Logo: Network Configuration Manager (NCM)

Network Configuration Manager (NCM)

  • Automatisierte Verwaltungs- und Sicherungssoftware
  • Web-Interface, lokale Bereitstellung oder in der Cloud.
  • Integrierbar in NPM
Jona Rosenauer
Sie haben Fragen?
Ich bin für Sie da.
Jona Rosenauer

Network Configuration Manager (NCM)

Network Configuration Manager (NCM) dient zur automatisierten Verwaltung, Verteilung und Sicherung von Gerätekonfigurationen im Netzwerk. Direkte API Unterstützung von Netzwerkgeräten, wie Cisco, Palo Alto Networks, Juniper, HP und weitere.

Preise

Subscription

Kauflizenz

Wartungsverlängerung

Lizenzierung

  • Mindestanforderung: Doppelkernprozessor oder besser, Windows Server 2016 oder höher.
  • Unterstützung: SQL Server 2019, Cloud: Amazon RDS, Azure SQL-Datenbank, verwaltete Instanz.
  • Lizenziert wird nach Elementen, beispielsweise Router, Switches, Server usw. (alle Daten, die im Netzwerk überwacht werden sollen).
  • Als Kauflizenz (perpetual) oder Subscription (Abonnement) verfügbar.
  • Neulizenzen beinhalten bereits 1 Jahr Wartung und Support. In Subscriptions ist diese immer enthalten.
  • Jahreslizenzen (Wartung) beinhalten kostenlose Updates und Upgrades, sowie kostenlosen Support.

Funktionen

  • Automatisiere Massenbereitstellung von standardisierten Gerätekonfigurationen.
  • Unterstützung für wichtige Netzwerkgeräteanbieter, darunter Cisco, Palo Alto Networks, Juniper, HP, Huawei, F5, Avaya und Ruckus.
  • Automatische Sicherungen für Gerätekonfigurationen einzurichten sowie bei Bedarf ein Rollback auf letzte als funktionierend bekannte Konfigurationen durchführen
  • Ermittelt mit Hilfe des NIST CVE Repository Service automatisch IOS-Geräte, die potenzielle Schwachstellen aufweisen und stellt sogar die Werkzeuge bereit, mit denen es möglich ist, die Untersuchung und Korrektur jeder Schwachstelle zu verwalten.
  • Prüft Gerätekonfigurationen auf Konformität mit NIST FISMA, DISA STIG und DSS PCI.
  • Unterstützte Protokolle: SNMP v1/v2/v3, Telnet, SSH v1/v2 und TFTP.
  • Integration mit Network Performance Monitor, NetFlow Traffic Analyzer, Web Help Desk, Engineer’s Toolset und THWACK möglich.
  • Lässt sich lokal oder in der Cloud bereitstellen.
  • Mit dem Web-Interface haben Sie direkten Zugriff auf Konfigurationsdaten
  • NCM kann in den Network Performance Monitor integriert werden oder selbständig betrieben werden.

Siehe dazu auch das Datenblatt zu SolarWinds Network Configuration Manager (NCM) - DATASHEET 

Network Configuration Manager (NCM) ist Teil der SolarWinds Orion Plattform  und lässt sich nahtlos integrieren.