IBM MobileFirst Protect Online-Katalog

Eine Übersicht der IBM-Produkte und -Preise, sowie Informationen zum Kauf und zur Lizenzierung.




Lizenzierung

IBM unterscheidet die Lizenzierung nach Benutzern (Authorized User) und nach verwalteten Geräten (Managed Client Devices). Device-gebundene Lizenzen sind wesentlich günstiger als benutzergebundene Lizenzen und sind in fast allen Szenarien die beste Wahl.

Bitte beachten Sie!

Die hier aufgeführten Preise sind monatliche Kosten (PER MONTH). Initiale Mindestbestellmengen sind 10 Devices mit jeweils 12 Monaten. Beim Nachkauf können weniger als 10 Lizenzen bestellt werden. Ebenfalls sind dann Laufzeitanpassungen möglich, um Restlaufzeiten zu harmonisieren.

Suites

IBM MobileFirst Protect Professional (SaaS)

IBM MobileFirst Protect Professional (SaaS) bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen eine schnelle und einfache Möglichkeit Smartphones und Tablets remote zu konfigurieren, Sicherheitsrichtlinien zu erzwinger, Applikationen und Dokumente zu pushen und Daten auf unternehmenseigenen und persönlichen Geräten zu schützen.

Bezeichnung
IBM MOBILEFIRST PROTECT PROFESSIONAL (SAAS) MANAGED CLIENT DEVICE PER MONTH
SKU: D1DKCLL
IBM MOBILEFIRST PROTECT PROFESSIONAL (SAAS) AUTHORIZED USER PER MONTH
SKU: D1DKFLL

IBM MobileFirst Protect Secure Productivity Suite (SaaS)

Ermöglicht Single Sign-On, Intranet Zugriff mit MobileFirst Protect Mobile Enterprise Gateway und erzwingt die Einhaltung von Sicherheitseinstellungen.

Bezeichnung
IBM MaaS360 Productivity Suite (SaaS) Managed Client Device per Month
SKU: D1AKELL
IBM MOBILEFIRST PROTECT PRODUCTIVITY SUITE (SAAS) AUTHORIZED USER PER MONTH
SKU: D1AKILL

IBM MobileFirst Protect Gateway Suite (SaaS)

Ermöglicht unterstützten Applikationen auf Mac iOS und Android Geräten den sicheren Zugriff auf Resourcen im internen Unternehmensnetzwerk. Die folgenden Gateway Produkte sind im Bundle enthalten:

  • MobileFirst Protect Gateway for Browser (SaaS) ermöglicht den Zugriff auf zugelassene interne Webseiten ohne eine vollumfängliches VPN-Verbindung zu benötigen
  • MobileFirst Protect Gateway for Documents (SaaS) bietet Nutzern ausserhalb des Unternehmensnetzwerks den sicheren Zugriff auf interne Microsoft SharePoint Seiten, Windows File Shares und andere Dateien, ohne VPN-Verbindung
  • MobileFirst Protect Gateway for Apps bietet Zugriff auf die internen Anwendungen im Unternehmensnetzwerk, ebenfalls ohne VPN-Verbindung
Bezeichnung
IBM MaaS360 Gateway Suite (SaaS) Managed Client Device per Month
SKU: D1AKTLL
IBM MOBILEFIRST PROTECT GATEWAY SUITE (SAAS) AUTHORIZED USER PER MONTH
SKU: D1AKWLL

Einzelprodukte

IBM MobileFirst Protect Devices (SaaS)

Stellt die Kernfunktionalitäten für das Mobility Device Management zur Verfügung. Dazu zählt die Bereitstellung und Konfiguration von Geräten, die Verwaltung von Sicherheitsrichtlinien und Funktionen auf den Geräten wie Nachrichten versenden, lokalisieren, sperren und zurücksetzen. Die folgenden Betriebssysteme werden mit IBM Mobile First Protect Devices unterstützt:

  • Mac iOS: MobileFirst Protect Devices (SaaS) für Mac iOS nutzt einen Agenten, der mit der Apple Mobile Device Management API und dem Apple Push Notification Service zusammenarbeitet um Geräte für Funktionen zur Verwaltung, Sicherheit und Berichtserstellung.
  • Android: MobileFirst Protect Devices (SaaS) für Android nutzt einen Agenten, der mit dem Android Mobile Device Management API Framework zusammenarbeitet, um Verwaltung-, Sicherheits- und Berichterstellungsfunktionen für Geräte mit Android 2.2 und neueren Versionen zur Verfügung zu stellen.
  • Microsoft Windows Phone: MobileFirst Protect Devices (SaaS) für Microsoft Windows Phone nutzt einen Agenten, um mit Hilfe des Microsoft Push Notification Service und Microsoft Active Sync Verwaltungs-, Sicherheits- und Berichterstellungs-Funktionen für Mobil-Geräte mit Microsoft Windows Betriebssystem der Version 7.5 und neuer bereit zu stellen.
  • BlackBerry: MobileFirst Protect Devices (SaaS) für BlackBerry stellt auf Java-basierten BlackBerry Geräten ab Version 5.0 Funktionen für Verwaltung, Sicherheit und Berichterstellung zur Verfügung.
  • MobileFirst Protect Cloud Extender (SaaS): Der MobileFirst Protect Cloud Extender ist in den MobileFirst Protect Mobility Device Management Subscriptions enthalten und bietet die sichere Integration mit Unternehmens-Systemen, wie Microsoft Exchange, Office 365, Active Directory, LDAP und IBM Notes Traveler.
Bezeichnung
IBM MOBILEFIRST PROTECT DEVICES (SAAS) MANAGED CLIENT DEVICE PER MONTH
SKU: D1AI1LL
IBM MOBILEFIRST PROTECT DEVICES (SAAS) AUTHORIZED USER PER MONTH
SKU: D1AIULL

IBM MobileFirst Protect Email Management (SaaS)

Enthält Kernfunktionen zur Unterstützung von Microsoft Exchange ActiveSync und Notes Traveler.

