Microsoft Cloud App Security

Letzte Aktualisierung: 15.03.2021

Microsoft Cloud App Security ist eine umfassende SaaS-übergreifende Lösung, die tiefe Sichtbarkeit, starke Datenkontrollen und erweiterten Bedrohungsschutz für Ihre Cloud-Apps bietet.

Die CASB-Lösung lässt einfach mit Microsoft 365 und Azure verwenden oder auch mit anderen Dritt-Anbietern.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Stefan Barth und bin Ihr Ansprechpartner für Microsoft. Bei Fragen einfach melden.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Stefan Barth und bin Ihr Ansprechpartner für Microsoft. Wenn Sie Fragen haben…

Microsoft Cloud App Security Preise

Sicherheit für Ihre Cloud Apps.

Microsoft Cloud App Security für Unternehmen

Bezeichnung
Microsoft Cloud App Security; Abonnement-Lizenz; 1 Monat Laufzeit; CSP
Microsoft Cloud App Security; Abonnement-Lizenz; 1 Jahr Laufzeit; CSP

Microsoft Cloud App Security für Bildungseinrichtungen

Es gibt 2 Versionen:

  • Für Lehrkräfte und Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen (Faculty)
  • Für Schüler und Studenten (Students)
Bezeichnung
Microsoft Cloud App Security; Abonnement-Lizenz; 1 Monat Laufzeit; CSP-Faculty
Microsoft Cloud App Security; Abonnement-Lizenz; 1 Jahr Laufzeit; CSP-Faculty
Microsoft Cloud App Security; Abonnement-Lizenz; 1 Monat Laufzeit; CSP-Student
Microsoft Cloud App Security; Abonnement-Lizenz; 1 Jahr Laufzeit; CSP-Student

Microsoft Cloud App Security für Non-Profit

Bezeichnung
Microsoft Cloud App Security; Abonnement-Lizenz; 1 Monat Laufzeit; CSP-Non-Profit
Microsoft Cloud App Security; Abonnement-Lizenz; 1 Jahr Laufzeit; CSP-Non-Profit

Einsatzgebiete und Integrationsmöglichkeiten mit Microsoft Cloud App Security

Microsoft Cloud App Security sammelt nicht nur Daten aus Microsoft 365 oder Azure. Cloud App Security lässt sich auch mit folgenden Dritt-Anbietern kombinieren:

Funktionen mit Microsoft Cloud App Security

Nutzen Sie Microsoft Cloud App Security mit Microsoft 365, Office 365, Intune oder Azure AD.

Mehr Informationen zu den Funktionen finden Sie in der Cloud App Security Dokumentation oder auf der Microsoft Cloud App Security Seite.

Funktionen

Cloud Discovery – Cloud Discovery verwendet Ihre Datenverkehrsprotokolle, um die in Ihrer Organisation verwendeten Cloud-Apps dynamisch zu ermitteln und zu analysieren. Sie können Protokolldateien Ihrer Firewalls oder Proxys manuell zur Analyse hochladen, um einen Momentaufnahmebericht der Cloudnutzung in Ihrer Organisation zu erstellen. Verwenden Sie zum Einrichten kontinuierlicher Berichte Protokollsammler von Cloud App Security, um Ihre Protokolle regelmäßig weiterzuleiten.
Sanktionieren einer App und Aufheben der Sanktionierung – Sie können Cloud App Security verwenden, um Apps in Ihrer Organisation mithilfe des Microsoft Cloud-App-Katalogs zu sanktionieren bzw. deren Sanktionierung aufzuheben.
App-Connectors – App-Connectors verwenden APIs von Anbietern von Cloud-Apps, um die Cloud App Security-Cloud in andere Cloud-Apps zu integrieren. App-Connectors erweitern Kontrolle und Schutz. Cloud App Security kann Richtlinien durchsetzen, Bedrohungen erkennen, und Governanceaktionen zur Problembehebung bereitstellen. Cloud App Security verwendet die vom Cloud-Anbieter bereitgestellten APIs. Jede Anwendung hat ihr eigenes Framework und eigene API-Einschränkungen.
Erkennung und Reaktion auf fortgeschrittene Angriffe am Endpunkt – Endpoint Detection and Response (EDR) überwacht Verhaltensweisen und Angriffstechniken, um erweiterte Angriffe in Echtzeit zu erkennen und abzuwehren. Neben Verhaltensweisen (z. B. das Anlegen von Dateien und Prozessen) werden auch Netzwerkverbindungen aufgezeichnet. Darüber hinaus können Sie Angriffe proaktiv suchen und Vorfälle basierend auf den Daten der letzten sechs Monate untersuchen.
Automatische Untersuchung und Beseitigung von Bedrohungen – AutoIR nutzt künstliche Intelligenz, um automatisch Warnungen zu untersuchen und komplexe Bedrohungen in wenigen Minuten zu beseitigen. Die Technologie simuliert die Arbeitsschritte von Analysten, damit Sicherheitsteams Zeit sparen und sich auf größere Bedrohungen konzentrieren können.
Verwalteter Threat-Hunting-Service – Microsoft-Bedrohungsexperten sind das Rückgrat eines verwalteten Threat-Hunting-Service. Mit fachkundiger Überwachung und Unterstützung helfen sie Ihren Sicherheitsteams, auf kritische Bedrohungen in Ihrer Umgebung zu reagieren.
Schutz vor dateiloser Bedrohung – Durch AMSI, Verhaltensüberwachung, Speicherscans und Bootsektorschutz kann Microsoft Defender ATP dateilosen Bedrohungen auf den Grund gehen – auch bei raffinierten Verschleierungstechniken. Durch Machine Learning-Technologien in der Cloud können wir diese Erkenntnisse flächendeckend anwenden, um neu aufkommende Bedrohungen zu bekämpfen.