SAM – Software Asset Management

SAM bedeutet Software Asset Management bzw. Software-Bestandsverwaltung und umfasst die Infrastruktur und Maßnahmen, um den Software-Bestand einer Organisation während des gesamten Lebenszyklus zu verwalten, zu kontrollieren und zu schützen. Das primäre Ziel des Software Asset Managements ist, die IT-Kosten zu senken und gleichzeitig die Einhaltung rechtlicher Vorgaben (Lizenzbestimmungen) zu erfüllen (Software Compliance).

Siehe auch: SAM – Software Asset Management, Lizenzverwaltung, Rechtssicherheit und Compliance


Kommentare