User CAL (Microsoft)

Eine User CAL erlaubt einem Benutzer, von verschiedenen Geräten aus auf die Server-Software zuzugreifen oder diese zu verwenden. User CALs sind sinnvoll, wenn die Mitarbeiter mit mehreren Geräten arbeiten. Zum Beispiel mit Desktop-PCs und Notebooks.

Microsoft basiert seine Lizenzeinnahmen immer stärker auf Client Access Licenses. Das Nutzungsrecht (Lizenzierung) eines Dienstes wird von der Implementierung (Software) vollkommen entkoppelt. Microsoft kann dadurch Lizenzkosten für einzelne Dienste eines Servers pro Benutzer verlangen, egal ob und welche Client-Software verwendet wird. Deutlich wird dieser Trend beispielsweise bei SharePoint. Alle Nutzer benötigen zunächst die Standard CAL und erhalten damit das Recht zur Nutzung der Basisfunktionalität. Wenn beispielsweise Access-Datenbanken über SharePoint veröffentlicht werden sollen, dann benötigen die Nutzer zusätzlich eine Enterprise CAL.

Siehe auch:


Kommentare