Adobe Lizenzprogramme

Die Adobe Volume Licensing (AVL)-Lizenzprogramme bieten eine günstige und übersichtliche Möglichkeit der Lizenzierung von Adobe Produkten. Seit Einführung der Creative Cloud sind nur noch Adobe Acrobat Lizenzen über die AVL-Programme verfügbar.

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen die Unterschiede der verschiedenen Lizenzprogramme und helfen Ihnen zu entscheiden, welches zu Ihrem Unternehmen am Besten passt.

Das Adobe Volume Licensing Programm

Das Adobe Volume Licensing Programm (AVL) sind für Unternehmen ausgelegt, die Mitarbeiter bedarfsgerecht und effizient mit den richtigen Lizenzen ausstatten möchten. Dazu stehen verschiedene Lizenzprogramme zur Verfügung.

  • Das VIP (Value Incentive Plan) Lizenzprogramm richtet sich an Unternehmen und Organisationen die flexibel und nach Bedarf kaufen wollen. Die Lizenzen sind immer Abonnements.

  • Lizenzen im TLP (Transactional License Program) erhalten für die jeweilige Bestellung einen Mengenrabatt und einheitlichem Lizenzkey. Es gibt keine Mindestbestellmenge.

  • Das CLP (Cumulative License Program) ist für Unternehmen geeignet, die mehrere Bestellungen tätigen möchten. Die Rabatte werden für Laufzeit des CLP-Vertrages (2 Jahre) für jede Bestellung beibehalten.

  • Das Enterprise Term License Agreement (ETLA) Programm richtet sich an große Behörden und Unternehmen. Hier wird ein individueller Vertrag aufgesetzt.

    Sämtliche in den AVL-Lizenzprogrammen erworbenen Lizenzen werden automatisch Ihrem Benutzerkonto von Adobe zugebucht. Somit behalten Sie den Überblick über Ihren Lizenzbestand und keine Lizenz geht mehr verloren.

TLP – Lizenzverwaltung ab der ersten Lizenz

Die einfachste Variante heißt TLP, kurz für Transactional License Program. TLP Lizenzen sind bereits ab der ersten bestellten Lizenz erwerbbar. Wollen Sie sich nicht mit der Unterzeichnung von Rahmenverträgen beschäftigen und einfach nur eine Lizenz erwerben und nutzen? Dann ist das TLP das richtige Programm für Sie.

Vorteile mit dem TLP:

  • Keine Mindestbestellmenge
  • Kein zusätzliches Vertragswerk
  • Erhalten Sie Einblick in Ihren Adobe-Softwarebestand auf der Lizenzierungs-Website (LWS) von Adobe. Dort können Sie auch einfach und bequem Ihre Lizenzen verwalten
  • Einfache Software Administration: Ihre Firma erhält eine einzige Seriennummer für die Installation der Produkte

CLP – flexible Mengenrabatte

Für Unternehmenskunden mit größerem Bestellvolumen bietet Adobe das Cumulative License Program (CLP). Mit dem CLP erzielen mittelständische und große Unternehmen hohe Vergünstigungen beim Kauf von Adobe-Software. Das CLP bietet höchstmögliche Flexibilität. Falls Sie mit bislang unregelmäßigen Bestellzyklen aus verschiedenen Unternehmensbereichen zu kämpfen hatten – mit dem CLP ist das kein Problem mehr. Voraussetzung ist lediglich ein Rahmenvertrag mit Adobe, in dem ein Unternehmen dann über einen Zeitraum von zwei Jahren jede einzelne Bestellung, egal in welchem Zyklus, zu den anfangs gewährten Rabatten durchführen kann.

Vorteile mit dem CLP:

  • Einstieg mit mindestens 5.000 Punkten bei Bildungseinrichtungen/mindestens 8.000 Punkte bei Behörden und Unternehmen
  • Das Rabattsystem im CLP ermöglicht, dass die Rabattstufe (abhängig von der Erstbestellung) im Verlauf der kommenden 24 Monate für sämtliche Nachbestellungen, auch für einzelne Produkte, gilt. Das Erstellen firmeninterner Sammelbestellungen erübrigt sich damit komplett.
  • Nutzen Sie automatisch die Vorteile der komfortablen Lizenzverwaltung über die Lizenzierungs-Website mit einer einzigen Seriennummer für Ihr Unternehmen

Adobe Value Incentive Plan (VIP)

Der Value Incentive Plan (VIP) ist das Abo-basierte Lizenzprogramm von Adobe für Unternehmen jeder Größenordnung und wird für die Lizenzierung der Adobe Creative Cloud Produkte benötigt. Es setzt keine Mindestbestellmenge voraus, erleichtert die Lizenzverwaltung, ermöglicht die sofortige Bereitstellung von Software und garantiert die Einhaltung der Lizenzbestimmungen – automatisch.

  • Einfache Anmeldung und schneller Zugriff
  • Sofortige Bereitstellung von Software
  • Lizenzen nach Bedarf
  • Einfacheres Lizenz-Management, zuverlässige Compliance

Enterprise Term License Agreement (ETLA)

Der Enterprise Term License Agreement (ETLA) ist ein individueller 3-jähriger Abonnementvertrag, der größeren Unternehmen die Möglichkeit bietet, große Lizenzmengen zentral zu Verwalten und zu standardisieren. Der Lizenzbedarf wird zusammen mit unserem Adobe-Experten ermittelt (“True-Up”) und erhalten an einem festgelegten Stichtag die Rechnungen. Mit dem ETLA erhält man Anspruch auf die aktuellste Version und Updates und einem Enterprise Support (24/7 Support und Einzeltermine mit den Adobe-Support).

  • Standardisierung der Software
  • Lizenzen nach Bedarf ermittelt
  • Einfacheres Lizenz-Management, zuverlässige Compliance
  • Planbare Zahlung
  • Enterprise Support

Direkter Vergleich der Adobe Lizenzprogramme

Value Incentive Plan (VIP)

  • Unbefristete Teilnahme mit Jahres-Abo Lizenzen
  • Abonnement-Lizenz
  • Keine Mindestabnahme bei Erstbestellung
  • Lizenzverwaltung über Admin Console
  • Support je nach Produkt

Preise und weitere Informationen

Cumulative License Program (CLP)

  • Vertragslaufzeit: 2 Jahre
  • Unbefristete Lizenz
  • Mindestabnahme bei Erstbestellung: 5.000 Punkte
  • Lizenzierungs-Webseite (LWS)
  • Optional zusätzlicher Support

Preise und weitere Informationen

Transactional License Program (TLP)

  • Keine Vertragslaufzeit
  • Unbefristete Lizenz
  • Mindestabnahme bei Erstbestellung: 1 Lizenz
  • Lizenzierungs-Webseite (LWS)
  • Optional zusätzlicher Support

Preise und weitere Informationen

Enterprise Term License Agreement (ETLA)

  • Vertragslaufzeit: 3 Jahre
  • Befristet im Rahmen des Vertrags
  • Mindestabnahme bei Erstbestellung: Individueller Vertrag
  • Liztenzverwaltung über Enterprise-Dashboard
  • Individuelle Supportvereinbarung

Preise und weitere Informationen