VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus

Letzte Aktualisierung: 10.05.2019

VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus ist eine von fünf vSphere Editionen. vSphere Enterprise Plus wird nach Prozessoren des physikalischen Hosts lizenziert. Die Anzahl der Prozessorkerne und Größe des Hauptspeichers wird nicht berücksichtigt. Auf einem lizenzierten vSphere Server dürfen beliebig viele virtuelle Maschinen (VM) ausgeführt werden. vCenter Server ist nicht enthalten. Gegenüber vSphere Standard bietet vSphere Enterprise Plus erweitertes Ressourcenmanagement, erweiterte Hochverfügbarkeit und zusätzliche Performance-Optimierungen.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Marco Strehl und bin Ihr Ansprechpartner für VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus. Bei Fragen einfach melden.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Marco Strehl und bin Ihr Ansprechpartner für VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus. Wenn Sie Fragen haben…

Preise Neulizenz

VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus wird pro Host-CPU lizenziert. Ist der vSphere Host beispielsweise mit 4 CPUs bestückt, müssen 4 vSphere Lizenzen gekauft werden. Die Software wird von VMware als Download zur Verfügung gestellt. Zur Freischaltung wird ein Lizenzschlüssel ausgeliefert (ESD). Schulen, Universitäten und alle körperschaftsteuerbefreiten Organisationen können zu einem reduzierten Preis kaufen. Mehr zum Thema siehe vSphere Lizenzierung

Bei der Bestellung von Neulizenzen muss immer ein Jahr Support (mindestens Basic) mit bestellt werden. Eine Verlängerungspflicht nach einem Jahr besteht jedoch nicht.

Bezeichnung
VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus; 1 Prozessor
SKU: VS6-EPL-C
VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus; 1 Prozessor; Basic Support/Subscription (SnS); 1 Jahr Laufzeit
SKU: VS6-EPL-G-SSS-C
Das erste Jahr Support ist bei vSphere Pflicht. Mindestens Basic Support/Subscription muss mit Neulizenzen und Tradeups mitbestellt werden.

Preise Update und Tradeup

Für VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus werden keine Versionsupdates angeboten. Versionsupdates sind nur im Rahmen von aktiven Support-Subscriptions möglich. Wer Support/Wartung hat, darf kostenlos updaten.

Es gibt jedoch Upgrades/Tradeups von vSphere Standard auf vSphere Enterprise Plus. Auch hier muss, wie bei der Bestellung von Neulizenzen, immer ein Jahr Support (mindestens Basic) mit bestellt werden.

Bezeichnung
VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus; 1 Prozessor; Upgrade/Tradeup von vSphere 6 Standard
SKU: VS6-STD-EPL-UG-C
VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus; 1 Prozessor; Upgrade/Tradeup von vSphere 6 Enterprise
SKU: VS6-ENT-EPL-UG-C
VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus; 1 Prozessor; Basic Support/Subscription (SnS); 1 Jahr Laufzeit
SKU: VS6-EPL-G-SSS-C
Das erste Jahr Support ist bei vSphere auch bei Upgrades/Tradeups Pflicht. Mindestens Basic Support/Subscription muss mit Neulizenzen und Tradeups mitbestellt werden.

Preise Support

Basic Support (12×5) enthält Hilfe per E-Mail, Telefon und Remote-Zugriff für bis zu 4 technische Ansprechpartner bei Reaktionszeiten zwischen 4 und 12 Stunden. Während der Laufzeit sind Updates auf neue Versionen kostenlos. Production Support (24×7) enthält Hilfe per E-Mail, Telefon und Remote-Zugriff für bis zu 6 technische Ansprechpartner bei Reaktionszeiten zwischen 30 Minuten und 12 Stunden. Updates auf neue Versionen sind natürlich auch enthalten.

Hinweis: Bei der Bestellung von Neulizenzen muss immer mindestens ein Jahr Basic Support mitbestellt werden. Das ist eine Vorgabe von VMware.

