Änderungen am Microsoft CSP Programm - New Commerce Experience (NCE)

Microsoft kündigt für Januar 2022 grundlegende Änderungen im CSP Programm an. Unter dem Namen New Commerce Experience (NCE) werden zukünftig alle neuen CSP Angebote auf einer einzigen Plattform verwaltet. Mit NCE werden die Richtlinien neuer Subscription-Verträge erweitert und angepasst. Außerdem gibt es Änderungen bei den Laufzeiten, Kündigungsfristen und Preisen der Abonnements.

New Commerce Experience (NCE) - Was ist das?

New Commerce Experience (NCE) ist die neue Plattform für zukünftige CSP Subscriptions. Partner verwalten dort Ihre Kunden auf der ganzen Welt. Die Kosten werden transparent gestaltet und richten sich an das jeweilige Herkunfsland der Kundenanfrage. Zunächst betrifft dies nur die „seat-based“ Lösungen. Betroffen sind davon Microsoft 365, Dynamics 365, Power Platform und Windows 365 Abonnements. Weitere Angebote werden im Laufe des Jahres hinzugefügt.

Änderungen mit New Commerce Experience (NCE)

Mit Microsoft New Commerce Experience gibt es einige Änderungen, die Sie als Kunde direkt betreffen. Die Bedingungen der CSP-Abonnements werden angepasst. Im alten CSP Programm (Legacy) konnten Sie bislang ohne Einschränkungen Ihre Abonnements buchen, stornieren oder die Benutzeranzahl anpassen. Im neuen CSP Programm bzw. mit der neuen NCE Plattform werden die Bedingungen eingeschränkt und durch neue Richtlinien erweitert. Außerdem gibt es eine 20%ige Preiserhöhung bei monatlichen Abonnements.

Änderungen der Benutzeranzahl (Seats)

Mit CSP (Legacy) war es möglich, die Benutzeranzahl (Seats) während der Abonnementlaufzeit jederzeit zu reduzieren (Stornierung und Neubuchung), in NCE ist dies so nicht mehr möglich. Eine Reduktion der Seats ist nur innerhalb der 72-Stunden Stornierungsfrist möglich. Die Stornierungsfrist beginnt ab dem ersten Buchungszeitpunkt. Nach dieser Frist ist eine Reduzierung der Benutzeranzahl nur bei einem Renewal möglich, aber nicht mitten in der Abonnementlaufzeit. Das bedeutet, dass bei monatlichen Subscriptions sowie bei jährlichen Subscriptions dies immer nur zum Ende der Laufzeit vorgenommen werden.

Eine Erhöhung der Benutzeranzahl ist jederzeit möglich. Sie zahlen dann den Anteil, der bis zum Ende der Laufzeit noch fällig ist.

SKU - Upgrade

Wie auch in CSP (Legacy) können Sie in NCE während der Laufzeit Ihre Subscriptions upgraden. Das Upgrade können Sie jederzeit in Auftrag geben, beispielsweise von Microsoft 365 E3 auf Microsoft E5. Eine Stornierung der alten Subscription und Neubuchung des Upgrades wie in CSP (Legacy) ist nicht erforderlich. Das Upgrade kann in zwei Wegen erfolgen: Voll-Upgrade and Teil-Upgrade upgrade.

  • Voll-Upgrade: Bei einem Voll-Upgrade werden alle Seats upgegradet. Sie zahlen dann die Differenz, der in diesem Monat/Jahr bis zum Ende der Laufzeit noch fällig ist. Das Enddatum der Laufzeit bleibt unverändert.

  • Teilupgrade: Bei einem Teilupgrade werden nur die gewünschten Seats upgegradet. Sie nur zahlen die Differenz der Upgrade-Subscriptions. Die Subscriptions laufen dann parallel und haben somit dasselbe Laufzeitende.

SKU - Downgrade

Ein SKU-Downgrade wird mit New Commerce Experience nicht unterstützt. Dies ist nur unter den Bedingungen der 72-Stunden Stornierungsfrist möglich oder nach Ablauf der Subscription.

