Microsoft Office Renew to the Cloud Promotion – 1. Quartal 2016
Laufzeit bis 31.03.2016


Office365_Logo_172px

Im ersten Quartal 2016 gibt es wieder die Office 365 Renew to the Cloud Promotion: Kunden, die momentan Microsoft Office-Produkte im Open Value oder Open Value Subscription Lizenzprogramm im Unternehmen nutzen, können mit Hilfe der Promotion einfach und mit einem Preisnachlass für das erste Jahr auf die Office 365 Produkte wechseln. Der durch die Promotion gewährte Rabatt richtet sich nach dem Office 365 auf den gewechselt wird (20% für ProPlus, 15% für Plan E3). Außerdem bietet Microsoft neue „Bridge CALs“ um Open Value Kunden mit Core CAL Suites eine einfachere Lizenzierung von hybriden Umgebungen zu ermöglichen.

Die Renew to the Cloud Promotion

Im Rahmen der Promotion erhalten Sie einen Rabatt von 20% auf Office 365 ProPlus, sowie einen Rabatt von 15% auf den Office 365 Enterprise Plan E3. Der Nachlass wird auf gewerbliche Lizenzen gewährt, Government und Education sind von den Promotionen ausgeschlossen. Ausnahme ist hier Office 365 ProPlus für die auch Government Konditionen zulässig sind. Bitte beachten Sie, dass die Preisreduzierung nur für das erste Jahr gilt, die beiden Folgejahre im Open Value werden nicht rabattiert.

Office 365 ProPlus

Mit Office 365 ProPlus erhalten Sie während der Laufzeit die neuesten Version von Office ProPlus (Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, Publisher, Lync und Access). Office 365 ProPlus ist eine Abonnement-Lizenz mit einer Mindestlaufzeit von einem Jahr. Lizenziert wird pro Benutzer. Office 365 ProPlus kann auf bis zu 5 PCs/Macs pro Benutzer eingesetzt werden.

Bezeichnung
Office 365 ProPlus; Abonnement-Lizenz; Promo-Preis für das 1. Jahr; Open Value
SKU: Q7Y-00034

Office 365 Enterprise Plan E3

Die Funktionen des Office 365 Enterprise Plan E3 haben wir Ihnen unten im Vergleich mit Office 365 Midsize Business aufgeführt.

Bezeichnung
Office 365 Enterprise E3; Abonnement-Lizenz; Promo-Preis für das 1. Jahr; Open Value
SKU: Q5Y-00041

FAQ zur Promotion

Frage: Ist für die Teilnahme an der Renew to the Cloud-Promotion auch ein Open-Licence Volumenlizenvertrag mit Software Assurance (SA) berechtigt oder gibt es lizenzrechtliche Bedenken?

Antwort: Nein, für die Nutzung der Promotion ist ein Open Value Vertrag erforderlich. Lizenzen aus Open License Verträgen sind nicht für die Verlängerung mit den Renew to the Cloud Produkten qualifiziert.

Frage: Müssen für die Bestellung der Renew to the Cloud Produkte bereits lokal verwendete Office-Lizenzen vorhanden sein?

Antwort: Ja, die Renew to the Cloud Produkte sind für Kunden gedacht, die von on-premise Lizenzen in die Cloud wechseln möchten.

Frage: Müssen die ursprünglichen Lizenzen für den Fall einer späteren Lizenzprüfung dokumentiert werden? Welche Office-Lizenzen berechtigen zur Teilnahme an der Promotion?

Antwort: Die Office Professional Plus Lizenzen qualifizieren für den Erwerb der Renew to the Cloud Produkte. Für die Dokumentation können Sie beispielsweise die Lizenzübersicht im Volume Licensing Service Center nutzen.

Neue Bridge-CALs für Open Value

Mit den neuen Bridge CALs können Sie hybride Ansätze für die Office Lizenzierung im Unternehmen wählen, wenn das Unternehmen schon die Core CAL Suite oder Enterprise CAL Suite im Open Value oder Open Value Subscription Lizenzprogramm im Einsatz hat. Die Bridge CALs sind eine CAL Suite, welche die Dienste abdeckt, die nicht in Office 365 enthalten sind.

Die Workloads müssen dank der Bridge CALs nicht mehr doppelt lizenziert werden.

Die Bridge CALs sind für Office 365, die Enterprise Mobility Suite (EMS) und eine Mischung der beiden Dienste verfügbar.

Unsere Microsoft Lizenzexperten helfen Ihnen gerne dabei, die zu Ihrem Unternehmen passende Lizenzierung zu finden.

Beispiel mit der EMS

Beispiel für ein Kundenszenario mit der CAL Suite Bridges für die Enterprise Mobility Suite:

Ein Kunde besitzt einen Microsoft Exchange Server und einen Microsoft SharePoint Server (On-Premise) und möchte die Enterprise Mobility Suite nutzen, um die PCs effizient verwalten zu können. Der Kunde möchte jedoch den Exchange Server und den SharePoint Server behalten (On-Premise) und diese Workloads nicht auf Office 365 migrieren.

Lösung: Der Kunde (Core CAL Suite lizenziert) erwirbt ein Enterprise Mobility Suite Abonnement für die PCs im Unternehmen. Der Kunde kauft dann noch Core CAL Suite Bridges für Enterprise Mobility Suite hinzu, um den Zugriff auf Exchange Server, SharePoint Server und die Windows Server Betriebssystem zu lizenzieren, welche nicht Teil des Enterprise Mobility Suite Abos sind.

Core CAL Bridge für Office365
Bezeichnung
Microsoft Core CAL Bridge für Office365; Abonnement-Lizenz; Promo-Preis für das 1. Jahr; Open Value
SKU: U3J-00046
Vorhandene CAL Suite Qualifizierender Online Service Benötigte CAL Suite Bridge
Core CAL Suite Office 365 Plan 1, 2 oder 4 Core CAL Suite Bridge für Office 365
Core CAL Suite Enterprise Mobility Suite Core CAL Suite Bridge für Enterprise Mobility Suite
Core CAL Suite Office 365 Plan 1–4 und Enterprise Mobility Suite Core CAL Suite Bridge für Office 365 und Enterprise Mobility Suite
Autor: Daniel Gilberg | Veröffentlicht: 16. Februar 2016 | Aktualisiert: 22. November 2016

Kommentare