Microsoft Core Infrastructure Server (CIS) Suite

Letzte Aktualisierung: 21.06.2021

Die Microsoft Core Infrastructure Server (CIS) Suite ist ein Bundle aus dem aktuellen Windows Server und der Verwaltungslösung System Center. Beide Produkte sind immer mit Software Assurance (SA) ausgestattet, sodass Sie immer die aktuellen Updates sowie Upgrades auf die neuste Version. Das Bundle bietet den Widnows Server zusammen mit leistungsstarken Verwaltungstools für eine vereinfachte Administration, reduzierte Supportkosten und erhöhte Sicherheit.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Stefan Barth und bin Ihr Ansprechpartner für Microsoft Core Infrastructure Server (CIS) Suite. Bei Fragen einfach melden.

Ihr Ansprechpartner

Ich heiße Stefan Barth und bin Ihr Ansprechpartner für Microsoft Core Infrastructure Server (CIS) Suite. Wenn Sie Fragen haben…

Wichtige Informationen

Volumenlizenzprogramm Open License abgekündigt

Microsoft hat das Open License Programm zum 31.12.2021 abgekündigt. Core Infrastructure Suite Lizenzen sind dann nur im Open Value Volumenlizenzprogramm verfügbar. Die SA-Vorteile (Software Assurance) erhalten Sie weiterhin mit einem Open Value Vertrag.

Core Infrastructure Server Suite Editionen und Lizenzierung

Bundle mit Windows Server 2019 Standard und System Center 2019 Standard, oder als Ergänzung zum Windows Server Standard bzw. System Center.

Zu den Preisen

Bundle mit Windows Server 2019 Datacenter und System Center 2019 Datacenter, oder als Ergänzung zum Windows Server Datacenter bzw. System Center.

Zu den Preisen

Lizenzierung der CIS

Die CIS wird analog zum Windows Server 2019 nach Cores lizenziert. Hier gilt eine Mindestlizenzierung von 16 Cores und kann mit den 2 Core Lizenzen aufgestockt werden. Es gibt nur eine Software-Assurance Verlängerung.

Lizenzen ohne Windows Server, bzw. System Center

Die Core Infrastructure Suite ohne Windows Server oder System Center Lizenz sind für Kunden, die bereits eines der beiden Produkte im Einsatz haben und auf die Core Infrastructure Server Suite umsteigen möchten. Daher gibt es die Software Assurance Verlängerungen auch nur für die gesamte Suite.

Open License

Die Microsoft Open Volumenlizenzen sind mit optionaler, zweijähriger Wartung (Software Assurance) weiterhin für Behörden und Bildungseinrichtungen erhältlich. Weitere Details zum Lizenzprogramm finden Sie auf unserer Seite zu Microsoft Open License.

Open Value

Open Value Volumenlizenzen enthalten immer Software Assurance (SA) und können als Kauflizenz mit 3 Jahren Software Assurance im Voraus oder auf Raten gekauft werden. Kunden können noch bis Anfang 2021 im Open License Programm einkaufen und Ihre Software Assurance verlängern. Ende 2021 werden Kunden für SA-Verlängerungen dann auf das Open Value Lizenzprogramm umgestellt. Beachten Sie bitte, dass sich hierbei die Vertragslaufzeit von 2 Jahren (Open License) auf 3 Jahre (Open Value) ändert.

Server-Management-Lizenzen (pro Core) Auszug

Auszug aus den Product Terms

  1. Der Kunde darf die Software auf jedem Server nutzen, der zu seiner Nutzung zur Verwaltung von OSEs auf einem Lizenzierten Server vorgesehenen ist, sofern er eine ausreichende Anzahl von Serverlizenzen erwirbt (siehe unten).
  2. Benötigt werden so viele Lizenzen, wie Physische Cores auf dem Lizenzierten Server vorhanden sind, mindestens aber 8 Lizenzen pro Physischem Prozessor und mindestens 16 Lizenzen pro Server.
  3. Die Datacenter Edition erlaubt die Nutzung der Serversoftware zur Verwaltung einer beliebigen Anzahl von OSEs auf dem Lizenzierten Server.
  4. Standard Edition
    • Die Standard Edition erlaubt die Nutzung der Software zur Verwaltung von bis zu zwei OSEs auf dem lizenzierten Server.
    • Die Standard-Edition erlaubt das Verwalten der Physischen OSE auf dem Lizenzierten Server (zusätzlich zu zwei weiteren Virtuellen OSEs), sofern die Physische OSE nur zum Hosten und Verwalten Virtueller OSEs genutzt wird.
    • Der Kunde ist berechtigt, zusätzliche Standard Edition-Lizenzen an den Lizenzierten Server zuzuweisen, deren Anzahl der in Abschnitt 2 oben genannten entspricht, und zwei zusätzliche OSEs zu verwalten.
  5. Für OSEs, in denen Server-Betriebssysteme ausgeführt werden, sind Server-Management-Lizenzen erforderlich.

Weitere Informationen zu Microsoft Produkten

Auf unserer Seite finden Sie eine Übersicht der Microsoft Produkte und ausführliche Informationen zum Windows Server 2019.