Logo: Project Server 2019 Zugriffslizenz (CAL)

Project Server 2019 Zugriffslizenz (CAL)

  • Zugriffslizenz für den Project Server
  • Als CSP-Kauflizenz oder Open Value-Volumenlizenz verfügbar
Stefan Barth
Sie haben Fragen?
Ich bin für Sie da.
Stefan Barth

Project Server 2019 Zugriffslizenz (CAL)

Die Zugriffslizenz (Client Access License) für den Project Server 2019 wird zusätzlich zu den CALs für die Project Umgebung benötigt. Die Project Server CAL ist in Project Professional 2019, sowie den Online Plänen Project Plan 3 und Project Plan 5 bereits enthalten.

Der Project Server wird meistens über Project Professional genutzt. Project Professional 2019 enthält bereits eine CAL.

Preise für Unternehmen

Die Kauflizenz erhalten Sie ab 2021 ausschließlich im CSP oder als PKC, Software Assurance und Verlängerungen im Open Value Volumenlizenzprogramm.

CSP

Open Value

Neben unseren aufgeführten Preisen gibt es auch die Möglichkeit Open Value Lizenzen als Subscription und auf Raten zu kaufen. Ein Angebot hierzu erstellen wir gerne auf Anfrage.

Preise für Behörden

Open Value

Preise für Bildungseinrichtungen

CSP Educational

Open Value

Preise für gemeinnützige Organisationen

CSP Charity

Open Value

Lizenzierung

Microsoft Project 2019 Server wird nach dem Microsoft Server-/CAL-Modell lizenziert. Zugreifende Nutzer und Geräte benötigen Zugriffslizenzen (CALs). Um den Microsoft Project Server einsetzen zu können und produktiv zu nutzen, benötigen Sie eine Microsoft Infrastrurktur (u.a. Windows-, SQL-, SharePoint-Server). Eine genaue Auflistung finden Sie unter Voraussetzungen.

Ab 2021 ist Project nicht mehr im Open License Volumenlizenzprogramm verfügbar. Kunden erhalten die Kauflizenz im CSP, die Lizenz mit Software Assurance ist im Open Value Lizenzprogramm weiterhin erhältlich. Kunden mit aktiver Software Assurance können ab Ende 2021 nur noch im Open Value Programm verlängern. In unserem Artikel finden Sie weitere Informationen zum Ende des Open License Programms siehe News.

Mit den Microsoft Volumenlizenzen aus Open Value erhalten Sie zusätzlich die Berechtigung eine beliebige Anzahl von Kopien und alle Vorgängerversionen der Software auf demselben Gerät zu installieren. Auch die Bereitstellung weiterer Kopien auf einem Netzwerkserver für den Zugriff durch das lizenzierte Gerät (remote oder via VDI) ist erlaubt.

Voraussetzungen zum Betrieb eines lokalen Project Servers

Der Einsatz des Project Servers setzt eine vorhandene Microsoft Infrastruktur voraus. Es werden mindestens ein Windows Server (zum Betrieb des Project Servers), ein SharePoint Server (für Datenaustausch) und ein SQL Server (Datenbank) benötigt. Für In-App-Chat ist Skype for Business notwendig. Neben den Server-Programmen sind ebenfalls jeweils passende CALs für die zugreifenden Nutzer und Geräte erforderlich.

Detaillierte Informationen zur Lizenzierung finden Sie im Microsoft Technet: Software requirements for Project Server 2016