Aspose

Aspose ist Brachenführer von .NET, Java, Cloud, Android APIs, sowie SharePoint und JasperReports File-Format APIs und vielem mehr. Bietet gute Alternativen beispielsweise zu Microsoft Word, PowerPoint, Excel, Visio, AutoCad, Adobe Acrobat, PhotoShop und Illustrator.

Aspose API Produktübersicht, Lizenzen und Preise

  • Aspose.3D - Eigenständige 3D-API. Bietet Funktionen zum Lesen, Bearbeiten und Konvertieren von 3D-Dateien.
  • Aspose.BarCode - Generieren und Erkennen Sie QR-Barcodes, oder 1D-, 2D-, Post-Barcodes und viele andere Barcode-Typen.
  • Aspose.CAD - Eigenständige API mit der AutoCAD DWG- und DXF-Dateien in die Bildformate PDF, JPG, PNG, BMP, TIFF und GIF konvertieren.
  • Aspose.Cells - Mit der eigenständigen Excel-API können Entwickler mit Tabellenkalkulationsdateiformaten in .NET-, iOS- und Android-Anwendungen arbeiten.
  • Aspose.Diagram - Visio-API. Entwickler können Diagramme einfach bearbeiten und Visio-Kacheln in PDF- und Bilddateiformate konvertieren.
  • Aspose.GIS - .NET-Anwendungen können auf geografische Informationen aus vektorbasierten Geodatenformaten zugreifen und bearbeiten.
  • Aspose.Imaging - Imaging-API zum Erstellen, Bearbeiten, Zeichnen oder Konvertieren von Bildern wie TIFF, GIF, BMP, JPEG, PNG in verschiedenen Anwendungen.
  • Aspose.Note - Anwendungen können programmgesteuert mit Microsoft OneNote-Dateien interagieren.
  • Aspose.OCR - Zeichenerkennungs-API, mit der Entwickler ihren Anwendungen OCR-Funktionen hinzufügen können.
  • Aspose.OMR - API, mit der vom Menschen markierte Daten aus Dokumentformularen wie Umfragen, Fragebögen, Multiple-Choice-Prüfungsunterlagen und anderen Tests erfasst werden können.
  • Aspose.Page - Bietet Möglichkeiten, vorhandene und neue XPS-Dokumente zu erstellen, zu bearbeiten und zu speichern. Außerdem können PS-, EPS- und XPS-Dateien in PDF- und Bildformate konvertiert werden.
  • Aspose.PDF - Transformieren Sie ein XML-Dokument in eine Adobe Acrobat PDF-Datei.
  • Aspose.PSD - Damit können Entwickler Photoshop-PSD- und PSB-Dateien laden, erstellen oder erkennen und Photoshop-Dateien in Rasterbildformate konvertieren.
  • Aspose.Slides - Eigenständige PowerPoint-Verarbeitungs-API zum Lesen, Schreiben und Bearbeiten von Präsentationen und Folien.
  • Aspose.Tasks - Projektverwaltungs-API, mit der Anwendungen Microsoft Project-Dokumente im MPP- und XML-Format lesen und Projektdokumente im XML-Format schreiben können.
  • Aspose.Total -Bundle aus allen Aspose Produkten für Word, Excel, PDF, PowerPoint, Outlook und mehr. Entweder je nach Platform einzeln oder als komplettes All-in-One Bundle für alle APIs.
  • Aspose.Words - Eigenständige Dokumentverarbeitungs-API. Erstellen, bearbeiten, rendern oder konvertieren Sie Word-Dateien in mehrere Formate und erstellen Sie Berichte.
  • Aspose.Zip - Entwicklertools zum komprimieren von Dokumenten und Archive im Zip-Format und dekomprimieren von Zip-Dateien.

Lizenzierung

Generell wird Aspose nach Benutzern/Entwicklern lizenziert. Aspose unterscheidet zwischen den 4 Lizenztypen:

  • Developer Small Business: 1 Entwickler und 1 Bereitstellung, keine Verteilung oder Verwendung an Dritte/Öffentlichkeit möglich
  • Site Small Business: 10 Entwickler und 10 Bereitstellung, keine Verteilung oder Verwendung an Dritte/Öffentlichkeit möglich
  • Developer OEM: 1 Entwickler und unbegrenzte Bereitstellung, Verteilung oder Verwendung an Dritte/Öffentlichkeit möglich
  • Site OEM: 10 Entwickler und unbegrenzte Bereitstellung, Verteilung oder Verwendung an Dritte/Öffentlichkeit möglich

Es wird dann noch jeweils zwischen den jeweiligen APIs bzw. Platforms unterschieden, hiervon gibt es 3 verschiedene: .Net und Java API, Android API, oder Exporting API wie SharePoint, Reporting Services and JasperReports.