SKU - Limit

Mit Microsoft NCE gibt es ein gemeinsames SKU-Limit. Microsoft 365 Business Produkte haben ein Limit von 300 Benutzern. Eine Überbuchung, z.B. durch Bezug von mehreren Partnern für ein und dasselbe Produkt, also einer SKU, ist nicht mehr möglich. Dieses Limit gilt für alle Partner. Dies bedeutet, wenn Sie schon 300 Microsoft 365 Business Premium Subscriptions bei einem Partner gebucht haben, können Sie nicht mehr bei einem anderen Partner weitere Subscriptions derselben SKU, also von Microsoft 365 Business Premium buchen. Dies ist von Microsoft ausgeschlossen. Das SKU-Limit ist auch geltend für Promotionen.

Änderung des Zahlungsablaufs (Abrechnung)

Mit der Umstellung zu NCE wird es auch eine Änderung der Zahlungspläne, also den Abrechnungen geben. Bei Neubuchungen muss die Zahlung im Voraus geleistet werden. Erst dann können die CSP-Subscriptions gebucht werden. Microsoft passt die Zahlungsbedingungen an die anderen Programme wie Open-Value oder Enterprise Agreement an.

Gerne erarbeiten wir mit Ihnen zusammen den neuen Zahlungsplan. Kontaktieren Sie uns einfach und wir beraten Sie über die verschiedenen Optionen.

Preisschutz

Mit dem Preisschutz (Price Protection) sind Sie vor einer Preiserhöhung während der Laufzeit geschützt und müssen keine Nachzahlung leisten.

In CSP (Legacy) hatten Sie ab Beginn der Buchung ein Jahr Preisschutz für den jeweiligen Artikel, beispielsweise Microsoft 365 Business Premium. Auch wenn Sie die Subscription pausiert haben oder nur für einen Monat bezogen haben, der Preisschutz galt ein ganzes Jahr.

Mit NCE haben Sie nur während der Laufzeit einen Preisschutz. Dies bedeutet:

  • Bei monatlichen Subscriptions, haben Sie nur während dieser monatlichen Laufzeit einen Preisschutz. Beispiel: Wenn Sie am 1. Januar eine Subscription buchen und am 15. Januar eine Preiserhöhung kommt, zahlen Sie in diesem Monat nicht extra für die Preiserhöhung. Wenn Sie im Februar Ihre monatliche Subscription erneuern (Renewal), gilt der Preisschutz von Januar nicht mehr. Dann gilt für Sie der aktuell gültige Preis zu diesem Renewal Zeitpunkt.

  • Bei jährlichen Subscriptions gilt, wie bei monatlichen Subscriptions, der Preisschutz während der gesamten Laufzeit. Sie sind erst bei dem Renewal von der Preiserhöhung betroffen und zahlen erst dann den aktuell geltenden Preis.

Hinweis: Verwechseln Sie nicht monatliche Zahlungen mit monatlichen Subscriptions. Dies ist nicht gleichbedeutend. Subscriptions sind Ihre Microsoft-Subscriptions/-Produkte.

Stornierung und Kündigung

Bislang konnten Sie Ihre Subscriptions während der Laufzeit ohne Beschränkungen kündigen oder stornieren. In NCE gilt eine 72-Stunden Stornierungsfrist. Die 72-Stunden Stornierungsfrist beginnt ab dem Zeitpunkt der Buchung. Sie erhalten bei Stornierung die geleistete Zahlung minus den anteiliger Betrag für die Tage, an denen Sie das Abonnement genutzt haben zurück.

Nach der Frist ist es nicht mehr möglich Ihre Subscription zu stornieren und erhalten auch keine Rückerstattung. Falls Sie also irrtümlich die Bestellung aufgegeben haben, kontaktieren Sie uns schnellstmöglich um die Buchung rückgängig zu machen.

Die 72-Stunden Stornierungsfrist wird bei einem Renewal erneuert und es gelten die oben genannten Bedingungen. Damit passt Microsoft die Richtlinien den anderen Lizenzmodellen, wie dem Volumenlizenzprogramm an.

