Microsoft Turn on Lync Voice Promotion

Bis Ende des Jahres bietet Microsoft die Plus CALs für den Lync Server 2010 (vormals Office Communications Server) zu einem reduzierten Preis an. Damit wird für Unternehmen der Zugang zu den hochwertigen VoIP-Sprachfunktionen, die in der Plus CAL enthalten sind, vereinfacht. Zu den in der Plus CAL enthaltenen Funktionalitäten zählt beispielsweise die Anwahl und Annahme von Festnetzanrufen oder das Abhalten von Konferenzen mit mehr als drei Teilnehmern. Die Promotion gilt für das License & Software-Assurance Paket der Produkte Lync Server 2010 Plus CAL und Lync Server 2010 Plus CAL for ECAL (Microsoft Enterprise ECAL Suite).

Die Promo im Überblick

Zeitraum des Angebots
  • 01. Juli 2011 – 31. Dezember 2011
Eingeschlossene Produkte
  • Microsoft Lync Server 2010 Plus CAL mit SA
  • Microsoft Lync Server 2010 Plus CAL für ECAL mit SA
Eingeschlossene Lizenzprogramme
  • Open License (Corporate, Academic, Government)
  • Open Value (Corporate, Government)
  • Open Value Subscription (Corporate, Government)
Vorraussetzungen und Beschränkungen
  • keine
Beschreibung des Preisnachlasses

Bis zu 20% Nachlass auf die License & Software Assurance Packs Microsoft Lync Server 2010 Plus CAL und Microsoft Lync Server 2010 Plus CAL für ECAL Suite.

Bezeichnung
Microsoft Lync Server Plus CAL; User CAL inkl. SA; Open-NL
SKU: YEG-00803
Microsoft Lync Server Plus CAL; Device CAL inkl. SA; Open-NL
SKU: YEG-00801
Microsoft Lync Server Plus CAL; User CAL inkl. SA; Open-E
SKU: YEG-00777
Microsoft Lync Server Plus CAL; Device CAL inkl. SA; Open-E
SKU: YEG-00775
Microsoft Lync Server Plus CAL; User CAL inkl. SA; Open-D
SKU: YEG-00835
Microsoft Lync Server Plus CAL; Device CAL inkl. SA; Open-D
SKU: YEG-00836

Die Lync Server 2010 Plus CAL

Die Plus CAL ist ein Upgrade für die Lync Server 2010 Standard CAL oder Enterprise CAL. Für die Nutzung wird eine Standard oder Enterprise CAL benötigt. Die Plus CALs sind als User CAL oder als Device CAL erhältlich.

Die Plus CAL schaltet zusätzliche Funktionalitäten für den Lync Server 2010 frei. Dazu zählen:

  • Das Initiieren und Planen von Ad-hoc-Audiokonferenzen mit mehr als drei Teilnehmern (einschließlich Anwählen von öffentlichen Festnetz- und/oder Festnetzbenutzern).
  • Die Anwahl von Festnetzrufnummern und die Entgegennahme von Festnetzanrufen
  • UC- und Festnetzanrufsteuerung (Anruf per Klick, Antworten, Halten, Wiederaufnehmen, Weiterleiten, Parken und Abrufen).
  • Visueller Zugriff auf Voicemail (Exchange UM für Voicemail ist erforderlich).
  • Zusätzliche Telefoniefunktionen, wie Anrufe parken und empfangen, böswillige Anrufe berichten oder eine eingehende private Leitung.
  • Verschiedene Weiterleitungsregeln für Teamanrufe, Anrufweiterleitung oder gleichzeitiges Klingeln.
  • Erweiterte E911-Funktionen für Notrufe
  • Delegierungsfunktionen
  • Office Communicator – Verbesserte Kommunikation zwischen OC Phone Edition-basierten Telefongeräten
  • Survivable Branch Appliance für unterbrechungsfreie Enterprise-VoIP-Dienste an Zweigstellen
Lync Online

Den Lync Server gibt es mit der Veröffentlichung von Office 365 auch als gehosteten Dienst in den Microsoft Online Services.

Autor: Software-Express Team |

Kommentare