Windows 10

Informationen für Einkauf und IT zu Windows 10 Pro, Windows 10 Enterprise, Windows 10 Education. OEM, Open, MPSA, CSP. Alle Lizenzprogramme. Preise und Beschaffungswege.



Im Hinblick auf Lizenzierung, Updates (Servicing Branches) und zusätzliche Nutzungsrechte über Software Assurance (SA) hat sich bei Windows 10 vieles verändert. Die Strategie Microsofts, weg von Kauflizenzen mit größeren Updates (Service Packs), hin zu serviceorientierten Miet- und Abonnenten-Bezahlmodellen, wird nun auch beim Betriebssystem Windows 10 deutlich. Microsoft spricht von Windows as a Service .

Immer mehr Vorteile und verbesserte Nutzungsrechte werden in die SA (Software Assurance) verlegt. SA ist eine laufende Abgabe, ein Abonnement. Die Vorteile und erweiterten Nutzungsrechte einer aktiven Software Assurance können nach Ablauf nicht mehr genutzt werden. Den Weg in die Cloud und hin zu neuen Abrechnungsmodellen geht Microsoft konsequent weiter, nicht nur bei Win 10.

Windows 10 wurde ebenfalls in das Cloud Solution Provider Programm (CSP) aufgenommen. Über CSP kann Windows 10 flexibel nach Bedarf als reiner Service bezogen werden. Nutzungsrechte können zu- und abgebucht werden. Bezahlt wird nur die tatsächliche Nutzung. Bei Windows 10 CSP wird per User und nicht per Device lizenziert.

Auf dieser Seite erfahren Sie wissenswertes zu Windows 10 Editionen, zu Kosten, Kauf- und Lizenzierungsalternativen. Windows 10 wird aus der Sicht der IT Beschaffung behandelt. Die Informationen richten sich an Administratoren, technische Einkäufer und IT-Leiter.

Windows 10 Editionen

Die aktuell erhältlichen Editionen sind:

  • Windows 10 Home: Für privaten Gebrauch. Keine Enterprise-Features wie Einbindung in das lokale Active Directory. Wir bieten diese Edition nicht an.
  • Windows 10 Pro : Für kleinere und mittlere Organisationen.
  • Windows 10 Enterprise : Für Organisationen mit modernen Nutzungsszenarien wie virtuelle Apps, virtuelle Desktops (VDI), mobile Nutzung und Roaming (Windows auf USB-Stick) und hohen Anforderungen an die Sicherheit.
  • Windows 10 Education : Entspricht weitgehend der Windows 10 Enterprise ohne Cortana. Deutlich günstiger in der Anschaffung und im Unterhalt. Zu berechtigten Organisationen gehören Schulen, Universitäten, Ausbildungseinrichtungen, gemeinnützige Vereine, gemeinnützige GmbHs (gGmbH).
  • Windows 10 Mobile: Die Windows 10 Version für mobile Endgeräte wie Smartphones. Ebenfalls als Windows 10 Mobile Enterprise erhältlich.
  • Windows 10 IoT: Windows 10 Version für Embedded Systems (IoT oder Internet of Things). Ebefalls als Windows 10 IoT Enterprise erhältlich.

Windows 10 Pro

Windows 10 Pro ist auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Organisationen zugeschnitten. Siehe Windows 10 Editionenvergleich. Erhältlich ist Win 10 Pro als OEM Vollversion und als Update über eines der Volumenlizenzprogramme Microsoft Open License Programm (OLP), Open Value (OV), Open Value Subscription (OVS), Microsoft Products & Services Agreement (MPSA), Enterprise Agreement (EA) und Enterprise Agreement Subscription (EAS).

Windows 10 Pro Vollversionen gibt es nur als OEM. Genau genommen gibt es auch noch FPP-Versionen. Die sind im Vergleich zu OEM jedoch teuer und bieten keine nennenswerte Vorteile. In den Volumenlizenzprogrammen werden nur Updates angeboten. Ein qualifizierendes Betriebssystem ist Voraussetzung für Updates.

Details, Preise und Bestellmöglichkeiten:

Windows 10 Enterprise

Windows 10 Enterprise enthält alle Features der Pro Edition. Zusätzlich sind Funktionen und Services enthalten, die für moderne Infrastrukturen mit hohen Anforderungen an Sicherheit und Stabilität notwendig sind.

