Service Pack 1 für Microsoft Office 2013, SharePoint 2013 und Exchange 2013

MSLogoAllSpec_200px

Microsoft hat das Service Pack 1 für die Produkte Office 2013, SharePoint 2013 und Exchange 2013 veröffentlicht. Das erste Service Pack beinhaltet Updates und Bug-Fixes, sowie neue Funktionen und verbessert die Kompatibilität. Damit erhalten Sie eine stabilere Software und mehr Sicherheit. Das Service Pack 1 enthält auch die Unterstützung von Exchange mit den aktuellen Versionen der Betriebssysteme Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2. Gleichzeitig hat Microsoft angekündigt die Box-Version (FPP) von Office 2013 ab Mai 2014 nicht mehr anzubieten.

Die wichtigsten Änderungen mit den Service Packs

  • Unterstützung moderner Hardware, darunter beispielsweise Bildschirme mit hoher Pixeldichte und Präzisions-Touchpads
  • Neue Programmierschnittstellen (APIs) und Apps für Office
  • Umbennenung von SkyDrive Pro in OneDrive for Business
  • Neue Funktion Power Map für Excel, ein 3D-Visualisierungswerkzeug für geografische oder zeitliche Daten in Excel, für Office 365 Anwender
  • Wiedereinführung von S/MIME in Outlook Web Access (OWA)
  • Optimierte Click-to-Run Virtualisierung für die Installation und Aktualisierung von Office 2013-Anwendungen
Mehr Informationen

Auf der Microsoft Homepage finden Sie eine Liste aller Aktualisierungen für:

Die Produkte auf unserer Homepage

Abkündigung der Office 2013 FPP-Version

Die Office Professional 2013 Box- und medialess-Produkte (FPP) werden zum 31. Mai 2014 aus der Produktpalette genommen. Ab dem 10. Mai 2014 können die Produkte somit nicht mehr bestellt werden. Die ESD-Version wird weiterhin erhältlich sein.

Autor: Stefan Barth | Veröffentlicht: 14. März 2014 | Aktualisiert: 06. Dezember 2016

Kommentare