Symantec Deduplizierung

Symantec bietet für die Backup Exec Produktreihe die Deduplizierungsfunktion als optionale Erweiterung an. Durch die Deduplizierung wird die Menge an Daten zur Speicherung erheblich reduziert, da doppelt vorhandene Daten durch eine Referenz auf das Original ersetzt werden. Damit entfällt ein Großteil des Speicherbedarfs, der bei Backups und der Archivierung anfällt. Bei der Deduplizierung haben Sie zudem die Wahl, wo diese angewendet werden soll: Direkt auf dem Client, auf dem Medienserver oder über eine Appliance. Die Vorteile der einzelnen Möglichkeiten zeigen wir Ihnen in unserem Artikel.

Die Vorteile der unterschiedlichen Deduplizierungsmöglichkeiten

  • Clientdeduplizierung

    Bei der Clientdeduplizierung erfolgt die Deduplizierung der Daten direkt an der Quelle. Dadurch verringern Sie den Speicherbedarf bevor die Daten über das Netzwerk verschickt werden. Damit eignet sich die Clientdeduplizierung vor allem, wenn die Bandbreite während des Backups geschont werden soll. Dies eignet sich beispielsweise besonders für Niederlassungen, die ihre Backups an die Zentrale senden. Durch die Nutzung der Deduplizierung sparen Sie erhebliche Zeit für das Senden der Backups und benötigen weniger Bandbreite.

  • Medienserver-Deduplizierung

    Die Medienserver-Deduplizierung erfolgt während des Zeitpunkts des Backups auf dem Medienserver. Dieser hat meistens eine größere Leistung zur Verfügung als der Client und durch den integrierten Backup-Exec-Assistenten wird ein Speicherordner für die Inline-Deduplizierung erstellt. Mit der Inline-Deduplizierung werden die zu sichernden Daten nicht zwischengespeichert und die Speicherkapazität optimal genutzt.

  • Appliance-Deduplizierung

    Mit der Appliance-Deduplizierung müssen Sie Ihre Bänder nicht mehr als Virtual Tape Libraries abbilden. Durch das Open Storage Application Program Interface (OST API) erkennt Symantec Backup Exec Festplatten als solche und sorgt somit für eine bessere Integration. Zusätzlich ist die Verwaltung über die Backup Exec-Schnittstelle möglich.

Lizenzierung

Die Deduplizierung Symantec Backup Exec Agent Deduplication Option wird pro Medienserver. Damit kann jeder stanortferne Rechner, der durch einen lizenzierten Medienserver gesichert wird, die Deduplizierungsoption nutzen.

Achtung: Die Deduplizierungsfunktion funktioniert nur mit einem 64-bit Betriebssystem

Die Deduplication Option erhalten Sie zusammen mit Symantec Backup Exec 2010 in der Symantec Backup Exec 2010 Deduplication Suite und der Symantec Backup Exec 2010 Deduplication and Archiving Suite.
Bezeichnung
Symantec Backup Exec 2010; Deduplication Option; Neulizenz; inkl 1 Jahr Basic Maintenance
SKU: 20058767
Symantec Backup Exec 2010; Deduplication Option; Neulizenz; inkl 1 Jahr Essential Maintenance
SKU: 20058785
Symantec Backup Exec 2010; Deduplication Suite; Neulizenz; inkl 1 Jahr Basic Maintenance
SKU: 20101243
Symantec Backup Exec 2010; Deduplication Suite; Neulizenz; inkl 1 Jahr Essential Maintenance
SKU: 20101287
Autor: Software-Express Team |

Kommentare