Logo: SPSS Statistics 29

SPSS Statistics 29

  • Kaufen Sie SPSS Statistics, wenn Sie viele Jahre mit derselben Version arbeiten werden.
  • Mieten Sie SPSS Statistics, wenn Sie flexibel auf neue Anforderungen und Änderungen am Lizenzbestand reagieren möchten.
  • Fordern Sie Angebote mit nur wenigen Mausklicks an
Enrico Köhle
Sie haben Fragen?
Ich bin für Sie da.
Enrico Köhle

SPSS Statistics 29

IBM SPSS Statistics 29 ist eine umfangreiche Plattform für statistische Analysen. Es gibt Kauflizenzen (Dauerlizenzen) und Subscriptions (Abonnement-Lizenzen). Hier finden Sie Preise, Bestellmöglichkeiten, One-Click-Angebote und relevante Informationen für den Kauf von SPSS.

Preise

SPSS Statistics wird als Kauflizenzen (traditionelle Dauerlizenz) und als Subscriptions (Abonnement-Lizenzen) angeboten. Enthalten sind Versionen für Windows, macOS und verschiedene Linux-Distributionen wie Red Hat Enterprise Linux und SUSE Linux Enterprise.

Kauflizenzen

Einzelne Module

Sie können die oben aufgeführten Editionen bei Bedarf mit diesen Add-ons à la carte ergänzen.

Mietlizenzen (Subscriptions)

Bei Subscriptions gibt es keine einzelnen Module. Sie sind stattdessen in den folgenden vier Paketen enthalten.

Lizenzierung

Kauflizenzen und Mietlizenzen unterscheiden sich in den verfügbaren Lizenzmetriken.

Authorized User

Die Lizenzierung nach Anwender (Authorized User License) ist die gängigste Variante. Dabei werden den Benutzern Lizenzen fest zugewiesen. Nur Sie dürfen mit den für Sie lizenzierten Programmen arbeiten.

Benutzerlizenzen bei Kauflizenzen sind außerdem Hardware-gebunden. Sie dürfen nur auf dem Hauptrechner und einem Zweitrechner des Anwenders installiert und ausgeführt werden. Üblicherweise sind die beiden Rechner der Desktop am Arbeitsplatz und der Computer im Homeoffice oder das Laptop des lizenzierten Benutzers.

Benutzerlizenzen bei Subscriptions sind nicht an Hardware gebunden. Sie dürfen auf mehreren Geräten installiert werden. Damit arbeiten darf selbstverständlich immer nur der lizenzierte Benutzer.

Authorized User License ist die mit Abstand am meisten nachgefragte Lizenzart. Für fast alle Anwendungsfälle sind Benutzerlizenzen am günstigsten und am einfachsten zu verwalten.

Concurrent User

SPSS Concurrent User Lizenzen sind Netzwerk-Lizenzen und nur als Kauflizenz verfügbar. Bei Concurrent User Lizenzen wird die gleichzeitige, parallele Nutzung des Programms gemessen und lizenziert. Sie eignen sich für Teams, deren Mitglieder SPSS eher temporär und sporadisch nutzen und sich einen Lizenzpool teilen können.

Angenommen, Sie haben 15 Statistiker im Team. Alle arbeiten zwar mit SPSS, jedoch nie mehr als 3 gleichzeitig. Sie müssten nur 3 Concurrent User Lizenzen kaufen. Alle Team-Mitglieder könnten SPSS nutzen, aber nie mehr als 3 gleichzeitig. Bei der Lizenzierung nach Benutzern müssten Sie 15 Lizenzen kaufen, auch wenn manche Anwender SPSS nur selten benötigen.

Fix Term License

Fix Term Lizenzen werden zwar noch angeboten, Subscriptions sind allerdings fast immer die bessere Wahl. Fix Term Lizenzen sind Kauflizenzen mit fester, begrenzter Laufzeit. Wurde im Rahmen eines Projektes SPSS nur eine bestimmte Zeit benötigt, waren Fix Term Lizenzen günstiger. Heute sind in den allermeisten Situationen Subscriptions die bessere Alternative.

In unserer Preisliste führen wir keine Fix Term Lizenzen. Bitte melden Sie sich bei mir, wenn Sie ein Angebot möchten.

Support und Unterhalt

IBM bezeichnet Support und Unterhalt mit SW Subscription & Support. Während der Laufzeit sind kostenlose Updates enthalten, und Sie erhalten technischen Support, falls bei der Installation oder beim Betrieb Probleme auftauchen.

Bei Kauflizenzen sind Support und Unterhalt für die ersten 12 Monate enthalten. Nach Ablauf des Jahres können Sie den Support jeweils um ein weiteres Jahr verlängern. Sie müssen Support-Verlängerungen (Renewals) immer für alle SPSS-Lizenzen im Unternehmen bestellen. Bei Subscriptions sind Support und kostenlose Updates immer enthalten.

Vergleichstabellen

SPSS Kauflizenzen

In dieser Tabelle sehen Sie, wie sich Module auf Editionen verteilen.

Enthaltene ModuleBASSTDPROPREM
Base Statistics
Data Preparation
Bootstrapping
Advanced Statistics
Regression
Custom Tables
Decision Trees
Forecasting
Missing Values
Categories
Exact Tests
Direct Marketing
Neural Networks
Complex Samples
Conjoint
Amos

SPSS Subscriptions

In dieser Tabelle sehen Sie, wie sich Module auf Subscriptions verteilen.