Bezeichnung
IBM MOBILEFIRST PROTECT EMAIL MANAGEMENT (SAAS) MANAGED CLIENT DEVICE PER MONTH
SKU: D1AHNLL
IBM MOBILEFIRST PROTECT EMAIL MANAGEMENT (SAAS) AUTHORIZED USER PER MONTH
SKU: D1AHRLL

IBM MobileFirst Protect Applications (SaaS)

Bietet die Möglichkeit Applikationen hinzuzufügen und auf unterstützten Geräten, die mit IBM MobileFirst Protect verwaltet werden, zu verteilen.

Bezeichnung
IBM MOBILEFIRST PROTECT APPLICATIONS (SAAS) MANAGED CLIENT DEVICE PER MONTH
SKU: D1ALFLL
IBM MOBILEFIRST PROTECT APPLICATIONS (SAAS) AUTHORIZED USER PER MONTH
SKU: D1ALSLL

IBM MobileFirst Protect Application Security (SaaS)

Bietet zusätzlichen Datenschutz für Unternehmensanwendungen, die das MobileFirst WorkPlace SDK während der Entwicklung benutzen oder die MobileFirst Protect „application wrapping“ Funktionalität.

Bezeichnung
IBM MOBILEFIRST PROTECT APPLICATION SECURITY (SAAS) MANAGED CLIENT DEVICE PER MONTH
SKU: D1AM6LL
IBM MOBILEFIRST PROTECT APPLICATION SECURITY (SAAS) AUTHORIZED USER PER MONTH
SKU: D1AMHLL

IBM MobileFirst Protect Content (SaaS)

Ermöglicht dem Administrator das Hinzufügen und Verteilen von Dokumenten auf unterstützte Geräte, die mit MobileFirst Protect Devices (SaaS) verwaltet werden. Enthält den MobileFirst Protect Doc Catalog, einen Passwort-geschützten Contrainer, der eine einfache und sichere Möglichkeit für Zugriff, Ansicht und Verteilung von Dokumenten bietet.

Bezeichnung
IBM MOBILEFIRST PROTECT CONTENT (SAAS) MANAGED CLIENT DEVICE PER MONTH
SKU: D1AN9LL
IBM MOBILEFIRST PROTECT CONTENT (SAAS) AUTHORIZED USER PER MONTH
SKU: D1ANCLL

IBM MobileFirst Protect Content Service (SaaS)

Unterstützt Anwender mit Funktionen zum hochladen von Anwendungs-Paketen und Dokumenten in das MobileFirst Protect Content Distribution System.

Bezeichnung
IBM MOBILEFIRST PROTECT CONTENT SERVICE (SAAS) MANAGED CLIENT DEVICE PER MONTH
SKU: D1AJALL
IBM MOBILEFIRST PROTECT CONTENT SERVICE (SAAS) AUTHORIZED USER PER MONTH
SKU: D1AJELL

IBM MobileFirst Protect for BlackBerry (SaaS)

Bietet Unterstützung für den BlackBerry Enterprise Server in Version 5.0 und neuer, sowie angeschlossene mobile Geräte über die BlackBerry APIs. Die Installation des MobileFirst Protect Cloud Extender wird für die Nutzung benötigt.

Bezeichnung
IBM MOBILEFIRST PROTECT FOR BLACKBERRY (SAAS) MANAGED CLIENT DEVICE PER MONTH
SKU: D1AI3LL
IBM MOBILEFIRST PROTECT FOR BLACKBERRY (SAAS) AUTHORIZED USER PER MONTH
SKU: D1AI6LL

IBM MobileFirst Protect Threat Management (SaaS)

Bietet die Möglichkeit Malware auf Mac iOS und Android Geräten zu erkennen und zu beseitigen. Außerdem ist eine verbesserte Erkennungen von Jailbreaks und Rootkits enthalten, um die Sicherheit von BYOD- und unternehmenseigenen Geräten zu erhöhen.

Bezeichnung
IBM MOBILEFIRST PROTECT THREAT MANAGEMENT (SAAS) MANAGED CLIENT DEVICE PER MONTH
SKU: D1AJPLL
IBM MOBILEFIRST PROTECT THREAT MANAGEMENT (SAAS) AUTHORIZED USER PER MONTH
SKU: D1AJSLL

IBM MobileFirst Enterprise Gateway

Bietet Zugriff auf private Microsoft SharePoint und Microsoft Windows Dateifreigaben. Mit MobileFirst Protect verwaltete Dokumente können mit Data Loss Prevention (DLP)-Richtlinien, wie erzwungener Authentifizierun oder eingeschränkten Copy-Paste-Funktionen abgesichert werden.

IBM MobileFirst Protect Laptop (SaaS)

Bietet die Möglichkeit zum Ausrollen, Konfigurieren, Verwalten, Absichern und Berichterstellungsfunktionen von Mac OS X- und Microsoft Windows PC-basierten Geräten, zusätzlich zu Smartphones und Tablets. Damit erhalten Sie konsisitente Sicherheitsrichtlinien und -profile über alle Unternehmenseigenen und BYOD-Geräte über die selbe MobileFirst Protect Verwaltungskonsole.

Autor: Massimo Martusciello |

Kommentare