.Net und Java API Lizenzierung

Die .NET- und Java-Lizenzen beziehen sich auf die Anzahl der Entwickler und die Anzahl der Standorte, an denen abgeleitete Werke (mit den APIs erstellte Produkte) verwendet werden. Ein Standort kann beispielsweise ein Büro oder ein eigenes Gebäude sein Anschrift.

Android API Lizenzierung

Die Android-Lizenzen funktionieren etwas anders. Sie prüfen, wie viele Apps erstellt werden und an wie vielen Orten sie bereitgestellt werden. Für letztere gibt es zwei Optionen: Small Business (nur zur Verwendung in einem Unternehmen) oder OEM (unbegrenzte Bereitstellung für unbegrenzte Unternehmen). Eine OEM-Lizenz wird verwendet, wenn Sie die App auf einem Marktplatz verkaufen. Mit einer Developer-Lizenz können Sie eine App entwickeln und mit einer Site-Lizenz können Sie bis zu zehn Apps erstellen.

Exporter (SharePoint, Reporting Services, JasperReports) Lizenzierung

Die Exporter-Lizenzen (SharePoint, Reporting Services, JasperReports) funktionieren ebenfalls anders. Sobald beispielsweise eine SharePoint-Komponente installiert ist, stehen ihre Funktionen allen Benutzern dieser SharePoint-Website zur Verfügung. Anstatt sich physische Standorte anzusehen, begrenzt die Lizenz die Anzahl der physischen Server, auf denen die Komponente verwendet werden kann.

Kauf, Subscription, Laufzeitanpassung und Updates

Beim Kauf von Neulizenzen ist immer 1 Jahr Support-Subscription dabei. Dabei erhält man kostenlose Updates, Hotfixes und Techniker-Support von Aspose. Erweitert werden kann dieser mit Paid-Support. Paid Support beinhaltet Zugriff auf priorisierten Support und Notfälle werden direkt an Entwickler-Teams gerichtet. Benötigt wird nur eine Paid-Subscription. Alle Lizenzen, die eine gültige bzw. aktive Basis-Subscription haben, werden so mit nur einer Paid-Subscription abgedeckt. Lizenzen die keine gültige Subscription haben sind davon ausgeschlossen und haben keinen Anspruch auf etwaige Vorteile der Wartung oder Support. Paid-Support gibt es in 3 Stufen:

  • Developer Support: Gibt es nur für die Developer Small Business Lizenzen. 3 Vorfall-Tickets pro Jahr, Reaktionszeit innerhalb 24 Stunden während Geschäftszeiten (Mo-Fr)
  • Business Support: Für Developer Small Business/OEM Lizenzen. 6 Vorfall-Tickets pro Jahr, Reaktionszeit innerhalb 24 Stunden während Geschäftszeiten (Mo-Fr)
  • Enterprise Support: Für Site Small Business/OEM Lizenzen. Dedizierter Ansprechpartner. 6 Vorfall-Tickets pro Jahr, Reaktionszeit innerhalb 24 Stunden während Geschäftszeiten (Mo-Fr). Mehrere Accounts sind abgedeckt

Subscriptions können bei Aspose maximal für 4 Jahre beantragt werden (Ausnahme: Aspose.Total nur 2 Jahre). Support und Wartungsverlängerungen sollte man immer vor Ablauf vornehmen, denn es erlischt das Recht auf kostenlose Updates, Upgrades oder der Zugriff auf technischen Support. Falls Sie das Ablaufdatum verpasst haben, können Sie noch nachträglich in die Wartung einsteigen, allerdings zu höheren Kosten und auch nur bis zum nächsten neuen Release. Falls in der Zwischenzeit eine neue Version erschienen ist, bleibt Ihnen nur noch der Neukauf.

Laufzeitanpassung können mit Ablauf der Subscriptions vorgenommen werden. Subscriptions müssen dann auch gleichzeitig verlängert werden. Die Laufzeit beträgt immer mindestens 1 Jahr. Beispielsweise läuft Subscription A am 17. Dezember 2020 aus und Subscription B am 17. März 2021. Mit Beantragung beim Hersteller, kann ein gemeinsames Laufzeitende für den 17. März 2022 vorgenommen werden, also Subscription A wird an das Laufzeitende von Subscription B angepasst.

Upgrades, um beispielsweise die maximale Anzahl an Bereitstellungen von Apps zu erhöhen, müssen beim Hersteller angefragt werden. Dieser prüft dann, ob ein Lizenzupgrade möglich ist, oder Sie eine andere Option wählen müssen.

Falls Sie eine Wartungsverlängerung, Laufzeitanpassung oder ein Upgrade benötigen, können Sie mich gerne kontaktieren. Ich erstelle Ihnen auf Anfrage ein individuelles Angebot. (nach Prüfung des Herstellers)