  • Sicherheit: Zugangskontrolle (Device Guard), Schutz von Anmeldedaten (Credential Guard), Kontrolle über ausführbare Anwendungen (AppLocker). Intrusion Detection and Prevention Services (Windows Defender Advanced Threat Protection, WDATP ist nur im Enterprise Plan E5 enthalten).
  • Mobilität: Verwaltbare Windows 10 Enterprise Installation auf USB-Laufwerken zum Mitnehmen. Mitarbeiter dürfen diese Instanzen auf beliebigen Geräten ausführen (Windows to Go), transparentes, sicheres VPN mit Always On Funktionalität (DirectAccess)
  • Performance: Verteilte, lokale Zwischenspeicherung auf Windows Clients in beispielsweise Zweigstellen von zentralen Server-Inhalten zur Entlastung des WAN (BranchCache).
  • Virtualisierung: Verbesserungen bei der Darstellung von Remote Apps, Anpassung von Bildschirmauflösungen und mehr (Virtual Desktop Infrastructure Enhancements). Einzelne Applikationen können virtualisiert und ohne lokale Installation bereitgestellt werden (App-V: Application Virtualization).

Windows 10 Enterprise kann ausschließlich über Lizenzprogramme und das CSP (Cloud Service Provider) Programm als Update bezogen werden. OEMs oder FPPs gibt es nicht. Wer Windows 10 Enterprise nutzen möchte, benötigt immer ein qualifizierendes OS als Update-Voraussetzung.

Details, Preise und Bestellmöglichkeiten:

Windows 10 Education

Windows 10 Education entspricht weitgehend der Enterprise Edition. Cortana ist nicht enthalten. Wie Enterprise ist Windows 10 Education ebenfalls nur als Update erhältlich. Aus Update-Voraussetzung gelten auch Home-Editions. Inplace-Upgrades sind hier bereits bei Windows Home anwendbar.

Gegenüber der Enterprise Edition ist der Preis deutlich günstiger. Windows 10 Education kann nur von Schulen, Bildungseinrichtungen, und gemeinnützigen Vereinen erworben werden. Gerne prüfen wir, ob Sie zum Erwerb von Windows 10 Education berechtigt sind.

Details, Preise und Bestellmöglichkeiten:

Windows 10 Mobile

Windows 10 Mobile wird vorinstallierte mit mobilen Devices ausgeliefert. Diese Version kann nur von Smartphone- und Tablet-Herstellern bestellt werden.

Windows 10 Mobile Enterprise Update kann ausschließlich über Volumenlizenzprogramme bezogen werden. Die Edition bietet zusätzlich über Mobile Device Management (MDM) und Windows Update for Business steuerbare Updates und unlimitierte Sideload-Apps.

Gerne können Sie mit mir Kontakt aufnehmen, wenn Sie die Enterprise-Funktionen in Ihrer mobilen Landschaft nutzen möchten.

Windows 10 IoT

Windows 10 IoT gibt es in den Editionen Windows 10 IoT Enterprise, Windows 10 IoT Mobile Enterprise, Windows 10 IoT Core und Windows 10 IoT Core Pro. Core mit automatischen Software-Updates ist kostenlos. Windows 10 IoT Core Pro mit steuerbaren Update-Zyklen sowie alle anderen Editionen sind kostenpflichtig.

Programmierer können über MSDN und Visual Studio 2015 kostenlos Windows 10 IoT Applikationen testen und entwickeln.

Lizenzierung und Servicing Branches

Windows 10 kann pro Benutzer oder pro Device lizenziert werden. Weitere Unterschiede sind die verfügbaren Update Zyklen und Methoden über Servicing Branches. Vollversionen gibt es nur als OEM-Versionen und als FPP-Versionen, Updates nur als Volumenlizenzen. FPP behandeln wir nicht, da wir keine Vorteile gegenüber den günstigeren OEM-Versionen sehen. Windows 10 kann auch als reiner Service über das CSP Programm bezogen werden. Einzelne Editionen ist jedoch nur in bestimmten Lizenzprogrammen erhältlich. Das macht die Sache leider ziemlich kompliziert.

Auf den Seiten zu den verschiedenen Editionen werden die Lizenzierungsmöglichkeiten beschrieben. Auf der folgenden Seite wird generell die Lizenzierung von Windows 10 behandelt.


Ihr Ansprechpartner:
Stefan Barth. Teamleiter Microsoft
Stefan Barth
+49-7031-79433-490
Diese Seite wurde am zuletzt aktualisiert.

Kommentare

1
Herbert Melenk |

Ich habe eine Version „Windows 10 Enterprise Evaluation“ (64 Bit), deren Lizens demnächst ausläuft. Kann ich die verlängern / austauschen? Wenn ja, wie?


2
Daniel Gilberg |

Sehr geehrter Herr Melenk,

vielen Dank für Ihren Kommentar. Die Windows E3 Enterprise Upgrade-Lizenz für die kommerzielle Nutzung (SKU: KV3-00262) finden Sie unter folgendem Link:
https://www.software-express.de/hersteller/microsoft/windows-10/enterprise/

Gerne können Sie sich für ein Angebot direkt an mich wenden:
Tel: 07031-79433-390
daniel.gilberg@software-express.de

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Gilberg