Logo: Windows Remote Desktop Services 2022

Windows Remote Desktop Services 2022

  • RDS CALs werden für den Zugriff auf Terminalserver benötigt
  • CALs sind abwärtskompatibel und lassen sich auch für Windows Server 2019 und ältere Versionen verwenden
Stefan Barth
Sie haben Fragen?
Ich bin für Sie da.
Stefan Barth

Windows Remote Desktop Services 2022

RDS CAL sind Lizenzen für den Zugriff auf Terminalserver (TS). In Microsofts aktueller Terminologie spricht man nun von Windows Remote Desktop Services (RDS). Früher waren es Terminal Services und RDS CAL hießen früher Terminal Server CAL.

RDS sind für jedes Gerät, das auf einen Terminal Server zugreift zu lizenzieren. RDS CAL sind, wie andere CAL von Microsoft, für einen benannten Benutzer (User CAL) oder ein Gerät (Device CAL) verfügbar. Auch External Connector Lizenzen sind für die Remote Desktop Services erhältlich. Außerdem finden Sie auf dieser Seite Preise für die AD Rights Management Services. Hier gibt es ebenfalls External Connector Lizenzen.

RDS CAL Lizenzen sind als OEM/ROK, CSP-Kauflizenz oder im Open Value Volumenlizenzprogramm verfügbar. Die SA-Vorteile (Software Assurance) erhalten Sie über CSP Mietlizenzen oder mit einem Open Value Vertrag.

Terminalserver CAL - OEM Preise

Die OEMs sind günstiger im Einkauf, haben aber eingeschränkte Funktionalität. Die Lizenzen sind hier als Bundles mit 5, 10 oder 50 Nutzern erhältlich. Auf unserer OEM Seite finden Sie weitere Informationen.

Preise für Unternehmen

Achtung: RDS CALs ohne SA sind versionsabhängig und somit nur abwärtskompatibel. Das gilt auch für OEM Versionen. Mit Software Assurance sind Up- und Downgrades möglich.

CSP

CSP Subscription

Die CSP Subscriptions (Mietlizenzen) enthalten die Vorteile der Software-Assurance (SA). Siehe auch: Rechte mit CSP Subscriptions.

Open Value

Neben unseren aufgeführten Preisen gibt es auch die Möglichkeit Open Value Lizenzen als Subscription und auf Raten zu kaufen. Ein Angebot hierzu erstellen wir gerne auf Anfrage.

Preise für Behörden

Open Value

Preise für Schulen

CSP Educational

Open Value

Preise für gemeinnützige Organisationen

CSP Charity

Open Value

Terminalserver External Connector

Auch für RDS CALs gibt es die External Connector Lizenz, zur Lizenzierung aller externen Zugriffe.

Preise und weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zu den RDS External Connector Lizenzen.

Funktionen mit der Terminal Server CAL

  • Einfachere Verwaltung durch einheitlichen und skalierbaren Connection-Broker, sowohl für Session-Desktops als auch VDI-Desktops
  • Vereinheitlichung des RD Web Access und der RemoteApp und Desktopverbindungs-Funktionalität für den Zugriff auf VDI– und Session-Desktops
  • Mit RemoteApp-Berechtigung und -Filter können die Nutzer nur die für sie vorgesehenen Anwendungen sehen
  • Vielfältige Remote-Funktionen für Nutzer, wie beispielsweise Multimonitor-Unterstützung, Windows Media Player-Umleitung, Audio-Einspeisung und Audio-Aufzeichnung
  • Verbesserte Bitmap-Beschleunigung für 3D-Anwendungen
  • Verbesserte Anwendungs-Kompatibilität und Verwaltung von Remote Desktop Session Host-Servern unter Einschluss von App-V für RDS