Microsoft Office System Software Assurance Renewal-Promotion

Office 2010 ist für Juni angeküdigt. Jede Lizenz des Microsoft Office 2007 Systems, die mit Software Assurance abgedeckt ist, beinhaltet das Recht auf ein Update auf Office 2010. Sichern Sie sich jetzt das Recht auf ein kostenloses Update und sparen Sie dabei sogar noch Geld. Bis zum 29. April 2010 erhalten Sie beim Software Assurance Renewal für Microsoft Office Enterprise 2007, Microsoft Office Professional Plus 2007 und Microsoft Office Standard 2007 bis zu 10 Prozent Rabatt.

Die Promo im Überblick

Zeitraum des Angebots
  • 1. Oktober 2009 bis 29. April 2010
Eingeschlossene Produkte
  • Microsoft Office Enterprise 2007
  • Microsoft Office Professional Plus 2007
  • Microsoft Office Standard 2007
Eingeschlossene Lizenzprogramme
  • Open Value (Corporate, Government)
  • Select License (Corporate, Government)
  • Select Plus (Corporate, Government)
Beschränkung
  • keine
Beschreibung des Preisnachlasses
Bis zu 10% beim Kauf eines Software Assurance Renewal für Microsoft Office Enterprise 2007, Microsoft Office Professional Plus 2007 und Microsoft Office Standard 2007.

Software Assurance Renewal-Promo Preise

SKU Produkt Promo Preis netto
021-09306 Office Standard, Software Assurance, Open Value Jahresrate 93,88 €
79P-03025 Office Professional Plus, No Level, Software Assurance 122,71 €
Autor: Software-Express Team |

Kommentare

1
Klaus Fischer |

Hallo Herr Thomas,
Sehr geehrte Damen und Herren,
in meinem Kommentar vom 11.01.2011 deutete ich an , dass ich Antworten zur Anfrage zur allgemeinen Kenntnisnahme weiterleite. Das Ergebnis meiner Anfrage, die Antwort von „Microsoft Office CS – HUP DE vom 13.01.2011 16:31 Uhr, möchte ich Ihnen nun mitteilen:

Zunächst der Inhalt meiner Frage:

Message: Sehr geehrte Damen und Herren, wie viele andere Bw-Angehörige, bin auch ich durch die IT-Administration der Bundeswehr darauf hingewiesen worden, dass bis Ende Februar 2011 das HUP für die Bw ausläuft und demnach die erworbene Version zu deinstallieren wäre.
Ebenso wie die vielen anderen „Kommentatoren“ im „Forum“ auf der
Homepage: „https://www.software-express.de/office/neuigkeiten-im-microsoft-home-use-program/“, bin auch ich an der Weiternutzung des MS Office Paketes 2010 nach Ende des Software Assurance-Vertrages Microsoft/Bundeswehr interessiert. Wie im Forum angekündigt bzw. dargestellt, scheint sich eine „kooperative“
Lösung abzuzeichnen. Über nähere Details bin ich interessiert mehr zu wissen. Können Sie mir dazu bereits jetzt eine Lösung in Aussicht stellen? Über eine Antwort Ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Im Übrigen bin ein sehr begeisterter Nutzer von MS-Office Software.
Mit freundlichem Gruß
Klaus Fischer

Antwort von „Microsoft Office CS – HUP DE vom 13.01.2011 16:31 Uhr:

Sehr geehrter Herr Fischer,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir haben über das Management eine Anfrage direkt an Microsoft geschickt und eine vielversprechende und positive Antwort erhalten.
Sie haben das Produkt rechtmäßig und zu den Bedingungen erworben, die Microsoft vorgegeben hat. Das heisst das erworbene Programm gehört rechtmäßig Ihnen und Sie brauchen es nicht zu deinstallieren.

Die Information, die Sie vom Ihrem HUP-Administrator, hausinternen IT-Admin oder der Personalabteilung bekommen ist nicht richtig. Das Datum, welches vom Ihrem HUP-Administrator, hausinternen IT-Admin oder der Personalabteilung genannt wird, ist das Ablaufdatum des HUP-Vertrages. Mit anderen Worten – nach diesem Datum kann niemand aus Ihrer Firma mehr ein Produkt im HUP online shop erwerben.

Leiten Sie weitere Fragen und Anregungen bitte mit einem ’Reply’ auf diese eMail an uns.
Gerne können Sie sich auch telefonisch melden, unter der kostenlosen Kundentelefonnummer: 0800 184 49 56.

Mit freundlichen Grüßen,

Neema Biermann
Microsoft Home Use Program online store
Kundenservice
hup.de@digitalriver.com
http://www.microsofthup.com/hupde
Email ID: 17515054

Wenn ich das alles richtig verstehe, hat die Beendigung des HUP nicht zwangsläufig auch die Deinstallation eines iom Rahmen des HUP erworbenen Softwarepaketes zur Folge, dieses kann weiter genutzt werden, da rechtmäßig erworben. In meiner Interpretation der Sachlage sehe ich nunmehr nur noch die Deinstallatinspflicht bei Beendigung des „Arbeitsverhältnisses“.
Auf die nachfolgenden Kommentare bin ich gespannt.

MfG

Klaus Fischer


2
Klaus Fischer |

Sorry, der o.a. Kommentar ist auf der falschen Seite platziert. Bitte unter dem Thema „Neuigkeiten im Microsoft Home Use Program“ im Bereich „Lizenzierung“ einstellen.

Klaus Fischer