Reinstatement (IBM)

Reinstatement bedeutet bei IBM die nachträgliche Wiederaufnahme des Wartungvertrages. Dadurch sind Sie dann für mindestens 1 Jahr berechtigt, kostenlose Updates, Versionsupgrades und Support zu erhalten.

Warum gibt es Reinstatements?

Traditionelle Upgrades gibt es bei IBM nicht. Was also tun, wenn Sie später doch noch auf eine neuere Version updaten möchten? Dafür gibt es das Reinstatement, quasi eine Wiederaufnahme der Wartung mit dem Recht, auf die neuste Version zu wechseln. Ein Neukauf ist sehr viel teuer.

IBM verkauft alle perpetual Software-Lizenzen (Kauf-Dauerlizenzen) zunächst mit einem Jahr Wartung (Software Subscription & Support). Um weiterhin kostenlose Updates, Support sowie Produktupgrades zu erhalten, müssen Sie die Wartung verlängern.

Achtung: Die Wartung wird automatisch verlängert, wenn Sie nicht mindestens 30 Tage, besser noch 60 Tage vorher kündigen.