Sophos Endpoint Protection Standard

Letzte Aktualisierung: 21.08.2019

Sophos Endpoint Protection Standard schützt Microsoft Windows und macOS Geräte vor Bedrohungen durch Angreifer (Firewall) und Schadsoftware wie Viren und Trojaner (Sophos Anti-Virus). Die Software (Verwaltungswerkzeuge, Agenten) wird on premises (lokal) installiert. Lizenziert wird pro Benutzer über Abonnements (Subscription). Beim Kauf gibt es verschiedene Preisstaffeln, beginnend mit 3 bis 9 User. Neben den hier veröffentlichen Preisen für Jahresabonnements werden Subscriptions mit Laufzeiten bis zu 5 Jahren angeboten.

In Sophos Endpoint Protection Advanced sind zusätzliche Patch Assessment, Data Loss Prevention (DLP) und Malicious Traffic Detection (MTD) enthalten.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Simon Klein und bin Ihr Ansprechpartner für Sophos Endpoint Protection Standard. Bei Fragen einfach melden.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Simon Klein und bin Ihr Ansprechpartner für Sophos Endpoint Protection Standard. Wenn Sie Fragen haben…

Endpoint Protection Standard Preise

Bezeichnung
Sophos Endpoint Protection Standard; Subscription 12 Monate; Preisstaffel 1-9
SKU: ESPD1CSAA
Sophos Endpoint Protection Standard; Subscription 12 Monate; Preisstaffel 10-24
SKU: ESPE1CSAA
Sophos Endpoint Protection Standard; Subscription 12 Monate; Preisstaffel 25-49
SKU: ESPF1CSAA
Sophos Endpoint Protection Standard; Subscription 12 Monate; Preisstaffel 50-99
SKU: ESPG1CSAA

Weitere Preisstaffeln und Laufzeiten

Auf dieser Seite veröffentlichen wir nur die wichtigsten Preisstaffeln (bis 100 Lizenzen) und einjährige Laufzeiten. Bitte rufen Sie mich an, wenn Sie

Spezielle Rabatte

Auf dieser Seite veröffentlichen wir Firmenpreise (Business). Darüber hinaus erhalten bestimmte Organisationen spezielle Rabatte (Government, Charity, Education). Dazu zählen:

Ich prüfe gerne, ob für Ihre Organisation zusätzliche Rabatte oder Sonderkonditionen möglich sind. Schicken Sie mir einfach ein E-Mail oder rufen Sie mich an.

Kauf und Lizenzierung

User- und Server-Lizenzen

Sophos Endpoint Protection wird nach Benutzern und Servern lizenziert. Jeder Benutzer und jeder zu schützende Server benötigt eine Lizenz. Eine Sophos Endpoint Protection Lizenz kann entweder als Benutzerlizenz oder als Server-Lizenz verwendet werden. Wird ein Benutzer lizenziert, werden mit einer Lizenz alle Endgeräte des Anwenders abgedeckt. Das könnte beispielsweise sein Desktop-Rechner am Arbeitsplatz, sein Notebook für unterwegs und sein Computer im Home-Office sein. Geschützte Server benötigen ebenfalls jeweils eine Lizenz. Eine Organisation mit beispielsweise 50 Mitarbeiten, einem lokalen Windows Server und einem lokalen Exchange Server benötigt beispielsweise 52 Lizenzen. 50 für die Benutzer (deckt alle deren Rechner ab) plus 2 Lizenzen für die beiden Server.

Preisstaffeln

Umfang der Initialbestellung bestimmt die Preisstaffel. Sie gilt in der Folge auch bei kleineren Nachbestellungen. Wird mit einer einzelnen großen Nachbestellung eine höhere Preisstaffel erreicht, gilt diese. Angenommen Sie bestellen initial 20 Lizenzen. Es gilt also die Preisstaffel 10-24 Lizenzen. Nun bestellen Sie 7 weitere Lizenzen. Sie bleiben in der 10-24 Preisstaffel. Dann kaufen Sie 45 Lizenzen nach. Nun erreichen Sie die nächste Staffel 25-49. Der Nachkauf weiterer Lizenzen erfolgt dann ebenfalls in der Staffel 25-49.

Es gibt Preisstaffeln bis 5.000+ Lizenzen. Wir bilden hier jedoch nur die gebräuchlichsten Rabattstufen bis 99 Lizenzen ab. Bei größerem Bedarf erstelle ich Ihnen gerne ein Angebot.

Laufzeitanpassung mit Monatslizenzen

Die Initialbestellung bestimmt den Beginn der Subscription. Nachbestellungen innerhalb der Laufzeit werden immer an das Laufzeitende angepasst. Dazu gibt es eine Monatslizenz, die entsprechend der Restlaufzeit mehrfach gebucht wird. Wir führen hier jedoch keine Monatslizenzen auf, sondern passen Laufzeit und Preis automatisch für Sie an. Wichtig ist, dass Sie uns bei der Bestellung Ihre Lizenznummer angeben. Nur so können wir sicher und fehlerfrei Ihr Lizenzkonto optimieren und verwalten.