Hier einige Beispiele, wann Sie Ihr Abonnement kündigen können und wann nicht:

  • Ein Upgrade auf ein bestehendes Abonnement (wenn beispielsweise Microsoft 365 E5 Subscriptions vorhanden sind und Sie einige Microsoft 365 E3 auf Microsoft 365 E5 upgraden möchten):

    • Wenn sich das bestehende Abonnement innerhalb des Kündigungsfensters befindet und das ursprüngliche Abonnement nicht innerhalb des Kündigungsfensters liegt, ist nicht zulässig.
    • Sie dürfen auf das neue Abonnement upgraden, jedoch nicht auf das bestehende Abonnement, das sich innerhalb des Kündigungsfensters befindet.
  • Wenn beim Upgrade ein neues Abonnement erstellt wird:

    • Wenn das Ursprungsabonnement nicht innerhalb einer Stornierung liegt, erhält der neue Microsoft 365 E5 Plan keine 72-Stunden Stornierungsfrist.
    • Wenn sich das Ursprungsabonnement innerhalb einer Stornierung befindet, so hat der neu erstellte Microsoft 365 E5 Plan auch dieselbe 72-Stunden Stornierungsfrist.

Preisänderung- und erhöhung

Monatliche Subscriptions sind gegenüber den Jahresabonnements 20% teurer. Die monatliche Option ist für Kunden attraktiv, die weiterhin flexibel bleiben wollen oder saisonale Mitarbeiter haben, die keine Jahressubscription benötigen. Für feste Mitarbeiter lohnt sich der Kauf eines Jahresabonnements.

Hinweis: Kunden, die noch vor März 2022 eine Jahressubscription buchen, sind durch den Preisschutz (des gebuchten Produktes) von der Angekündigten Preiserhöhung von Microsoft geschützt. Dies bedeutet, dass Sie erst im darauf folgendem Jahr von der Preiserhöhung betroffen sind.

Häufige Fragen (FAQ)

Wie sieht der Zeitplan der neuen New Commerce Experience- Angebote aus?

Microsoft 365, Dynamics 365 und Power Platform werden ab Januar 2022 als 1-Jahres Subscription verfügbar sein. Einige Microsoft 365 Produkte gibt es auch als monatliche Subscription. 3-Jahres Subscriptions gibt es zunächst nur für Dynamics. Neue Angebote, Features oder Funktionen werden schrittweise eingeführt. Ein genauer Zeitplan wird von Microsoft im Laufe des Jahres 2022 vorgestellt.

Ab wann müssen neue Abonnements in NCE gebucht werden?

Neue Abonnements müssen spätestens ab dem 10. März 2022 in NCE gebucht werden. Danach ist es nicht mehr möglich, neue Subscriptions im alten CSP Programm (Legacy) zu buchen. Falls Sie noch bestehende Subscriptions im CSP (Legacy) haben und die Benutzeranzahl erhöhen möchten, zählt dies nicht als neues Abonnement. Kunden mit bestehenden Subscriptions können Ihre Benutzeranzahl bis Juli 2022 im Legacy Programm erhöhen. Ab Juli 2022 werden Ihre bestehenden Subscriptions bei anstehender Verlängerung migriert.

Was passiert mit bestehenden CSP - Subscriptions?

Bestehende Subscriptions, die im “alten” CSP Programm (Legacy) gebucht bleiben bis zum Ende der Laufzeit bestehen. Für Sie gelten die Vertragsbedingungen des Legacy CSP Programms.

Werden alte und neue Commerce-Angebote koexistieren und wenn ja, wie lange?

Alte und neue Commerce-Angebote werden für eine gewisse Zeit (der genaue Zeitrahmen wird noch festgelegt) im CSP Programm und im Partner Center parallel zur Verfügung stehen.

Wie ist der Verlauf der Migration von CSP Legacy auf New Commerce Experience ?

Wir erarbeiten mit Ihnen ein Plan für Ihre Migrationsziele und beraten Sie, welche Optionen für Sie am besten geeignet sind. In der Regel läuft eine Migration problemlos ab und wir stellen Ihr Abonnement von der alten auf die neue Commerce-Plattform im Rahmen der Vereinbarung um, indem wir dasselbe Produkt in New Commerce Experience (NCE) bestellen. Ab Juli 2022 können keine neuen Lizenzen mehr für Bestandskunden, bzw. Kunden mit bestehenden Subscriptions im alten CSP Programm (Legacy) hinzugebucht werden. Neubuchungen und Verlängerungen sind dann nur im NCE möglich.

Kann man jährliche und monatliche Laufzeiten kombinieren?

Ja, es können sowohl ein Monats- als auch ein Jahresabonnement für ein und dasselbe Produkt, beispielsweise Microsoft 365 Business Standard kombiniert werden und die entsprechende Anzahl die jeweils benötigt wird, gebucht werden.