Bezeichnung
VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus; 1 Prozessor; Basic Support/Subscription (SnS); 1 Jahr Laufzeit
SKU: VS6-EPL-G-SSS-C
VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus; 1 Prozessor; Basic Support/Subscription (SnS); 3 Jahre Laufzeit
SKU: VS6-EPL-3G-SSS-C
VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus; 1 Prozessor; Production Support/Subscription (SnS); 1 Jahr Laufzeit
SKU: VS6-EPL-P-SSS-C
VMware vSphere 6.7 Enterprise Plus; 1 Prozessor; Production Support/Subscription (SnS); 3 Jahre Laufzeit
SKU: VS6-EPL-3P-SSS-C
Weitere Informationen zu Support und Support-Optionen finden Sie im Abschnitt vSphere Support auf der vSphere Übersichtsseite.

vSphere Rabatte

Einige Kundengruppen erhalten Sonderkonditionen. Dazu gehören Schulen, Universitäten, Ausbildungseinrichtungen und generell alle Körperschaften, die von der Körperschaftssteuer befreit sind. Beispiele für körperschaftssteuerbefreite Organisationen sind

Ich prüfe gerne, ob für Ihre Organisation zusätzliche Rabatte oder Sonderkonditionen möglich sind. Schicken Sie mir einfach ein Mail oder rufen Sie mich an.

vSphere Editionenvergleich

vSphere Enterprise Plus richtet sich an Kunden, bei denen neben Server-Konsolidierung auch erweitertes Ressourcenmanagement, erweiterte Hochverfügbarkeit und zusätzliche Performance-Optimierungen benötigen. vSphere Integrated Containers ist ebenfalls enthalten. Damit können Container-VMs über „Selbstbedienungsfunktionen“ Entwicklern einfach und unkompliziert zur Verfügung gestellt werden. vSphere Platinum ist vSphere Enterprise Plus inkl. cloud-basierter Security Services. Platinum wird nur als Subscription (Abonnement) angeboten. An Kunden mit Servern in Zweigniederlassungen richten sich die vSphere Remote Office Branch Office Editionen (ROBO) ROBO Standard und ROBO Advanced. Details finden Sie in den folgenden PDFs:

In manchen Fällen ist ein Bundle wie vSphere 6 Essentials Kits und vSphere 6 Acceleration Kits preislich vorteilhaft. Die Bundles enthalten vSphere und vCenter.

vSphere Services

Sie benötigen Unterstützung von zertifizierten vSphere Experten? Für Konzeptionen, Einrichtung, Optimierung oder Betrieb einer virtuellen Infrastruktur. Wir bieten Ihnen individuelle Unterstützung durch zertifizierte VMware Spezialisten zu Festpreisen.

vSphere Service-Beispiele

Ich erstelle Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Flexibel nach Aufwand oder als Festpreis-Paket. Einfach anrufen oder ein E-Mail schicken.
Server-Konsolidierung
Migration
Optimierung
Aktualisierung (Upgrade)
Cloud-Migration
Backup & Restore
Security
SDDC / VDC
Servicepläne

vSphere in der IBM Cloud

IBM bietet native vSphere-/vCenter-Umgebungen auf Bare-Metal-Servern aus der Cloud. Volle Root-Rechte, 100% VMware kompatibel, 100% Integration in on-premises vCenter-/vSphere-Infrastrukturen sind einige Merkmale der IBM Cloud für VMware. VMware Workloads können in kürzester Zeit in die Cloud verschoben werden. Der umgekehrte Weg ist genauso einfach. Test, Redundanz und Spitzenlast-Ausgleich sind ideale Anwendungsfälle für IBM VMware Cloud.

vSphere IBM Cloud Anwendungsbeispiele

vSphere
vCenter
VMware Cloud Foundation (SDDC)
Test
Entwicklung
Kapazitätserweiterung
Redundante Systeme
Disaster Recovery und Backup
Applikationsmobilität​
Sie interessieren sich für IBM Cloud für VMware? Wir können Ihren Proof of Concept (PoC) momentan komplett finanzieren. Es gibt verschiedene Optionen mit Verbrauchsguthaben (zwischen 1.000 und 10.000 Euro) und kostenloser Expertenunterstützung. Bei Interesse einfach bei mir melden.