Logo: MOVE Antivirus for Virtual Servers

MOVE Antivirus for Virtual Servers

  • Echtzeitschutz von Server-VMs
  • Zentrale Verwaltung
Simon Klein
Sie haben Fragen?
Ich bin für Sie da.
Simon Klein

Trellix (McAfee) MOVE AntiVirus for Virtual Servers

Malware- und Antiviren-Schutz für Server-VM in Echtzeit. Zentrale Lösung für virtuelle Server, die auf allen gängigen Hypervisoren eingesetzt werden kann.

Preise

Neulizenzen

Bei allen Neulizenzen ist das erste Jahr Business-Support (Updates, Upgrades, Telefon-Support) enthalten.

Wartungsverlängerung

Um weiterhin kostenlose Updates, Upgrades und Telefon-Support zu erhalten, muss die Wartung verlängert werden.

Lizenzierung

  • MOVE AntiVirus for Virtual Servers wird nach OS-Instanzen (Betriebssystem) lizenziert.
  • Es gibt keine Mindestbestellmenge.

Weitere Informationen zur Lizenzierung, Wartung und dem Kauf finden Sie auf unserer Trellix (McAfee) Lizenzierungsseite.

Funktionen

Eine Antiviren-Anwendung auf jeder einzelnen VM verursacht eine hohe Belastung, was zu einer geringeren Anzahl an VMs pro Hypervisor/Server führt. Trellix (McAfee) MOVE Antivirus entgegnet diesem Problem, indem sämtliche On-Access-Scans (OAS) statt in jeder einzelnen VM auf eine dedizierte VM ausgelagert werden, auf der das Modul Trellix (McAfee) VirusScan Enterprise (VSE) ausgeführt wird. Es ist dann nicht mehr nötig, auf jeder einzelnen VM eine herkömmliche Antiviren-Anwendung wie VSE zu installieren. Dies verbessert die Leistung und ermöglicht eine höhere Auslastung pro Server.

Trellix (McAfee) VirusScan Enterprise (VSE) führt in der eigenen VM Ressourcen schonend Malware-Scans durch. Durch die Auslagerung von Sicherheits-Scans wird somit eine geringere Belastung des Virtualisierungsserver erreicht, durch bessere Last- und Ressourcenverteilung der On-Demand-Services die VM entlastet. Für VMware NSX und VMware vCloud Networking and Security steht eine Agenten-lose und optimierte Version bereit.