Enthaltene ModuleBASCTAFDTCST
Base Statistics
Data Preparation
Bootstrapping
Advanced Statistics
Regression
Custom Tables
Decision Trees
Direct Marketing
Forecasting
Neural Networks
Missing Values
Categories
Complex Samples
Conjoint
Exact Tests

Kauflizenzen und Subscriptions

In dieser Tabelle sehen Sie die wichtigsten Unterschiede zwischen Subscriptions und Kauflizenzen.

FunktionenSubscriptionKauflizenz
Versionsupdatesautomatisch bei aktiver Internetverbindungmanueller Download
LizenzierungSubscriptionKauflizenz
LizenzmetrikAuthorized UserAuthorized und Concurrent User
Support und Updatesenthaltenein Jahr enthalten, dann Renewal
Installationenflexibel (mehrfache Installationen)Hardware-gebunden (maximal zwei Installationen)

Versionen

SPSS Statistics 30 (nächste Version)

Die aktuelle Version heißt IBM SPSS Statistics 29. Ca. einmal jährlich veröffentlicht IBM eine neue Version. Übliche Neuerungen sind Verbesserungen an der Benutzeroberfläche, neue und erweiterte statistische Verfahren, neue und erweiterte Befehle und Funktionen. SPSS Statistics 30, also die nächste Version, erscheint im zweiten Halbjahr 2023, vermutlich im 3. Quartal. Über zu erwartende Neuerungen und Verbesserungen ist heute noch nichts bekannt. Wir aktualisieren diesen Abschnitt, sobald IBM entsprechende Informationen veröffentlicht.

SPSS Statistics 29 (aktuelle Version)

Gegenüber der Vorgängerversion bietet Version 29 einige Neuerungen und Verbesserungen. Dazu zählen Unterstützung mit neuen Verfahrensanalysen, Erweiterung und Verbesserung der Survival- und Regressionsmodelle und vieles mehr.

Neuerungen in Version 29

Siehe auch: Neuerungen in SPSS Statistics Version 29 im Handbuch von IBM.

  • Neue Prozeduren in Lineare OLS-Alternativen
    • Linear Elastic Net
    • Linear Lasso
    • Linear Ridge
  • Neue Prozedur in Survival
    • Parametric Accelerated Failure Time (AFT)
  • Verbesserung der Statistik Pseudo-R^2
  • Befehlserweiterung GENLINMIXED
  • Befehlserweiterung LINEAR_ELASTIC_NET
  • Befehlserweiterung LINEAR_LASSO
  • Befehlserweiterung LINEAR_RIDGE
  • Befehlserweiterung MIXED
  • Befehlserweiterung SURVREG AFT
  • Erweiterungen bei Arbeitsmappen (Notebook)
    • Zwei neue Tools Show/Hide all syntax windows, Clear all output
    • Switch-Button zwischen Classic (Output und Syntax) und Workbook modes.
  • Erweiterung Graphboard Template Chooser
    • Neue Violin Plots
  • Upgrade der Programmiersprachen Python 3.10.4 und R 4.2.0
  • Verbesserung der Suchfunktion

SPSS Statistics 28 (Vorgängerversion)

Wenn Sie die Vorgängerversion IBM SPSS Statistics 28 installieren möchten, dann müssen Sie Dauerlizenzen erwerben. Subscriptions können nur in der aktuellen Version 29 ausgeführt werden. Im Lizenzportal können Sie das Installationsprogramm für Version 28 abrufen.

Neuerungen in Version 28

Siehe auch: Neuerungen in SPSS Statistics Version 28 im Handbuch von IBM und das PDF What’s new in IBM SPSS Statistics 28.

  • Neue Prozedur Metaanalyse
    • Metaanalyse: Kontinuierlich
    • Metaanalyse: Kontinuierliche Effektgröße
    • Metaanalyse: Binär
    • Metaanalyse: Binäre Effektgröße
    • Metaanalyse: Regression
  • Neue Funktion Beziehungszuordnung
  • Neue und verbesserte Exportfunktionen
    • Microsoft Word-Format (*.docx)
    • Text
    • Microsoft Excel
    • Druck
  • Neuer Befehl META BINARY
  • Neuer Befehl META ES BINARY
  • Neuer Befehl META CONTINUOUS
  • Neuer Befehl META ES CONTINUOUS
  • Neuer Befehl META REGRESSION
  • Befehlserweiterung COXREG
  • Befehlserweiterung LOGISTIC REGRESSION
  • Befehlserweiterung RATIO STATISTICS
  • Erweiterungen bei GLM-Prozeduren
  • Erweiterung Lineare Regression
  • Erweiterung Einfaktorielle ANOVA
  • Erweiterung Verhältnisstatistik
    • Preisbezogene Verzerrung
    • Variationskoeffizient
  • Erweiterungen bei der Ausgabe bei Arbeitsmappen (Notebook)
  • Erweiterung Diagramm und Tabelleneditor
  • Erweiterung Programmiersprachen Python 3 und R
  • Verbesserung bei Programmiersprachen. R und Essentials for R werden automatisch installiert
  • Verbesserungen bei der Suche
  • Verbesserte Diagrammerstellung
  • Verbesserte Darstellung (Kontrastmodus)
  • Vereinfachung der Installation
  • Verbesserung der Installation von Erweiterungen