Vergleich der Office 2021 Editionen

Die Office 2021 Pakete sind in unterschiedlichen Editionen mit verschiedener Lizenzierung erhältlich.

Die beiden Editionen Office 2021 Home & Business und Office 2021 Professional sind als Einzellizenz (PKC, bzw. ESD) erhältlich, Office Standard und Office Professional Plus sind dagegen im Microsoft Open License Volumenlizenzprogram (MOLP) verfügbar. Wir zeigen die funktionalen und lizenzrechtlichen Unterschiede in unserem Vergleich.

Office 2021 Funktionsvergleich

BestandteilHome & BusinessProfessionalStandardProfessional Plus
Office Paket mit Word, Excel, PowerPoint Outlook und OneNote
Publisher
Access
Group Policy
Terminal Service/RDS
App Telemetry
Aktivierung mit Volumenlizenzkey
Updatekontrolle
Erstellen von IRM Email
Email Retention
Date Loss Prevention (DLP)
Site Mailboxen
Archivierung
Spreadsheet Werkzeuge
Business Intelligence
Enterprise Voice/VoIP
Kommerzielle Nutzungsrechte für die Office Client Anwendungen

Office 2021 Bezugswege

Eine vollständige Übersicht der Microsoft Lizenzierungsmöglichkeiten und Bezugswege finden Sie auf unserer Seite zu den Microsoft Volumenlizenzprogrammen.

Die Office Versionen sind nicht für jeden Bezugsweg verfügbar. Office Home & Business ist nicht in den Volumenlizenzprogrammen erhältlich, Office Professional Plus kann dagegen nur als Volumenlizenz gekauft werden. Unsere Tabelle bietet eine Übersicht der Office Editionen und deren Lizenzierungsmöglichkeiten:

LizenzprogrammHome & BusinessProfessionalOffice StandardOffice Professional Plus
PKC
ESD
Open Value
Enterprise Agreement
MPSA

Einstiegslevel und Mindestbestellmenge

Der Einstiegslevel unterscheidet sich je nach Volumenlizenzprogramm. Sobald dieses einmal erreicht ist können auch einzelne Lizenzen in den Programmen nachgekauft werden. Die Mindestbestellmenge gilt also nur für den Einstieg in die Volumenlizenzprogramme und nicht pro Bestellung.

Open license

Office 2021 ist im Open Lizenzprogramm nicht mehr verfügbar. Das Open License Programms ist seit Anfang 2022 abgekündigt. Kunden mit aktiver Software Assurance in Open Verträgen können auf Open Value wechseln. Gerne beraten wir Sie hierzu.

Up-to-Date mit Microsoft 365 als Alternative

Alternativ sind die Office Produkte, einschließlich der Office-Server Exchange, SharePoint und Skype for Business, auch aus der Microsoft eigenen Office 365 bzw. Microsoft 365 Cloud erhältlich. Microsoft 365 wird nach Benutzer und nicht nach Geräten lizenziert. Hier können Benutzer auf bis zu 15 (benutzereigene) Geräten die Software nutzen. Eine ausführliche Übersicht der verfügbaren Editionen und Kaufmöglichkeiten finden Sie auf unseren Microsoft 365 Seiten.