recht genutzt werden kann. Beispiel: Office 2007 OPEN Lizenz. Diese enthält das Downgrade Recht auf Office 2003, Office XP (2002) und noch bis zur Version Office 2000. Ältere Versionen werden nicht mehr unterstützt. Verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, für welche Produkte das Downgrade-Rechtgilt.
Autor: Software-Express Team |

Kommentare

1
Frank Merkel |

Kann man Microsoft Office Home + Business 2010 (PKC)auf Microsoft Office 2007 Small Business downgraden?


2
Frau Zekiye Orhan |

Hallo Herr Merkel,

ein Downgrade ist nur mit einer Volumenlizenz möglich. Leider geht es mit der PKC (Product Key Card) nicht! Alternativ können Sie jedoch noch das 2007 SB (System Builder) MLK (Media-less Licence Kit) erwerben. Ich hoffe das ich Ihnen helfen konnte.

MFG
Fr. Zekiye Orhan
Sales