Logo: Flexera InstallAnywhere 2021

Flexera InstallAnywhere 2021

  • Multiplattform-Installationen physisch, virtuell, in der Cloud oder Docker-Containerm bereitstellen
  • Plattform-Unterstützung für Windows, Linux, Apple, Solaris, AIX, HP-UX und IBM
Raphael Schurer
Sie haben Fragen?
Ich bin für Sie da.
Raphael Schurer

Flexera InstallAnywhere 2021

Mit InstallAnywhere 2021 können Multiplattform-Installationen aus einer einzigen Projektdatei erstellt werden. Es werden physische, cloud-basierte und virtuelle Umgebungen, sowie Docker-Container unterstützt. Neu mit InstallAnywhere 2021 ist die Unterstützung von macOS Big Sur und für Apple M1.

Lizenzierung

Flexera bietet für InstallAnywhere nur die Node-Locked Lizenzierung. Die Lizenz ist an einen benannten Nutzer gebunden und kann nicht geteilt werden.

Preise

Wartung

Funktionen

  • Erstellt Java-basierte Installationen für Multiplattformanwendungen, einschließlich Windows 11, macOS Big Sur und für Apple M1
  • Silent- (Hintergrund-), Konsolen- und Benutzeroberflächeninstallationen
  • Verwaltet Regeln und Abhängigkeiten (Automatisiert Prozesse)
  • Installiert Abhängigkeiten von Linux-Packagemanagern
  • Erfüllt die aktuellen Zertifikatanforderungen von Microsoft
  • Installiert Webapps in Tomcat und WebSphere
  • Erstellt Installationen, die sich mit IBM DB2, Microsoft SQL, MySQL und Oracle verbinden lassen
  • Definieren von Apps für Dateizuordnungen in Windows
  • Aktion zur Aktivierung der 8.3-Namenskonvention in Windows
  • Neues Dienstprogramm zur Automatisierung der Notarisierung von Installationsprogrammen in macOS
  • Möglichkeit zur Definition von Pflichtfeldern im Fenster „Benutzereingabe abrufen“
  • Unterstützung von RHEL 8, macOS und Amazon Corretto OpenJDK

Eine vollständige Übersicht finden Sie im Flexera InstallAnywhere Datasheet .