VMware HCI Kit

Letzte Aktualisierung: 27.05.2020

Die VMware HCI Kits enthalten vSphere zusammen mit vSAN zur Storage-Virtualisierung zum vergünstigten Bundle Preis. Damit erhalten Sie eine eine zentrale Plattform für Hyperconverged Infrastructure (HCI) der Enterprise-Klasse. Lizenziert werden die Kits analog zu VMware vSphere 7 nach Prozessoren, sind aber nicht in Paketen sondern flexibel pro Prozessor lizenzierbar. Nur das Essential Kit wird analog zum Essentials Kits als Komplettpaket angeboten. Es sind auch Lizenzierungen von Außenstellen nach VMs (ROBO) möglich, HCI Kit mit VDI Lizenzierung bietet VMware momentan nicht an.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Marco Strehl und bin Ihr Ansprechpartner für VMware HCI Kit. Bei Fragen einfach melden.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Marco Strehl und bin Ihr Ansprechpartner für VMware HCI Kit. Wenn Sie Fragen haben…

VMware HCI Kit Editionen

Die Editionsbezeichnungen richten sich nach der enthaltenen vSAN Edition. So sind bereits ab der HCI Kit Advanded Edition die vSphere Enterprise Plus Edition enthalten.

Lizenzierung der VMware HCI Kits

Der vCenter Server ist in den HCI Kits nicht enthalten (außer Essentials), wird aber für die Verwaltung benötigt. Informationen und Preise finden Sie auf unseren vCenter Server Seiten. Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen weiter.

Siehe auch VMware vSphere Lizenzierung – Der Weg durch den Lizenz-Dschungel

Lizenziert werden die Kits wie VMware vSphere 7. Entsprechend wird standardmäßig nach CPUs (Socket) lizenziert, es sind aber auch Lizenzierungen von VMs für Außenstellen (ROBO – Remote Office Branch Office) möglich. Für die Nutzung und Verwaltung der Bundles wird mindestens ein VMware vCenter 7 Server benötigt.

Lizenzierung nach Prozessoren

Bei der Lizenzierung nach CPU werden alle Prozessoren aller Hosts addiert, dies ist die Standardmethode. Das Ergebnis (die Summe aller Prozessoren) muss lizenziert werden. Die Anzahl Virtueller Maschinen und die Größe des Hauptspeichers (RAM) sind für die Lizenzierung unerheblich. Die maximale Anzahl physischer Prozessorkerne war früher unbegrenzt und liegt seit vSphere 7 bei 32. Die HCI Essentials Kits sind eine Außnahme und werden, wie die vSphere Essentials Kits, als Bundles aus 6 Lizenzen für maximal 3 Hosts mit je 2 Prozessoren angeboten.

Lizenzierung nach VM (ROBO)

VMware HCI Kit for Remote Office/Branch Office Deployment wird nach virtuellen Maschinen lizenziert. Weder die Anzahl physischer CPUs, physischer Prozessorkernen, Hosts oder die Größe des Hauptspeichers (RAM) ist limitiert. Jede ROBO-Lizenz berechtigt zur Ausführung von 25 virtuellen Maschinen.

Für Außenstellen/Niederlassungen mit geringem Virtualisierungsgrad (bis 25 Lizenzen) kann die ROBO Lizenzierung eine günstige Alternative zur Prozessor-Lizenzierung sein. Ich rechne Ihnen gerne die Höhe der Einsparungen aus.

Sonderkonditionen und Academic

Einige Kundengruppen erhalten Sonderkonditionen. Dazu gehören Schulen, Universitäten, Ausbildungseinrichtungen und generell alle Körperschaften, die von der Körperschaftssteuer befreit sind. Beispiele für körperschaftssteuerbefreite Organisationen sind

Ich prüfe gerne, ob für Ihre Organisation zusätzliche Rabatte oder Sonderkonditionen möglich sind. Schicken Sie mir einfach ein Mail oder rufen Sie mich an.

VMware Support (SnS)

Bei VMware ist das erste Jahr Support/Subscription Pflicht und muss bei neuen Lizenzen immer mitbestellt werden.

VMware bietet für die HCI Kits drei Support-Optionen, die Basic Support Option ist hier (wie bei vSAN) nicht möglich. Kostenlose Updates sind immer enthalten. Updates werden separat nicht angeboten, können folglich nur über Support-Subscriptions bezogen werden.

HCI Kit Support und Wartung

Ich erstelle Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Einfach anrufen oder ein E-Mail schicken.
Production Support: Kostenlose Updates, 12 x 24, 30 Minuten (Severity 1). Siehe Production Support Details.
Business Critical Support: Add-on. Setzt Production Support voraus. Dediziertes Support-Team. Siehe Business Critical Support Details.
Mission Critical Support: Add-on. Setzt Production Support voraus. Dediziertes Senior-Level Support-Team und Account Manager. Siehe Mission Critical Support Details.
Das erste Jahr Support ist bei VMware Produkten Pflicht.