Symantec Backup Exec 2010 Release 2

Symantec Logo Seit dem 2. August 2010 gibt es Release 2 der Symantec Backup Exec 2010. Die neue Version kann von Kunden mit laufendem Wartungsvertrag bei Symantec kostenlos heruntergeladen werden. Mit dem neuen Release wurde die Deduplizierung verbessert und der Plattformsupport auf die aktuellen Versionen angepasst. Die Komfortfunktionen wurden weiter verbessert, so gibt es überarbeitete Installations- und Backup-Agenten sowie einen neuen Assistenten für Renewals innerhalb der Produkte. Auch der Upgrade- und Patchvorgang wurde vereinfacht. Hardwareseitig werden jetzt auch herausnehmbare Festplatten unterstützt.

Release 2 von Symantec Backup Exec 2010 erweitert die Software um zahlreiche Funktionen:

  • Verbesserte und neue Agenten: Die Installations- und Backup-Agenten wurden überarbeitet und bieten einen einfacheren Ablauf, sowie neue Vorlagen. Die Installationszeit wurde um mehr als 20% reduziert. Ein neuer Assistent informiert Sie bei anstehenden Wartungsverängerungen.
  • Neue Hardware-Unterstützung: Austauschbare Festplatten (Hot Swap) lassen sich nun ohne Instabilitäten während des Betriebes austauschen. Auch die Umbennung von Laufwerksbuchstaben ist jetzt möglich.
  • Verbesserung der Deduplizierung: Die Nutzerfreundlichkeit wurde stark verbessert und GRT-Daten von OptDupe lassen sich jetzt ohne Umweg direkt wiederherstellen.
  • Erweiterte Plattform Unterstützung: Symantec Enterprise Vault 9, Mac OS X 10.6 (Snow Leopard), Microsoft SharePoint 2010, Exchange 2010 und SQL Server 2008 R2, Microsoft Small Business Server in Hyper-V Umgebungen, VMware vSphere 4.1, NDMP NetApp ONTAP 8.0 und EMC DART 6.0 werden mit Release 2 offiziell unterstützt.
  • Zahlreiche Verbesserungen der Nutzerfreundlichkeit: Rollback fehlerhafter Upgrades, Verbesserte Ladezeit von Applikationen, verbesserter SPO-Agent, neue UMI Codes.
Autor: Software-Express Team |

Kommentare