Logo: UDP Advanced

UDP Advanced

  • Enthält Standard inklusive Unterstützung für granulare Sicherung von Microsoft SQL und Exchange.
  • Unterstützung von Oracle Linux UEK
  • Verbesserte Funktionen für VMs auf AWS, vSphere und Hyper-V
Harald Wieke
Sie haben Fragen?
Ich bin für Sie da.
Harald Wieke

arcserve UDP Advanced

arcserve UDP Advanced enthält alle Komponenten der arcserve UDP Standard Edition (Windows/Linux File Server Schutz, Replikation, etc.) und zusätzlich Unterstützung für die granulare Sicherung von Microsoft SQL und Exchange.

Lizenzierung

  • Nach der Anzahl an Prozessoren (Socket License) und Instanzen (Server OS Instance) lizenziert.
  • Für die Sicherung virtueller Systeme muss der Hypervisor-Host lizenziert werden. (Bsp: Host mit 2 Prozessoren benötigen Sie 2 Lizenzen für die Absicherung aller VMs).
  • Backup Proxy Server, RPS und Backup Ziele benötigen keine eigenen Lizenzen (wenn nicht selbst mitgesichert).
  • Mindestens ein Jahr Enterprise Support benötigt.
  • Upgrades von den Versionen UDP 7.0/v6.5/v6/v5 auf Anfrage.
  • Wartungsverlängerung oder Wiedereinstieg in die Wartung auf Anfrage.
  • Laufzeitanpassungen der Wartung sind bei einem Renewal möglich.

Preise

Neulizenzen benötigen zusätzlich mindestens 1 Jahr Enterprise Maintenance.

Socket

Server OS

Es gibt auch die Möglichkeit einer Terabyte-Lizenzierung (Capacity-License) der zu sichernden Daten. Für ein individuelles Angebot können Sie mich gerne kontaktieren.

Government Preise

Neulizenzen benötigen zusätzlich mindestens 1 Jahr Enterprise Maintenance.

Socket

Server OS

Es gibt auch die Möglichkeit einer Terabyte-Lizenzierung (Capacity-License) der zu sichernden Daten. Für ein individuelles Angebot können Sie mich gerne kontaktieren.

Funktionen

Enthält alle Komponenten von arcserve UDP Standard Edition und:

  • Automatische VM-Sicherung für vSphere / Hyper-V
  • Instant VM auf vSphere und Hyper-V
  • Virtual Standby und Instant VM auf Amazon
  • EC2 und Azure
  • Microsoft-SQL-Support, einschließlich CSVFS und Point-in-Time-Recovery
  • Microsoft-Exchange-Support, einschließlich granularer Wiederherstellung
  • Unterstützung von Oracle Linux UEK (Unbreakable Enterprise Kernel)