Logo: UDP Standard

UDP Standard

  • UDP File Server Protection für Windows und Linux
  • Replikation für RPS Datastores, Basic Tape und hostbasierten VM Backups
  • Web-basiertes zentrales Management
Harald Wieke
Sie haben Fragen?
Ich bin für Sie da.
Harald Wieke

arcserve UDP Standard

Arcserve UDP Standard bietet UDP File Server Protection für Windows und Linux, inklusive Replikation für RPS Datastores, Basic Tape und hostbasierten VM Backups.

Lizenzierung

  • Nach der Anzahl an Prozessoren (Socket License) und Instanzen (Server OS Instance) lizenziert.
  • Für die Sicherung virtueller Systeme muss der Hypervisor-Host lizenziert werden. (Bsp: Host mit 2 Prozessoren benötigen Sie 2 Lizenzen für die Absicherung aller VMs).
  • Backup Proxy Server, RPS und Backup Ziele benötigen keine eigenen Lizenzen (wenn nicht selbst mitgesichert).
  • Mindestens ein Jahr Enterprise Support benötigt.
  • Upgrades von den Versionen UDP 7.0/v6.5/v6/v5 auf Anfrage.
  • Wartungsverlängerung oder Wiedereinstieg in die Wartung auf Anfrage.
  • Laufzeitanpassungen der Wartung sind bei einem Renewal möglich.

Preise

Neulizenzen benötigen zusätzlich mindestens 1 Jahr Enterprise Maintenance.

Socket

Server OS

Es gibt auch die Möglichkeit einer Terabyte-Lizenzierung (Capacity-License) der zu sichernden Daten. Für ein individuelles Angebot können Sie mich gerne kontaktieren.

Government Preise

Neulizenzen benötigen zusätzlich mindestens 1 Jahr Enterprise Maintenance.

Socket

Server OS

Es gibt auch die Möglichkeit einer Terabyte-Lizenzierung (Capacity-License) der zu sichernden Daten. Für ein individuelles Angebot können Sie mich gerne kontaktieren.

Funktionen

  • UDP File Server Protection (Windows & Linux) - Imagebasierte Sicherung ohne Anwendungsunterstützung. Enthält RPS.
  • Replikation für RPS Datastores
  • Basic Tape (arcserve Backup Base ohne Optionen) für RPS Datastores
  • Hostbasiertes VM Backup
  • Local & Remote Virtual Standby