Preisanpassung bei Microsoft User CAL ab Dezember

Microsoft Partner Logo

Microsoft hat angekündigt die Preise für den Zugriff von benannten Nutzern auf Software, sogenannte User CALs, ab Dezember 2012 um 15% zu erhöhen. Damit reagiert Microsoft auf die geänderten Gegebenheitem im Software-Markt, in dem viele Nutzer mittlerweile mehr als ein Gerät haben um auf Microsoft Software zuzugreifen. Die Änderungen betreffen alle User CALs, mit Ausnahme des Microsoft SQL Server und Microsoft Dynamics. Geräte Zugriffslizenzen (Device CALs) sind von der Erhöhung nicht betroffen. Update: Die Preise von weiteren Office Produkten, wie SharePoint und Project werden im Dezember ebenfalls an die neue Funktionalitäten angepasst.

Jetzt noch günstigere Preise sichern!

Im November erhalten Sie die User CALs noch zum alten Preis. Wenn Sie planen Ihre Umgebung zu erweitern oder auf eine der neuen Produktversionen (u.a. Windows Server 2012, System Center 2012) umsteigen möchten, empfiehlt sich der Kauf noch im November. In der unten stehenden Liste haben wir unsere aktuellen Online-Shop Preise zu den jeweiligen Produkten verlinkt.

Die Preiserhöhung von 15% gilt ab Dezember 2012 für die User CALs der folgenden Produkte:

Update: Preisänderung auch bei Office 2013 Produkten

Mit dem Release der neuen Version 2013 von Microsoft Office und dem damit hinzugekommenen neuen Funktionen ändert Microsoft die Preisgestaltung. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht der angekündigten Preisänderungen.

Produkt Preisänderung
Project Standard +5%
Project Professional +5%
Project Server CAL Device +5%
Project Server CAL User +5%
Project Server +15%
SharePoint Standard CAL User +15%
SharePoint Enterprise CAL User +15%
SharePoint Server +38%
Visio Standard +20%
Visio Professional +5%
Author: Stefan Barth | Veröffentlicht: 12. November 2012 | Aktualisiert: 13. Oktober 2016

Kommentare