Noch einfacher und sicherer ist, wenn Sie bei Nachbestellungen zuerst ein Angebot von mir anfordern. Falls Sie noch kein Kunde von uns sind, benötige ich Ihre Lizenznummer, die Sie auf dem Sophos-Lizenznachweis finden. Bei Fragen können Sie mich jederzeit anrufen oder ein E-Mail schicken.

Lassen Sie mich das Thema Monatslizenz an einem Beispiel nochmals erläutern, auch wenn Sie sich nicht wirklich damit beschäftigen müssen. Wir buchen für Sie alles korrekt und optimiert im Hintergrund. Das Beispiel hilft Ihnen jedoch beim Verständnis von Sophos Lizenznachweisen.

Angenommen Sie kaufen im Januar 20 Lizenzen (Jahresabonnement 12 Monate). Die Subscription läuft also bis zum nächsten Januar. Nach 8 Monaten (im September) kaufen Sie 10 Lizenzen nach. Diese 10 Lizenzen werden nun an das Laufzeitende Ihrer Subscription angepasst. 4 Monate fehlen. Also werden 40 Monatslizenzen gebucht. 10 Lizenzen x 4 Monate = 40 Monatslizenzen.

Subscription-Verlängerung

Vor Ende der Laufzeit müssen Sie Ihre Subscription verlängern (Renewal). Auch hier gibt es wieder Preisstaffeln. Die Anzahl aller Renewals bestimmt Ihre neue Preisstaffel. Spätere Nachkäufe erfolgen ebenfalls in dieser Staffel.

Sophos-Subscriptions verlängern sich nicht automatisch. Wird nicht rechtzeitig verlängert, stellt die Software ihre Arbeit ein. Sie verlieren den Schutz vor Malware und anderen Bedrohungen! Unsere Kunden erinnern wir rechtzeitig an bevorstehende Renewals.

Die wichtigsten Funktionen

Sophos Endpoint Protection Standard ist ein Bundle, bestehend aus den Komponenten

In Sophos Endpoint Protection Standard sind nicht alle Funktionen aus diesen Dokumenten enthalten. Sophos ist es bisher noch nicht gelungen, Funktionen einzelner Bundles und Produkte übersichtlich für Administratoren, IT-Käufer und IT-Leiter aufzubereiten. Ich versuche einmal diese Lücke zu füllen und führe hier die wichtigsten Funktionen/Komponenten auf. Vielleicht hilft Ihnen meine Liste bei der Entscheidung/Orientierung. Sonst einfach anrufen oder schicken Sie mir ein E-Mail.

Sophos Endpoint Protection Standard – Funktionen und Komponenten

Sophos Anti-Virus: Schutz vor Viren, Trojaner, Würmer, Spyware, Adware und andere Bedrohungen. Schützt Microsoft Windows und macOS Geräte.
Sophos HIPS (Host-based Intrusion-Prevention-System): Schutz vor Zero-Day Exploits und bisher unbekannten Gefahren. Analyse verdächtigen Verhaltens.
Sophos Live Protection: Neue entdeckte Malware-Signaturen werden innerhalb von Sekunden den Scannern bekannt gemacht.
Sophos Web Protection: Wie bei Live Protect werden verdächtige Web-Sites in Echtzeit aktualisiert und der Zugriff verhindert. Zusätzlich werden Downloads gescannt und Dateireputationen geprüft.
Sophos Application Control: Unerwünschte Anwendungen wie VoIP, Instant Messaging, File Sharing-Software, Spiele-Software lassen sich sperren.
Sophos Device Control: Externe Speichermedien wie USB-Sticks und Wireless-Verbindungen lassen sich sperren.
Sophos Web Control: Schützt und überwacht Computer, die sich nicht im Unternehmensnetzwerk befinden oder roamen, und stellt Reports bereit.
Sophos Client Firewall: Schutz vor Eindringlingen (Hackern). Verhindert Data Leaking über Würmer, Trojaner und Spyware.
Sophos Manipulationsschutz: Schützt Sophos-Software vor (unabsichtlicher und absichtlicher) Veränderung oder Deaktivierung durch unerfahrene Benutzer.
E-Mail und Microsoft Exchange: Schützt Exchange Postfächer und Benutzer vor Viren, Spam und gefährlichen Anhängen. Scannt richtlinienbasiert eingehende und ausgehende Mails. AD-Integration.
Zentrale Verwaltung: Zentrale Verwaltungskonsole für Installation, Konfiguration und Überwachung von Sophos Endpoint Protection Komponenten.
Home Use: Die Lizenzierung gestattet die Nutzung von Sophos Endpoint Protection auf allen Geräten des lizenzierten Benutzers, die für Firmenzwecke genutzt werden, wie Firmen-Tablet (auch BYOD), PC im Homeoffice etc.

Installation und Workshop

Wenn Sie Unterstützung bei der Installation, Konfiguration oder dem laufenden Betrieb Ihrer Security-Infrastruktur benötigen, dann kommen Sie gerne auf mich zu. Sophos-Lösungen erleichtern Ihnen zwar die Arbeit, auch wenn Sie kein Security-Spezialist sind, dennoch müssen alle Lösungen richtig konfiguriert und regelmäßig überprüft werden.

Unsere Sophos-zertifizierten Security-Experten verfügen über langjährige Erfahrung. Ich erstelle Ihnen gerne ein individuelles Angebot.