Können Monat-Subscriptions auf Jahres-Subscriptions umgestellt werden?

Monatliche Subscriptions können im neuen CSP-Programm auch zu Jahressubscriptions umgewandelt werden. Allerdings kann dies immer nur am Ende der Laufzeit vorgenommen werden.

Gibt es Laufzeitbeschränkungen?

Ja, hier einige Beispiele:

  • 1 Monat zu 1 Jahr (erlaubt)
  • 1 Monat zu 3 Jahre (erlaubt)
  • 1 Jahr zu 3 Jahre (erlaubt)
  • 1 Jahr zu 1 Monat (nicht erlaubt)
  • 3 Jahre zu 1 Monat (nicht erlaubt)
  • 3 Jahre zu 1 Jahr (nicht erlaubt)

Was ist mit Subscriptions für Behörden, non-profit Organisation und Bildungseinrichtungen?

Eine Migration der Legacy Subscriptions zu NCE-Subscriptions für Behörden (Government), Bildungseinrichtungen (Education) oder non-profit Organisationen (nonprofit audiences) wird aktuell noch nicht unterstützt. Sobald es neue Informationen gibt, werden wir diese veröffentlichen.

Was ist mit bestehenden Azure - Subscriptions?

Seit dem 1. August 2021 gibt es einen neuen Azure Plan. Mit dem neuen Azure Plan haben Sie Zugriff auf die neuesten Azure Dienste. Außerdem können Sie direkt im Azure Portal auf Azure Cost Management zugreifen. Mit Azure Cost Management haben Sie eine Übersicht über die angefallenen Nutzungs-, bzw. Verbrauchskosten.

Kunden mit einem älteren Azure Plan werden im Laufe des nächsten Jahres von Microsoft zwangsumgestellt. Welche Frist für die Unterzeichnung des neuen Microsoft Vertrages gelten, oder Konsequenzen bei einem Versäumnis geben wird, ist noch nicht bekannt. Wir empfehlen Ihnen bis dahin selbst aktiv zu werden. Kontaktieren Sie uns noch heute und profitieren von den neuen Azure Vorteilen.

Was ist mit den CSP-Kauflizenzen (perpetual)?

Seit Juli 2021 können Kunden Kauflizenzen, also dauerhaft gültige Lizenzen, im CSP buchen. Diese ersetzen die Open Kauflizenzen ab 2022 und werden auch im neuen CSP Programm NCE verfügbar sein. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Beitrag Open License: Abkündigung zum 31.12.2021.

Sie können schon jetzt Ihre Office 2021 LTSC oder Windows Server 2022 Lizenzen buchen. Diese werden in das neue CSP Programm mit übernommen und Sie haben keine Nachteile.

Gibt es eine Promotion?

Ja, Microsoft hat eine Promo für den Zeitraum Januar 2022 bis März 2022 angekündigt. Die Promotion umfasst einen Discount von 5% für die Produkte Microsoft 365, Dynamics 365 und Power Platform. Sobald es nähere Informationen gibt, werden wir diese veröffentlichen.

Hinweis: Buchen Sie noch im Januar oder Februar 2022 Jahressubscriptions, um die Preiserhöhungen der Microsoft 365 und Office 365 Lizenzen zu umgehen.

Gibt es weitere wichtige Änderungen?

Bis zum Jahresende 2021 werden die Preise der Open Value Lizenzen stetig erhöht. Vermutlich werden die Open Value Preise im Durchschnitt teurer sein, wie die CSP Lizenzen.

Ab März 2022 gibt es eine Preiserhöhung der Microsoft 365 und Office 365 Lizenzen. Darunter fallen Microsoft 365 Business Basic, Microsoft 365 Business Premium, Office 365 E1, Office 365 E3, Office 365 E5 und Microsoft 365 E3. Die Preise ändern sich wie folgt (Dollarpreise):

  • Microsoft 365 Business Basic: 6 statt bisher 5 Dollar pro Monat
  • Microsoft 365 Business Premium: 22 statt bisher 20 Dollar pro Monat
  • Office 365 E1: 10 statt bisher 8 Dollar pro Monat
  • Office 365 E3: 23 statt bisher 20 Dollar pro Monat
  • Office 365 E5: 38 statt bisher 35 Dollar pro Monat
  • Microsoft 365 E3: 36 statt bisher 32 Dollar pro Monat